Extraterritoriale Schutzpflichten und ihre Entfaltung – dargestellt am Beispiel des Schwangerschaftsabbruchs im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit

 

Am Beispiel des Schwangerschaftsabbruchs im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit erörtert Frau Prof. Dr. Sina Fontana gemeinsam mit Lorenz Lang die modifizierenden Faktoren für Entstehung, Inhalt und Kontrolldichte grundrechtlicher Schutzpflichten bei extraterritorialem Handeln.

 

Die Publikation in der Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht / Heidelberg Journal of International Law (Jahrgang 84 (2024) Heft 2) ist frei zugänglich und unter folgendem Link zu finden.

 

Publikation

 

 

 

 

C.H. Beck

Kommentierung der §§ 24 bis 28 ProstSchG

Am 21.06.2024 ist der neue Kommentar zum Prostituiertenschutzgesetz im C.H. Beck Verlag (Hrsg. Margarete von Galen) erschienen. Der Kommentar soll Klarheit in die hohe Regelungsdichte des Gesetzes bringen. Prof. Dr. Sina Fontana kommentiert die §§ 24 bis 28 ProstSchG.

 

 

 

 

Teilnahme an der öffentlichen Anhörung des Familienausschusses zum Schwangerschaftskonfliktgesetz

Am 13.05.2024 nahm Prof. Dr. Sina Fontana an der öffentlichen Anhörung des Familienausschusses zum Schwangerschaftskonfliktgesetz teil.
Nähre Informationen und die wesentlichen Inhalte der Diskussion sowie die schriftliche Stellungnahme finden Sie auf der Homepage des Bundestages unter dem untenstehenden Link.

 

Nähere Informationen und schriftliche Stellungnahme

 

 

© Universität Augsburg

Vortragsreihe der Law Clinic der Universität Augsburg

Die Vortragsreihe der Law Clinic der Universität Augsburg widmet sich im Mai und Juni aktuellen Fragen aus dem Migrationsrecht. Dabei referierte Frau Prof. Dr. Sina Fontana am 12.06.2024 über die "Demokratische Integration - Zugehörigkeit und Mitbestimmung in der Einwanderungsgesellschaft".

Alle Veranstaltungen finden jeweils um 18:00 Uhr im Hörsaal 2001 der juristischen Fakultät statt.

 

Link Law Clinic

 

 

Legal Motherhood in Surrogacy Cases

Anna Sophia Peuser hat sich den (rechtlichen) Regelungen der Mutterschaft im Lichte der First Advisory Opinion des EGMR zur Anerkennung der Elternschaft im Falle einer im Ausland durchgeführten Leihmutterschaft gewidmet. Der Beitrag bietet einen Überblick zu dem Thema "Legal Motherhood in Surrogacy Cases", um auf die am 12. Juli 2024 stattfindende Veranstaltung mit Prof. Dr. Ivana Jelić, Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, vorzubereiten.

 

Beitrag     Veranstaltung 

 

 

 


 

Beitrag in „Deutschland als Einwanderungsland“

In dem vorliegenden Band erkunden führende Expertinnen und Experten aus der Rechtswissenschaft die vielfältigen Gestaltungsoptionen, indem sie die rechtlichen Details mit theoretischen und interdisziplinären Einsichten verbinden. Der Beitrag von Prof. Dr. Sina Fontana widmet sich mit dem Thema „Verfassungsrechtliches Integrationsziel: dogmatische Grundlagen, begrenzte Prägekraft und inhaltliche Ausrichtung“.

 

Der vorliegende Band ist als PDF-Datei frei zugänglich und kann unter diesem Link abgerufen werden:

 

Hier abrufbar

 

 

 

 

© Universität Augsburg

Neue Podcast-Folge „UniA Research to go“ über Öffentliches Recht und Krisenresilienz

Juristin Prof. Dr. Sina Fontana erklärt, warum Gesetze nötig sind, um Folgen des Klimawandels zu gestalten

 

In der fünften Folge des Augsburger Universitäts-Podcasts spricht Universitätspräsidentin Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel mit Juristin Prof. Dr. Sina Fontana. Die beiden unterhalten sich über die Verbindung von Öffentlichem Recht und Krisenresilienz. Darin steckt zum Beispiel, wie die globale Staatengemeinschaft mit Konflikten umgeht und warum Gesetze nötig sind, um die Folgen des Klimawandels zu gestalten. Es geht auch um ein friedliches Miteinander.

