ESTHER Demonstratorsystem

Projektbeginn:

01.10.2020

 

Gefördert durch:

Universität Augsburg

 

Projektleitung: Prof. Dr. Sebastian Altmeyer

 

Beteiligte Mitarbeiter: Tilmann Unte

CC BY-NC-ND

 

 

Kurzbeschreibung

Eingebettete Systeme sind überall aufzufinden und begegnen uns ständig in unserem täglichen Leben.
Doch nur selten kann man ihre Merkmale und Eigenschaften, wie wir sie in unserer Lehre vermitteln, klar veranschaulichen, leicht analysieren oder gar beeinflussen.

Aus diesem Grund entwickeln wir das Demonstratorsystem ESTHER (Embedded System THeory Evaluation Robot), das sowohl in Lehrveranstaltungen ein anschauliches Beispielsystem darstellt, als auch als Grundlage für individuelle Forschungsmodule und Abschlussarbeiten dient.


Die Basis von ESTHER ist ein fahrender Roboter, der im Stande ist Lasten von bis zu 100kg zu transportieren. Das ermöglicht es ihn als Platform für vielfältige Anwendungen einzusetzen. Unsere Vision ist es den Roboter mit weiterer Sensorik auszustatten, sodass er uns bei Alltagstätigkeiten helfen kann, wie zum Beispiel dem Transport von Gegenständigen zwischen Büros.

Die Software wird für das eingebettete Echtzeitbetriebssystem Zephyr entwickelt.
Der Roboter verfügt über ein STM32L475 Microcontrollerboard mit Möglichkeiten zur drahtlosen Kommunikation, sowie einigen fest installierten Sensoren. Über GPIO und serielle Schnittstellen wie UART, SPI oder I2C können beliebige weitere Sensoren bspw. zur Abstandsmessung angeschlossen werden.

Mittels des Robeters können die Konzepte aus unseren Vorlesungen praktisch eingesetzt werden und der Entwicklungsprozess eines eingebetteten Systems direkt an der Hardware nachvollzogen werden. Zudem ergeben sich vielfältige spannende Forschungsfragen und Möglichkeiten für Abschlussarbeiten, die direkt an unsere Lehrveranstaltungen anschließen.

Kontaktieren sie uns bei Interesse an ESTHER, egal ob wegen Abschluss/Projektarbeiten oder Mitarbeit als Hiwi!

Suche