Dr. Michael Johann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Öffentliche Kommunikation
Telefon: +49 821 598 5940
E-Mail:
Raum: 5039 (D)
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Forschungsschwerpunkte

  • Digitale Kommunikation
  • Strategische Kommunikation
  • Politische Kommunikation
  • Rezeptions- und Wirkungsforschung

Forschungsprojekte

Aktuelle Forschungsprojekte

 

(Politische) Internet-Memes

New Work im Kommunikationsmanagement

Organisationales Beziehungsmanagement in den sozialen Medien

Politische Kommunikation und digitaler Wandel

 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

 

Dialogorientierte Unternehmenskommunikation in den sozialen Medien

Strategische Kommunikation des sogenannten Islamischen Staates

Fake News und Social Bots in der Unternehmenskommunikation

Wandel des Berufsfeldes Public Relations

Anonymität in der Online-Kommunikation

Publikationen

Monographien

Johann, M. (2020). Dialogorientierte Unternehmenskommunikation in den sozialen Medien. Langfristige Entwicklungen und Einflüsse auf organisationale Beziehungen. Wiesbaden: Springer VS. doi: 10.1007/978-3-658-31208-4

 

 

Herausgeberschaften

Bülow, L., & Johann, M. (Hrsg.) (2019). Politische Internet-Memes. Theoretische Herausforderungen und empirische Befunde. Berlin: Frank & Timme.

 

Oswald, M., & Johann, M. (Hrsg.) (2018). Strategische Politische Kommunikation im digitalen Wandel. Interdisziplinäre Perspektiven auf ein dynamisches Forschungsfeld. Wiesbaden: Springer VS. doi: 10.1007/978-3-658-20860-8

 

 

Beiträge in Fachzeitschriften

Johann, M., & Bülow, L. (2019). One Does Not Simply Create a Meme: Conditions for the Diffusion of Internet Memes. International Journal of Communication, 13, S. 1720-1742.

 

Johann, M., & Oswald, M. (2019). Die emotionale Wirkung terroristischer Kommunikation: zwischen professioneller Propaganda und medialer Berichterstattung. Journal for Deradicalization, 19(2), S. 219-258.

 

Bülow, L., Merten, M.-L., & Johann, M. (2018). Internet-Memes als Zugang zu multimodalen Konstruktionen. Zeitschrift für Angewandte Linguistik, 69, S. 1-32. doi: 10.1515/zfal-2018-0015.

 

Johann, M., & Bülow, L. (2018). Die Verbreitung von Internet-Memes. Empirische Befunde zur Diffusion von Bild-Sprache-Texten in den sozialen Medien. kommunikation@gesellschaft, 19(1), 1-24. doi: 10.15460/kommges.2018.19.2.599

 

Oswald, M., & Johann, M. (2016). Im Kampf für eine Gegenkultur: Wie der Islamische Staat den Terrorismus revolutioniert. Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung, 5(2), S. 299-312. doi: 10.5771/2192-1741-2016-2-299

 

 

Beiträge in Handbüchern, Sammelbänden, etc.

Johann, M., Knieper, T., & Wohlmannstetter, L. (2020). Social Media Populism. Examining Populist Tendencies of German Parties on Facebook and Twitter During the 2019 European Parliament Election Campaigns. In M. Oswald (Hrsg.), Populism. New York, NY: Palgrave MacMillan. (angenommen)

 

Johann, M., & Wagner, J. (2020). Neue Debatte, altes Dilemma? Die Herausforderungen des Phänomens ‚Fake News‘ für die Unternehmenskommunikation. In R. Hohlfeld, M. Harnischmacher, E. Heinke, M. Sengl, & L. S. Lehner (Hrsg.), Fake News und Desinformation: Herausforderungen für die vernetzte Gesellschaft und die empirische Forschung (S. 99-116). Baden Baden: Nomos. doi: 10.5771/9783748901334-97

 

Johann, M., & Oswald, M. (2019). Das partizipative Potenzial von Wahlwerbespots. Eine Analyse der Narrative und der Anschlusskommunikation in YouTube-Nutzerkommentaren. In. C. Schicha (Hrsg.), Wahlwerbespots zur Bundestagswahl 2017. Analysen und Anschlussdiskurse über parteipolitische Kurzfilme in Deutschland (S. 429-444). Wiesbaden: Springer VS. doi: 10.1007/978-3-658-24405-7_21

 

Bülow, L., & Johann, M. (2019). Vorwort: Politische Internet-Memes. Theoretische Herausforderungen und empirische Befunde. In L. Bülow, & M. Johann (Hrsg.), Politische Internet-Memes. Theoretische Herausforderungen und empirische Befunde (S. 7-12). Berlin: Frank & Timme.

