Was ist E-Learning?

In einem engeren, klassischen Sinne wird unter E-Learning das Lernen mit elektronischen Medien (Computer, Tablet, Internet überhaupt) verstanden.

 

Mit digitalem Lehren und Lernen „vergrößern“ wir dieses Feld allerdings. Uns geht es nicht nur um das Lernen, sondern auch um das Lehren und das Zusammenspiel von digitalem Lehren und Lernen in synchronen und asynchronen Situationen. Michael Kerres (2013) beschreibt e-learning auch deutlich weiter gefasst. E-learning ist für ihn ein „[...] Oberbegriff für alle Varianten der Nutzung digitaler Medien zu Lehr- und Lernzwecken [...]“

Digitales Lehren & Lernen in Augsburg

Digitale Elemente lassen sich in verschiedener Art und Weise einsetzen, um Lehren und Lernen effektiver zu gestalten. So können Veranstaltungen teilweise komplett digital stattfinden, beispielsweise als online Vorlesung oder gar asynchron über unsere Lehr-/Lernplattform Moodle. Nicht alle Inhalte der medizinischen Ausbildung sind allerdings in sinnvoller Weise komplett digital zu vermitteln. Meist ist ein Mix aus Präsenzveranstaltung und E-Learning vorteilhafter, um aus beidem das beste herauszuholen. Das Ergebnis: integriertes Lernen oder auch blended Learning.

 

Digitale Lehre kann ganz verschieden realisiert sein. Es kann on- wie offline, synchron wie auch asynchron stattfinden und sich dabei verschiedener Medien und Methoden bedienen. Ziel des Einsatzes dieser ist es aber immer, die Lehre zu verbessern und das Lernen zu erleichtern.

 

Im Modellstudiengang Medizin der Universität Augsburg ist digitales Lehren und Lernen nicht einfach ein didaktisches Experiment, sondern integraler Bestandteil des Curriculums. Ihr Schlüssel zu digitalen Plattformen und Angeboten der Universität Augsburg ist dabei Ihre RZ-Kennung. Wie Sie an diese gelangen und welche Schritte sonst noch unternommen werden müssen, um bei uns in der Lehre durchzustarten, erfahren Sie auf unserer Seite für neue Lehrende.

 

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht, wie und wo bei uns an der medizinischen Fakultät digitale Lehre stattfindet und wo und wie Sie selbst Ihre Lehre digital umsetzen können. Eine vollständige Übersicht über alle IT-Services an der Uni Augsburg finden Sie hier: IT-Services.

 

Die Universität hat, wie eigentlich jede größere öffentliche Einrichtung, eine eigene digitale Infrastruktur. Diese ist aus gutem Grund nicht für alle in gleichem Maß zugänglich. Sie müssen sich für die meisten Dienste der Universität online authentifizieren, um sie nutzen zu können. Ihr wichtigster Schlüssel zum Intranet der Uni Augsburg ist dabei Ihre RZ-Kennung, mit der Sie bereits vertraut sein sollten. Mit dieser können Sie sich als Nutzer*in eines Endgeräts als der Universität Augsburg zugehörig ausweisen.

 

Für manche Dienste braucht es allerdings noch etwas mehr. Auf das Datennetz der Universität können Sie nur zugreifen, wenn Ihrem Endgerät eine IP-Adresse aus dem Uni-Netzwerk zugewiesen ist. Die Uni-Rechner sind automatisch im Netzwerk, aber Ihre privaten Geräte nicht. Um auch mit diesen alle Dienste nutzen zu können, gibt es die zwei folgenden Lösungen.

 

  • Drahtlosnetzwerk (WLAN) eduroam: Mitarbeiter und Studierende der Universität Augsburg erhalten eine IP-Adresse aus dem Universitätsnetz, sodass auf dem Campus der Zugriff auf das Universitätsnetz möglich ist. Es handelt sich hierbei um ein europaweites Netzwerk für Bildungseinrichtungen aller Art und kann entsprechend auf Campusen europaweit genutzt werden. Eine Anleitung dazu, wie Sie eduroam einrichten, finden Sie hier auf der Homepage: WLAN/Netzwerk.
  • VPN-Client: Mit einem Virtual Private Network können Sie von außerhalb der Universität Augsburg auf das Datennetz der Universität und damit auf die von der Universität angebotenen Dienste zugreifen. Eine Anleitung dazu, wie Sie eduroam einrichten, finden Sie hier auf der Homepage: VPN.

