photocase.de

Friedens- und Konfliktforschung

Am Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung sind Lehre und Forschung geprägt von Interdisziplinarität, einem besonderen Interesse an (welt-)gesellschaftlichen Konflikten, einem reflexiven Konstruktivismus und qualitativen Methoden in der empirischen Forschung.

zum Lehrstuhl

Interreligiöse Friedensbildung

Im Sinne eines Friedens als „Prozess zunehmender Gerechtigkeit und abnehmender Gewalt“ gilt es, in mehrfacher Weise für christlich begründete Gerechtigkeit und Toleranz einzustehen und sich dabei aktiv und präventiv gegen aufkommende Gewalt einzusetzen. Schwerpunkte sind demnach beispielsweise die Förderung der Pluralitätsfähigkeit durch Begegnung und Dialog – ermöglicht durch interreligiöse Bildung.

 

mehr

Suche