 

Johann, M., & Bülow, L. (2019). Politische Internet-Memes. Erschließung eines interdisziplinären Forschungsfeldes. In L. Bülow, & M. Johann (Hrsg.), Politische Internet-Memes. Theoretische Herausforderungen und empirische Befunde (S. 13-40). Berlin: Frank & Timme.

 

Oswald, M., & Johann, M. (2018). Die strategische Politische Kommunikation als ein interdisziplinäres Forschungsfeld. In: M. Oswald, & M. Johann (Hrsg.), Strategische Politische Kommunikation im digitalen Wandel. Interdisziplinäre Perspektiven auf ein dynamisches Forschungsfeld (S. 1-5). Wiesbaden: Springer VS. doi: 10.1007/978-3-658-20860-8_1

 

Johann, M., Knieper, T., & Hauck, M. (2018). Durchdachte Online-PR oder jugendlicher Aktionismus? Social-Media-Strategien politischer Jugendorganisationen in Deutschland. In M. Oswald, & M. Johann (Hrsg.), Strategische Politische Kommunikation im digitalen Wandel. Interdisziplinäre Perspektiven auf ein dynamisches Forschungsfeld (S. 137-163). Wiesbaden: Springer VS. doi: 10.1007/978-3-658-20860-8_7

 

Johann, M., & Oswald, M. (2018) Framing Terrorism. ISIL's Video Messages as a Strategy of Fear and Recruitment. In I. Saleh, & T. Knieper (Hrsg.), Visual Politics of War Vol. 2. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars.

 

Johann, M., & Bülow, L. (2018). Im Anfang war das Bild. Eine diffusionstheoretische Betrachtung der Verbreitung des Merkel-Memes auf Twitter. In C. Eilders, O. Jandura, H. Bause, & D. Frieß (Hrsg.), Vernetzung. Stabilität und Wandel gesellschaftlicher Kommunikation (S. 125-148). Köln: Herbert von Halem.

 

Johann, M., & Oswald, M. (2017). Bürgerdialog 2.0 - Social Media als polizeiliches Kommunikationsmedium. In T.-G. Rüdiger, & S. Bayerl (Hrsg.), Digitale Polizeiarbeit. Herausforderungen und Chancen (S. 19-38). Wiesbaden: Springer VS. doi: 10.1007/978-3-658-19756-8_2

 

Bülow, L., Johann, M., & Merten, M.-L. (2017). Welchen Einfluss hat die sprachliche Länge auf die Sichtbarkeit von Internet-Memes? Linguistische Annäherungen an einen Diffusionsprozess. In D. Goltschnigg (Hrsg.), Wege des Deutschen. Deutsche Sprache und Germanistik-Studium aus internationaler Sicht (S. 95-104). Tübingen: Stauffenberg.

 

Genkova, P., & Johann, M. (2013). Psychologische Aspekte von Gesundheitsverhalten und Work-Life-Balance im Polizeiberuf. In F. Hallenberger, & C. Lorei (Hrsg.), Grundwissen Stress (S. 285-322). Gießen: Polizeiwissenschaften.

 

Dörr, K., Herz, M., & Johann, M. (2012). Deutschland ‚privat‘: Realitäts- und Identitätsentwürfe in Scripted Reality. In P. Grimm (Hrsg.), Schöne neue Kommunikationswelt oder Ende der Privatheit. Die Veröffentlichung des Privaten in Social Media und populären Medien (S. 159-188). Stuttgart: Franz Steiner.

