Was sind die Aufgaben der Frauenbeauftragten?

Die Frauenbeauftragten beteiligen sich an allen Gremien der Universität und achten auf die Chancengleichheit von Wissenschaftlerinnen und Studentinnen und auf die Berücksichtigung ihrer Interessen bei Entscheidungen. Sie entwickeln gemeinsam mit der Universitätsleitung sowie den Fakultätsleitungen Strategien zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen. Sie vertreten darüberhinaus die Universität in Frauenfragen in den regionalen und nationalen Gremien zur Chancengerechtigkeit. 

 

Wo finde ich Wissenschaftlerinnen für ein Interview?

Unsere Seite Wissenschaftlerin@UniA befindet sich noch im Aufbau. Sollte Ihr Themengebiet dort nicht auftauchen bleibt die Möglichkeit die einzelnen Seiten der Fakultäten aufzusuchen. Vielleicht kann auch die Universitätsfrauenbeauftragte weiterhelfen. 

 

An wen wende ich mich, wenn ich mich über Fördermöglichkeiten der Universität für Wissenschaftlerinnen informieren möchte?

Das Büro für Chancengleichheit bietet persönliche Beratung hierzu an. Für einen ersten Überblick sind die Informationen auf unserer  Webseite zusammengefasst. Näheres zu Kurse und Coaching finden Sie im KleVer Programm.

 

Wer nimmt Meldungen zu Diskriminierungen als Frau oder sexuellen Belästigung entgegen?

Erste Anlaufstelle sind die Frauenbeauftragten der jeweiligen Fakultät. Dabei kann auch die Anonymität gewahrt bleiben. Eine digitale Plattform zur Meldung und Beratung in diesen Fragen befindet sich derzeit im Aufbau. 

 

An wen wende ich mich mit Inhalten, Feedback oder Verbesserungsvorschlägen für die Seiten „Gender Equity Diversity“ der Universität Augsburg? 

Konstanze Frölich:  konstanze.froelich@phil.uni-augsburg.de

Suche