M.A. Anwendungsorientierte Interkulturelle Sprachwissenschaft

Studieninhalt

Zentrale Inhalte Studiengangs sind die Vertiefung von theoretischem und methodologischem Wissen mit dem Ziel des Ausbaus transkultureller Kompetenz, dem Ausbau und der Vertiefung von Kenntnissen und Fertigkeiten in sprachwissenschaftlichen Disziplinen und die Erarbeitung von exemplarischen eigen- und fremdkulturellen Themengebieten. Der Studiengang beinhaltet die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit zwei Fremdsprachen auf sehr hohem Niveau. Organisatorisch verteilen sich die Studieninhalte auf die drei Teildisziplinen Deskriptive Sprachwissenschaft, Angewandte Sprachwissenschaft, Fremdsprachendidaktik und Ethnologie/Volkskunde.

 

Berufsperspektiven:

  • Universitäre Lehrtätigkeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Journalismus und Medien
  • Kulturmanagement
  • außerschulischer Fremdsprachenunterricht

Besonderheiten

Fakten zum Studiengang
Name: Anwendungsorientierte Interkulturelle Sprachwissenschaft
Studienabschluss: Master of Arts (M.A.)
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsfrei
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): C 1
Hinweise: Zugangsvoraussetzungen gemäß §§ 4, 25 der Prüfungsordnung in der aktuellen konsolidierten Fassung.
Bewerbungsschluss Sommersemester: 01. März *
Bewerbungsschluss Wintersemester: 01. September *

* Ausnahmen für grundständige Studiengänge bei Bewerber/-innen mit ausländischer Hochschulzugangs­berechtigung und Beruflich Qualifizierten.

Kontakt Fachstudienberatung

Studienberatung ANIS
Angewandte Sprachwissenschaft (Romanistik)
Akademische Rätin
Angewandte Sprachwissenschaft (Romanistik)

Suche