 

Frau Prof. Dr. Sina Fontana ist Lehrstuhlinhaberin für Öffentliches Recht und Krisenresilienz, sie ist Mitglied im Zentrum für Klimaresilienz, war bereits als Sachverständige im Bundestag und berichtet, ob die Wissenschaft in der Politik etwas bewegen kann. Und sie macht Mut: Jura kann man lernen!

 

Universitäts-Podcast „UniA Research to go“

 

 

Nachwuchskonferenz: ProKUR 2024 vom 24. - 25. Mai 2024

7. Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht (ProKUR) für Promovierende im Öffentlichen Recht mit Umweltbezug in Augsburg.

Die Tagung fand vom 24. bis 25. Mai 2024 in Augsburg statt.

 

Weitere Informationen:

 

Link ProKUR     Flyer

 

 

 

When misfortune becomes injustice

Alicia Ely Yamin JD MPH PhD stellte am 08.05.2024 das von Ihr verfasste Werk „When misfortune becomes injustice“ vor. Die Thesen des Buches wurden anschließend mit Prof. Dr. Fontana und dem Publikum diskutiert.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage von [fam] unter dem nachfolgenden Link

 

Homepage [fam]

 

 

 

Gruppenbild Spring School Vietnam 2024 © Universität Augsburg

Spring School zum Thema "Fundamental Rights and their Impact on the Civil Law System" in Vietnam

Im Rahmen des Rechtsstaatsdialogs zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Sozialistischen Republik Vietnam haben vier Studierende der Universität Augsburg an der Spring School zum Thema “Fundamental Rights and Their Impact on the Civil Law System” in Vietnam teilgenommen. Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht.

 

 

Erfahrungsbericht Spring School Vietnam 2024

Teilnahme an der öffentlichen Anhörung zum „Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Staatsangehörigkeitsrechts“ am 11.12.2023 im Innenausschuss

Am 11.12.2023 nahm Frau Prof. Dr. Sina Fontana an einer öffentlichen Anhörung des Innenausschusses zum „Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Staatsangehörigkeitsrechts“ teil. 
Nähre Informationen und die wesentlichen Inhalte der Diskussion sowie die schriftliche Stellungnahme finden Sie auf der Homepage des Bundestages unter dem untenstehenden Link.

 

Nähere Informationen und schriftliche Stellungnahme

 

 

Asylpolitischer Frühschoppen

Sind die aktuellen Verschärfungen des gemeinsamen europäischen Asylrechts mit den internationalen Verpflichtungen der Bundesrepublik Deutschland zu Flüchtlings-, Menschenrechts- und Kinderschutz vereinbar?

 

Eine juristische Einordnung von
Prof. Dr. Sina Fontana MLE.

 

Sonntag, 28. Januar 2024 | 11:00 Uhr
Café Tür an Tür, Wertachstr. 29, 86153 Augsburg

 

Flyer

 

 

© Universität Augsburg

Public Climate School - Klimawandel und Menschenrechte Public Climate School - Klimawandel und Menschenrechte

Mit der Public Climate School (PCS) öffnete die Universität Augsburg vom 20. bis 24. November 2023 eine große Zahl an Lehrveranstaltungen, die sich mit verschiedenen Aspekten rund um das Thema Klima befassten, für die Öffentlichkeit.

Mit den öffentlichen Veranstaltungen möchte die Universität Augsburg einen Beitrag dazu leisten, wissenschaftlich fundiertes Wissen rund um die Klimakrise zu vermitteln und für die damit verbundenen Folgen zu sensibilisieren.

