Was macht der StuRa?

Der StuRa setzt sich für die Belange der Studierenden ein:

  • Wir vertreten eure Interessen in den verschiedenen Fakultätskommissionen (z.B. Fakultätsrat, Kommission für Lehre und Studium (LuSt), Evaluierungs-AG, Akkreditierungskommission), die sich beispielsweise mit der Verwendung der Studiengebühren/ Studienzuschüsse auf Fakultätsebene oder der Modularisierung der Studiengänge befassen.
  • Wir sind der Ansprechpartner für die Fachschaften und unterstützen ihre Aktivitäten, so z. B. Exkursionen, kulturelle Veranstaltungen oder Vorträge.
  • Neben den Fachschaften fungieren wir ebenfalls als Ansprechpartner für alle Studierenden bei Problemen in Bezug auf Lehrveranstaltungen, Raumnot etc.

Unsere Ziele sind:

  • Eine sachorientierte Zusammenarbeit mit der Fakultätsleitung, vor allem auch in Bezug auf unser Mitbestimmungsrecht in der Fakultät.
  • Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Fachschaften.
  • Mehr Öffentlichkeitsarbeit zur Steigerung des Bekanntheitsgrads des StuRas innerhalb der Studierendenschaft, stärkerer Einbezug aller Studierenden der Fakultät.
  • Die Stärkung des StuRas als Bindeglied zwischen Studierendenschaft und Fakultätsleitung.

Was bedeutet das für euch?

  • Wir stehen euch als Ansprechpartner für jegliche Art von Beschwerden und Kritik zur Verfügung, also z.B. wenn es um die Verwendung von Geldern geht, ihr mit Dozenten oder Lehrveranstaltungen Probleme habt usw. – wir können eure Kritik entsprechend weiterleiten und versuchen, Lösungen zu finden.
  • Wir brauchen eure Meinung, um in den verschiedenen Fakultätskommissionen und im Fachbereichsrat im Interesse aller Studierenden handeln zu können: neben E-mail und dem persönlichen Gespräch während unserer Sitzungen besteht hierfür auch der Weg über die Fakultätsvollversammlung, die jedes Semester mindestens einmal stattfindet.
  • Solltet ihr als Fachschaft eine Exkursion oder eine Veranstaltung planen, wendet euch an uns, wir können euch dabei auch finanziell unterstützen.

Suche