Studieninhalt

Im Studium der Betriebswirtschaftslehre lernen die Studierenden nicht nur das erforderliche Fachwissen, sondern Sie beschäftigen sich mit vielen spannenden Fragen, die sich insbesondere in der Phase der Spezialisierung an den Zukunftsherausforderungen für Unternehmen orientieren: Wie optimiert man betriebliche Prozesse in Produktion, Logistik und im Gesundheitswesen? Wie lassen sich Daten analysieren, um Wettbewerbsvorteile zu schaffen? Wie erfasst man ein gesamtes Unternehmen zahlenmäßig, um es erfolgreich zu steuern? Wie erstellt man ein Wertpapierdepot, das eine hohe Rendite erzielt und nachhaltig ist? Wie können globale Unternehmen sozial und ökologisch nachhaltig agieren? Wie können Unternehmen der digitalen Transformation erfolgreich begegnen?

 

Das Studium ist in zwei Abschnitte aufgeteilt. Der erste (1. – 3. Semester) dient dem Erwerb unverzichtbarer Kenntnisse der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre sowie der hierfür benötigten Methoden aus Mathematik und Statistik. Im zweiten Studienabschnitt (4. – 6. Semester) vertiefen die Studierenden ihr Wissen und spezialisieren sich durch die Wahl eines Majors gezielt auf verschiedene Berufsfelder. Oder sie konzentrieren sich auf globale Fragen und schlagen eine der beiden internationalen Studienrichtungen Deutsch-Französisches Management oder International Business & Economics ein. Die internationale Ausrichtung des Studiengangs bietet allen interessierten Studierenden vielfältige Möglichkeiten und Angebote, zusätzliche Erfahrungen im Ausland zu sammeln.

 

Berufsperspektiven:

  • Daten-/Geschäftsanalyse
  • Logistik-/Projekt-/Prozessmanagement
  • Supply Chain Management
  • Finanz-/Rechnungswesen
  • Risikomanagement
  • Steuerberatung
  • Wirtschaftsprüfung
  • Business Development
  • Digital Entrepreneurship
  • Marketing
  • Nachhaltigkeitsmanagement
  • Personalwesen

Besonderheiten

Breites Fächerspektrum im ersten Studienabschnitt, welches auch volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen umfasst, und vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten im Rahmen der drei Major und internationalen Studienrichtungen im zweiten Studienabschnitt. Im Rahmen der Studienrichtung DFM besteht die Möglichkeit zwei Abschlüsse (der Universität Augsburg und der Universität Rennes 1) zu erzielen. Vielfältige Möglichkeiten für ein Auslandsstudium. Topausstattung der modernen Räume mit Computern, Smartboards und Software. Orientierungsphase zum Studienbeginn, individuelle Studienberatung, zahlreiche Übungen und Tutorien in Kleingruppen zur Vertiefung des Lernstoffs sowie individuelle Betreuung in Seminar- und Bachelorarbeiten. Vorträge von Unternehmen, Praxiskurse und zusätzliche Angebote in den Bereichen IT, Sprachen und Soft-Skills. Gezielte Förderung kritischer Reflexion über zentrale Themen in Gesellschaft und Wirtschaft.

Fakten zum Studiengang
Name: Betriebswirtschaftslehre
Studienabschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsbeschränkt
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): C 1
Hinweise: Eine Bewerbung für das 1. Fachsemester ist nur zum Wintersemester möglich. Für ein höheres Fachsemester ist die Bewerbung auch zum Sommersemester möglich. Erstsemesterveranstaltungen WS 2021/2022: Mitte September/Anfang Oktober 2021 (www.uni-augsburg.de…)
Bewerbungsschluss Wintersemester: 31. Juli

Spezialisierungen und Studienrichtungen

Die Studierenden spezialisieren sich in einem der drei Majors Business Analytics & Operations; Finance, Accounting, Controlling & Taxation oder Strategy, Marketing & Management. Für international interessierte Studierende bieten die Studienrichtungen Deutsch-Französisches Management (DFM) und International Business & Economics (IBE) alternativ die Chance, ihr betriebswirtschaftliches Studium auf internationale Inhalte auszurichten. Dabei wird insbesondere das Ziel verfolgt, den Studierenden gleichzeitig fachliche, sprachliche sowie interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln. Der verpflichtende Auslandsaufenthalt sowie die Lehrsprachen Englisch bzw. Französisch differenzieren die Studienrichtungen von den Spezialisierungen. Eine Bewerbung für die Studienrichtungen ist einmalig nach dem 2. (IBE) bzw. 3. Semester (DFM) eines Bachelorstudiums der Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre möglich.

Auswahl der Hochschulzugangsberechtigung (NC-Studiengänge)

Kontakt Fachstudienberatung

Dekanat
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche