Preis für gute Lehre

Was ist der Preis für gute Lehre?

Der StuRa Phil-Hist vergibt den fakultätsinternen "Preis für gute Lehre".

Jährlich im Sommersemester werden hierfür Vorschläge von studentischer Seite gesammelt. Der Zeitraum der Vorschlagsphase wird in unserem Newsletter, auf der Homepage und bei Facebook bekannt gegeben.

 

Aus allen eingegangenen Vorschlägen erstellen wir eine Umfrage, bei der dann widerum alle Studierenden unserer Fakultät abstimmen können, wer in diesem Jahr den Preis erhalten soll.

 

Gewählt wird je eine/n Vertreter/in des Mittelbaus und der Professorenschaft der Philologisch-Historischen Fakultät. Ausgeschlossen sind jeweils die Gewinner/innen des vergangenen Studienjahres.

 

Die Preisvergabe findet dann bei unserer Vollversammlung im Sommersemester statt.

Preisträger

2018/19

 

Professorin
Klassische Archäologie
Modulbeauftragter BA Kunst-und Kulturgeschichte
Kunstgeschichte

 

 

2017/18

 

Professorin
Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Vergleichende Literaturwissenschaft / Europäische Literaturen

2016/2017

Professor
Variationslinguistik und DaZ/DaF
Akademische Rätin
Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen

2015/2016

Lehrstuhlinhaber
Neuere und Neueste Geschichte
Akademischer Rat
Europäische Regionalgeschichte

2014/2015

 

  • Elisabeth Fritz, M.A.
Professor
Variationslinguistik und DaZ/DaF

2013/2014

 

Lehrstuhlinhaber
Englische Literaturwissenschaft
Akademische Rätin
Didaktik der romanischen Sprachen und Literaturen

2012/2013

 

  • Prof. Dr. Philipp Gassert
  • Dr. Florian Pressler
Akademischer Rat
Didaktik der Geschichte

2011/2012

Lehrstuhlinhaber
Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters
Akademischer Rat
Europäische Regionalgeschichte

Suche