 

Moodle ist unsere online-Plattform speziell für die digitale Lehre, mit der wir an der Medizinischen Fakultät unser Kursangebot realisieren. Hier sind allerdings nicht nur online-Formate zu finden, sondern jede einzelne Lehrveranstaltung des Stundenplans im Modellstudiengang Medizin ist hier als Moodle-Kurs angelegt.

 

Näheres zu Moodle und der online-Lehre auf dieser Plattform erfahren Sie ...

Für technische Unterstützung in Zusammenhang mit Moodle wenden Sie sich bitte an moodle-support@med.uni-augsburg.de.

 

zu Moodle-UniA

 

Digicampus ist eine Lehrmanagementool, sprich eine Verwaltungs- und Organisationsplattform für die Lehrveranstaltungen. Studierende und auch Sie finden auf Digicampus die Termine Ihrer eigenen Lehrveranstaltungen mit allen nötigen Informationen (Datum, Zeit, Raum,...).

 

Näheres zu Digicampus erfahren Sie auf den Infoseiten der Universität.

 

zu Digicampus

 

Allgemein genutztes Videokonferenztool der Universität Augsburg ist das vielen eventuell bereits bekannte Zoom. Mit Ihrer RZ-Kennung können Sie die Zoom-Lizenz der Universität Augsburg nutzen. Mit dieser Lizenz können Sie, sobald Sie sich mit Ihren RZ-Daten eingeloggt haben, zeitlich unlimitiert mit max. 300 Teilnehmenden ein Meeting durchführen.

 

Näheres zur Anwendung erfahren Sie ...

zu Zoom-UniA

 

Das Media-Office ist ein Angebot des Teams Medizindidaktik & Qualifikation für Lehre.

 

  • Wir unterstützen Sie bei der Konzeption, Erstellung und Implementierung von digitalen Medien für Ihre Lehre, wie z.B. Lehrvideos oder Podcasts.
  • Wir vermitteln Ihnen digitale Kompetenzen, um Ihre Projekte möglichst eigenständig zu realisieren, so dass Ihre Lehre auch in Zukunft und auf allen Plattformen auf eigenen Beinen steht.
  • Sie können sich Technik aus unserem Bestand ausleihen, um selbst Medien zu erstellen oder die nötigen Endgeräte für die digitale Lehre parat zu haben.

Kontaktieren Sie uns hierfür über mediaoffice@med.uni-augsburg.de.

Um an digitalisierte Fachliteratur zu gelangen (oder nur zu recherchieren, wo die analogen Werke zu finden sind), können Sie die Katalog-Datenbank OPAC der Universitätsbibliothek Augsburg befragen.

 

Weitere Informationen zu OPAC erhalten sie ...

 

zu OPAC

 

 

Amboss ist (sehr vereinfacht) die digitale Variante der ehem. schwarzen bzw. gelben Reihe nur inzwischen deutlich umfangreicher. In Amboss finden sich viele Videos und Beispiele, die auch gerne in der Lehre verwendet werden. Unsere Studierenden haben über eine Campuslizenz freien Zugang zu Amboss.

Für Lehrenden sind die Lizenzen begrenzt, da diese nicht in der Campuslizenz enthalten sind.

 

Wenn Sie überlegen Amboss in der Lehre zu verwenden, dann ...

  • sollten Sie bereits eine RZ-Kennung haben.
  • registrieren Sie sich mit Ihrer Uni-Mailadresse bei Amboss (5 Tage kostenlose Testversion).
  • testen Sie, ob Sie Amboss wirklich für Ihre Lehre verwenden möchten.
  • Wenn ja, schreiben Sie bitte an das Team der Teilbibliothek Medizin: medizin@bibliothek.uni-augsburg.de und beantragen Sie eine Zugang für Dozierende

 

zu Amboss

 

Durch die digitale Lehre gibt es selbstverständlich auch ein großes Aufkommen übergroßer & "unhandlicher" Dateien, die Sie evtl. Kolleg*innen oder Studierenden zur Verfügung stellen müssen. Um diese zu teilen gibt es zwei unterschiedliche Austauschdienste der Universität Augsburg, den Megastore und den Mediastore.