Frau Prof. Dr. Sina Fontana bot eine Veranstaltung mit dem Titel „Klimawandel und Menschenrechte“ an. Hierbei wurde die menschenrechtliche Verpflichtung der Staaten ihre Treibhausgas-Emissionen ambitioniert zu senken und der Schutz der Menschen auf ihrem Territorium vor den Konsequenzen des Klimawandels thematisiert. Es wurde auf die Verankerung des Klimaschutzes in den subjektiven Rechten und die damit einhergehende Möglichkeit der Erhebung von Klimaklagen eingegangen.

 

 

Verfassungsblog

Symposium „Regulierung der Sexarbeit in Deutschland – 6 Jahre Prostituiertenschutzgesetz“

Mit dem Erlass des Prostitutionsgesetzes hat sich der Gesetzgeber für eine Legalisierung der Sexarbeit entschieden. Im Jahr 2017 trat das Prostituiertenschutzgesetz in Kraft, dass eine differenzierte gewerbliche Herangehensweise zur Regulierung der Sexarbeit verfolgt.

Mit dem auch von Frau Prof. Dr. Sina Fontana mit organisiertem Symposium „Regulierung der Sexarbeit in Deutschland – 6 Jahre Prostituiertenschutzgesetz“ wird eine Zwischenbilanz zu dem Prostituiertenschutzgesetz aus dem Jahr 2017 gezogen. Hierbei wird die rechtliche Regulierung der Sexarbeit aus einer interdisziplinären Perspektive beleuchtet.

Das gesamte Symposium finden Sie auf der Homepage des Verfassungsblogs unter dem untenstehenden Link.

 

Symposium Verfassungsblog

 

 

Teilnahme an einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Inneres und Heimat zum Gesetzentwurf zur „Finanzierung politischer Stiftungen aus dem Bundeshaushalt“

 

Am 16.10.2023 nahm Frau Prof. Dr. Sina Fontana an einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Inneres und Heimat zum Gesetzentwurf zur „Finanzierung politischer Stiftungen aus dem Bundeshaushalt“ teil.

Nähere Informationen und die wesentlichen Inhalte der Diskussion sowie die schriftliche Stellungnahme finden Sie auf der Homepage des Bundestages unter dem untenstehenden Link.

 

Nähere Informationen und schriftliche Stellungnahme

 

 

 

Publikation “Klimawandelfolgenrecht“ in der ZUR

 

Die Folgen des Klimawandels haben Auswirkungen auf eine Vielzahl von Lebensbereichen. Daraus ergeben sich neue Kategorien und Perspektiven für das Klimarecht. In dem in der Zeitschrift für Umweltrecht (Heft 10/2023) erschienenen Beitrag zeigt Prof. Dr. Sina Fontana auf, wie eine problemadäquate und sachgerechte Berücksichtigung der Folgen des Klimawandels in ihrer Gesamtheit durch die Rechtswissenschaft erfolgen kann.

 

Publikation “Klimawandelfolgenrecht“

 

 

27.03.2023 |

 

Gespräch mit Prof. Sina Fontana in der ARD-Sendung alpha-Demokratie zu Art. 3 GG

Gemäß Artikel 3 des Grundgesetzes sind alle Menschen vor dem Gesetz gleich. Doch wie sieht es in der Realität aus? Prof. Dr. Sina Fontana spricht in der ARD-Sendung alpha-Demokratie zu Art. 3 GG.
 

 

in der ARD-Mediathek abrufbar

 

 

 

 

Nomos Verlag

27.03.2023 |

 

Beitrag zur "Klimaflucht" in der ZAR

In der Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik erschien kürzlich der Beitrag "Klimaflucht" – Regelungsbedarf und Regelungspotentiale von Prof. Dr. Sina Fontana (ZAR 2023, S. 55-60).

 

 

 

Verlag C.H. Beck

27.03.2023 |

 

Beitrag zur Fortgeschrittenen Klausur in der JUS

Zusammen mit Jakob Eh publizierte Prof. Dr. Sina Fontana einen Beitrag in der Juristischen Schulung unter dem Titel "Fortgeschrittenen Klausur – Öffentliches Recht: Baurecht – Konzentrationsflächen für Windenergieanlagen" (JUS 2023, S. 142-147).

 

 

Suche