Universität weltweit – Digitaler Thementag

  • Veranstaltungsdetails
  • 08.05.2021, 10:00 Uhr 
  • Ort: Livestream, digital, Augsburg
  • Veranstalter: Universität Augsburg
  • Themenbereiche: Internationales, Geografie, Umwelt und Ökologie
  • Veranstaltungsreihe: Themensamstage im Pop-up-Store (Zwischenzeit)
  • Vortragsreihe
  • Vortragende: Niklas Völkening, Sebastian Purwins, Sebastian Transiskus, Dr. Sabine Tamm

Kurzvorträgen präsentieren Facetten der weltweiten Vernetzung der Universität Augsburg in Studium und Forschung. Einerseits Forschungstätigkeit jenseits der Fuggerstadt zu. Drei Geographen nehmen Sie mit in den Iran, nach Ghana und Kuba. Andererseits gibt es Einblicke in den internationalen Austausch von Studierenden und Forschenden.


Vom 20. April bis zum 16. Juli 2021 zieht die Universität Augsburg in die Annastraße 16: Der Pop-up-Store „Zwischenzeit“ wird zur Zweigstelle in der Innenstadt. Aufgrund der Inzidenzwerte hat er zurzeit geschlossen, der Themensamstag am 8. Mai findet deshalb digital im Stream statt. Drei Kurzvorträge beleuchten ab 10 Uhr die Forschung der Geographen der Universität Augsburg in Kuba, Ghana und dem Iran. Das Akademische Auslandsamt stellt sich und die bundesweit einmalige Hochschulbetreuungsstelle ausländischer Studierender um 11 Uhr vor.

Mehr als Stadt-Land-Fluss
Am Samstag, 8. Mai 2021, präsentiert der Lehrstuhl für Humangeographie ab 10 Uhr drei seiner weltweiten Forschungsprojekte: Zu Beginn zeigt Niklas Völkening anhand zahlreicher Karten und Fotos, welche positiven und negativen Folgen der Tourismus für Kuba hat. Anschließend berichtet Sebastian Purwins von einem Konflikt zwischen Wirtschaftsinteressen und Naturschutz: In Ghana haben ein Deal mit China und geplanter Bauxitabbau zu Gegenbewegungen geführt; lokale NGOs wollen den geschützten Wald nicht einfach seinem Schicksal überlassen. Abschließend erläutert Sebastian Transiskus, wie im Iran der zweitgrößte Salzsee der Erde unbemerkt von der Weltöffentlichkeit austrocknet. Hunderttausende Menschen sind dadurch in ihrer Existenz bedroht. Ist Migration der letzte Ausweg?

Das Akademische Auslandsamt
In einem zweiten Themenschwerpunkt stellt sich das Akademische Auslandsamt (AAA) der Universität Augsburg vor. Dr. Sabine Tamm, Leiterin des AAA, wird aufzeigen, mit welchen Universitäten weltweit die Universität Augsburg kooperiert. Der Fokus liegt jedoch auf der Unterstützung der Studierenden, die aus aller Welt nach Augsburg kommen. So präsentiert Dr. Tamm die bundesweit einmalige Hochschulbetreuungsstelle, die Universität, Stadt, Hochschule und Studentenwerk gemeinsam betreiben. Aus ihrer persönlichen Erfahrung berichtet die Studierende Carolina Attoumani Diaz. Die Präsentationen dauern jeweils 20 Minuten, direkt im Anschluss stehen die Vortragenden für Fragen zur Verfügung. Der Zugang zum Stream besteht über die Website zum Pop-up-Store oder direkt über den Link http://uni-a.de/to/gespraechsraum. Die Anmeldung erfolgt mit Namen (es muss kein Klarname verwendet werden) und einer E-Mail Adresse (diese wird nicht gespeichert und ist nicht von der Universität einsehbar

Weitere Veranstaltungen: Pop-up-Store der Universität Augsburg (Zwischenzeit)


Suche