 

Da wäre zum einen der Megastore, der ...

  • allen Angehörigen der Universität Augsburg zur Verfügung steht und nicht nur den Vorlesenden.
  • Dateien nur temporär vorhält und diese nach einer gewissen Zeit automatisch wieder löscht.

Und zum anderen der Mediastore, welcher ...

  • vorwiegend zur Unterstützung der digitalen Lehre dienen soll.
  • Uploads ausschließlich Vorlesenden der Universität vorenthält. (Der Download ist aber auch durch Studierende möglich.)
  • Dateien nicht nur temporär vorhält.

zum Megastore zum Mediastore

 

Die vhb (Virtuelle Hochschule Bayern) ist eine geschützte Plattform für online Lehrangebote der verschiedenen Hochschulen in Bayern. Inzwischen gibt es eine große Anzahl von Kurses für das Medizinstudium.

 

Alle Studierenden der Medizinischen Fakultät Augsburg haben automatisch Zugang zur vhb (sie müssen sich einmal pro Semester dort neu anmelden) und können die Angebote nutzen.

 

Sie als Lehrende haben die Möglichkeit, sich innerhalb der vhb Lehrmaterialien mit Lehrenden anderer bayerischer Fakultäten auszutauschen und können außerdem selbst Lehrangebote entwickeln, für die eine Förderung beantragt werden kann.

 

Näheres erfahren Sie hier auf den Seiten der Universität Augsburg und auf denen der vhb selbst.

 

zur vhb

 

Es gibt eine vielzahl von Tools und Möglichkeiten, die Sie in der digitalen Lehre und im Rahmen von Präsenzlehre sinnvoll einsetzen können. Wer was wofür präferiert ist meist von persönlichen Vorlieben und -erfahrungen gefärbt und davon abhängig, was wie zur Verfügung steht - also z.B. kostenlos nutzbar ist.

 

Das DigiLLab der Universität Augsburg hat eine Übersicht mit Online-Tools zusammen gestellt. Sie beinhaltet einige Empfehlungen zur Nutzung digitaler Anwendungen im Kontext von Lehr- und Lernprozessen.

 

zum DigiLLab

 

 

Sie sind unsicher, was davon für Sie in Frage kommen könnte oder sinnvoll ist?
Melden Sie sich gerne bei uns – wir haben viele Tools und Anwendungen getestet: medizindidaktik@med.uni-augsburg.de

Support & Beratung

Sie möchten Ihre digitalen Lehrveranstaltungen didaktisch sinnvoll und nachhaltig planen und umsetzen oder Ihre Präsenzlehre durch den Einsatz digitaler Medien oder Tools noch interaktiver gestalten?

 

Egal ob Sie schon ganz konkrete Ideen haben oder erst beginnen:

Wir stehen Ihnen gerne zur Seite und begleiten Sie mit Rat und Tat bei der Umsetzung Ihrer digitalen Lehre von der Konzeption über Videoerstellungen bis hin zur fertigen Veranstaltung in Moodle mit entsprechender Evaluation.

Nutzen Sie unsere Angebote:

Oder schreiben Sie uns einfach: medizindidaktik@med.uni-augsburg.de  

Allgemeine Kontaktinformationen:

Lehrstuhl für Medizindidaktik und Ausbildungsforschung
Lehrstuhlinhaber:
 Prof. Dr. med. Thomas Rotthoff, MME

Kontakt: thomas.rotthoff@med.uni-augsburg.de

 

Sekretariat: Annette Brandmeier

Kontakt: sekretariat.medizindidaktik@med.uni-augsburg.de

 

Team Ausbildungsforschung
Leitung:
 Dr. Ann-Kathrin Schindler, M.Ed.

Kontakt: ann-kathrin.schindler@med.uni-augsburg.de

 

Team Medizindidaktik
Leitung:
 Anja Härtl
Kontakt:  medizindidaktik@med.uni-augsburg.de

Adresse:

Lehrstuhl für Medizindidaktik und Ausbildungsforschung
Medizinische Fakultät
Universität Augsburg
Gebäude der Medizinischen Fakultät
Stenglinstr. 2

86156 Augsburg

 

Postanschrift:

Lehrstuhl für Medizindidaktik und Ausbildungsforschung
Medizinische Fakultät
Universität Augsburg
Universitätsstraße 2

86159 Augsburg

Suche