 

 

Sonstige Veröffentlichungen

Johann, M. (2020). Rezension: Meyer, E. (2019). Zwischen Partizipation und Plattformisierung. Politische Kommunikation in der digitalen Gesellschaft. rkm Journal. Verfügbar unter: https://www.rkm-journal.de/archives/22136

 

Johann, M. (2019). Politische Internet-Memes: Eine Chance für die politische Bildung? Verfügbar unter: https://blmplus.de/politische-internet-memes-eine-chance-fuer-die-politische-bildung/

 

Johann, M. (2019). Zwischen innerer Berufung und äußeren Widerständen: Wissenschaft als Beruf (Debattenredaktion). Aviso Informationsdienst der DGPuK, 69, S. 3-14.

 

Johann, M. (2017). Rezension: Zimmermann, T. (2017). Digitale Diskussionen. Über politische Partizipation mittels Online-Leserkommentaren. Communicatio Socialis, 50(4), S. 561-563. doi: 10.5771/0010-3497-2017-4-561.

 

Johann, M. (2017). Gesellschaftsgerechte Verwertung exzellenter Forschung. Aviso Informationsdienst der DGPuK, 65, S. 6-7.

 

 

Wissenschaftliche Vorträge

2021

Johann, M., Wolf, C., & Godulla, A. (2020). The Dialogic and Transparent Company on Facebook: Utopia or Reality? Insights from a Long-term Study. Vortrag auf der EUPRERA Jahrestagung in Pamplona, Spanien. (angenommen 2020, verschoben auf 2021)

 

Johann, M., Wolf, C., & Godulla, A. (2020). Using Interactive Features for Dialogic Communication on Facebook: Results of a Long-term Analysis of Leading Companies in Germany. Vortrag auf der ECREA Jahrestagung in Braga, Portugal. (angenommen 2020, verschoben auf 2021)

 

Wagner, J., & Johann, M. (2021). The Trustworthiness of Social Bots in the Context of Corporate Crises: An experiment among Twitter users. Vortrag auf der ECREA Jahrestagung in Braga, Portugal. (angenommen 2020, verschoben auf 2021)

 

Johann, M. (2021). Politische Partizipation im Wandel: Internet-Memes als Form der politischen Meinungsäußerung in den sozialen Medien. Vortrag auf der DGPuK, ÖGK und SGKM Dreiländertagung für Kommunikationswissenschaft (07.04.-09.04.2021) in Zürich, Schweiz. (angenommen)

 

Bülow, L., & Johann, M. (2021). Der Zusammenhang zwischen Politik, Humor und sprachlicher Varietät in Internet-Memes: eine kommunikations- und sprachwissenschaftliche Studie zur Wahrnehmung und Wirkung politischer Image-Macros. Vortrag auf YouthMediaLife 2021 Konferenz (29.03.-01.04.2021) an der Universität Wien, Österreich. (angenommen)

 

2020

Johann, M. (2020). The Intergenerational Connective Action of Memeified Politics? Antecedents and Consequences of Political Internet Meme Use among Millennials and Generation Z Social Media Users. Vortrag beim Workshop für das Special Issue des International Journal of Press/Politics „Youth, News, and Democratic Engagement“ (19.11.-20.11.2020) in Odense, Dänkemark.

 

Johann, M. (2020). Grundlagen des Framing. Eingeladener Workshop im Rahmen der QueerWeber-Kurztagung zum Framing queerer Identitäten in den Massenmedien durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes (23.10.-25.10.2020) an der Universität Augsburg, Deutschland.

 

Johann, M. (2020). Dialogorientierte Unternehmenskommunikation in den sozialen Medien. Langfristige Entwicklungen und Einflüsse auf organisationale Beziehungen. Disputationsvortrag (08.05.2020) an der Universität Passau, Deutschland.

 

2019

Johann, M. (2019). Das Netz als Gegenstand oder Ort für die politische Meinungsbildung? Oder: Wie kann das Netz ein konstruktiver Ort der demokratischen Meinungsbildung werden? Teilnahme an der Podiumsdiskussion im Rahmen der interdisziplinären Tagung über das Heranwachsen in mediatisierten Lebenswelten (29.11.2019) in München, Deutschland.

 

Knieper, T., & Johann, M. (2019). Vom politischen Bild zum politischen Internet-Meme. Die Bedeutung von Bildern in der Politischen Kommunikation. Eingeladener Gastvortrag im Rahmen der interdisziplinären Tagung über das Heranwachsen in mediatisierten Lebenswelten (29.11.2019) in München, Deutschland.

