Schwerpunktbände und Sonderbände

In der G.IP erscheinen sowohl Schwerpunktbände als auch Sonderbände. Neben hoher wissenschaftlicher Qualität ist die Voraussetzung für alle Bände auch ein hohes Maß an Interdisziplinarität. Dies betrifft sowohl die Beiträge in den Bänden und sollte sich ebenfalls in Ausdruck und Verständlichkeit der Beiträge widerspiegeln, um den Text auch einer Leserschaft außerhalb der eigenen Disziplin zugänglich zu machen.

 

Die Schwerpunktbände, die in regelmäßigen Abständen erscheinen, werden durch Mitglieder des Reihenherausgeberteams unter Hinzuziehung weiterer Expertinnen und Experten des geplanten Schwerpunktthemas verantwortet.

Mit den Sonderbänden besteht die Möglichkeit, dass ein eigenständiges Herausgeberteam anlassbzogen ein Manuskript beim Reihenherausgebergeam einreicht, um dieses in der Schriftenreihe zu veröffentlichen. Das Manuskript muss den Ansprüchen der Interdisziplinarität genügen.

 

 

 

Informationen und Formalia

Was wir brauchen

  • Abstract (max. 600 Zeichen inkl. Leerzeichen) zur Veröffentlichung im Vorwort des Bandes
  • Beitrag (als solcher) einschl. Gliederung
  • Autoreninformationen zur Veröffentlichung am Ende des Bandes
  • ggf. Grafiken

 

Grundsätzlicher Hinweis zum Procedere

  • Sie können den Text gerne von vornherein in Times New Roman, 12 pt., Zeilenabstand: 1,5 abfassen; in dieser Form reichen wir die Beiträge an den Verlag weiter.
  • Es findet nach Abgabe der Beiträge eine inhaltliche Begutachtung durch das Herausgeberteam statt (Fokus: interdisziplinäre Nachvollziehbarkeit).
  • Wenn die Druckfahne vom Verlag gesetzt wurde, erhalten Sie Ihren Beitrag zur Druckfreigabe zurück.
  • Sie können von uns den G.IP-Zitatationsstil in Citavi oder Endnote als Export erhalten, um die Literatur in Ihrem Beitrag gemäß dem Stylesheet einzubauen.
  • Auszüge (insbes. Vorwort und Inhaltsverzeichnis) aus den früheren Bänden sowie weitere Informationen erhalten Sie unter: www.uni-augsburg.de/zig.

 

Alle erforderlichen Informationen zu den Vorgaben erhalten Sie in unserem Stylesheet.

 

Zum Stylesheet

Suche