 

Fürst, K., Johann, M., & Oswald, M. (2019). Agreement or Contestation? Frames of Terrorism in German-speaking Print and Online News Media. Vortrag auf der IAMCR Jahrestagung (07.07.-11.07.2019) in Madrid, Spanien.

 

Oswald, M., Johann, M., & Fürst, K. (2019). Media and Terrorism. Vortrag im Rahmen der Summer European Academy 2019 (25.05.-07.06.2019) an der Universität Passau, Deutschland.

 

Johann, M. (2019). Towards a Competence Model for Social Media Management: Lessons from Public Relations Industry. Vortrag auf der Conference of the Journalism & Communication Education Temporary Working Group der ECREA (17.05.-18.05.2019) in Salzburg, Österreich.

 

Hoffmann, A.-C., Johann, M., & Stalph, F. (2019). Evaluation of Integrated Curricula in Journalism and Communication Education: Introducing a Questionnaire. Vortrag auf der Conference of the Journalism & Communication Education Temporary Working Group der ECREA (17.05.-18.05.2019) in Salzburg, Österreich.

 

Johann, M., Wolf, C., & Godulla, A. (2019). Dialogic Communication on Facebook: A Long-term Analysis of Leading Companies in Germany. Vortrag auf der IPRRC Jahrestagung (07.03.-09.03.2019) in Orlando, USA.

 

Bülow, L., & Johann, M. (2019). Multimodale Konstruktionen im Kontext des Merkel-Memes. Vortrag im Rahmen des Popkongress 2019 (14.02.-16.02.2019) in Passau, Deutschland.

 

2018

Johann, M. (2018). The Boys in (New) Blue? How German Police Departments Use Dialogic Features on Facebook. Vortrag auf der ECREA Jahrestagung (31.10.-04.11.2018) in Lugano, Schweiz.

 

Johann, M. (2018). (Kein) Dialog im Social Web? Exploration einer integrativen Perspektive auf dialogorientierte Unternehmenskommunikation in den sozialen Medien. Vortrag im Rahmen des Doktorandencolloquiums am Lehrbereich Kommunikationswissenschaft (18.07.2018) an der Universität Passau, Deutschland.

 

Johann, M. (2018). Managing Social Media. Exploring Practical Requirements and Educational Implications. Vortrag auf der IAMCR Jahrestagung (20.06.-24.06.2018) in Eugene, USA.

 

Johann, M., & Bülow, L. (2018). Political Internet Memes. Evidences from two Case Studies. Vortrag auf der IAMCR Jahrestagung (20.06.-24.06.2018) in Eugene, USA.

 

Oswald, M., & Johann, M. (2018). Effects of Terrorism on Western Societies. Vortrag im Rahmen der Summer European Academy 2018 (26.05.-09.06.2018) an der Universität Passau, Deutschland.

 

Johann, M. (2018). 20 Jahre Dialog-Theorie in der PR-Forschung. Eine systematische Literaturanalyse vor dem Hintergrund des Medienwandels. Preconference-Vortrag auf der DGPuK Jahrestagung (09.05.-11.05.2018) in Mannheim, Deutschland.

 

Johann, M. (2018). Social Media Management: Mapping a Rising Profession. Vortrag auf der IPRRC Jahrestagung (08.03.-10.03.2018) in Orlando, USA.

 

2017

Bülow, L., & Johann, M. (2017). Politische Internet-Memes. Theoretische und empirische Herausforderungen. Eingeladener Gastvortrag an der Universität Salzburg (09.11.2017) in Salzburg, Österreich.

 

Johann, M., & Bülow, L. (2017). Politische Internet-Memes als virale Bild-Sprache-Texte. Diffusionstheoretische und linguistische Perspektiven auf ein modernes Internet-Phänomen. Keynote-Vortrag auf dem Internationalen Kongress 2017 der Deutschen Gesellschaft für Semiotik (DGS) (12.-16.09.2017) in Passau, Deutschland.

 

Bülow, L., Krieg-Holz, U., & Johann, M. (2017). Lassen sich politische Internet-Memes als eigene Textsorte klassifizieren? Vortrag auf dem Internationalen Kongress 2017 der Deutschen Gesellschaft für Semiotik (DGS) (12.-16.09.2017) in Passau, Deutschland.

 

Bülow, L., Merten, M.-L., & Johann, M. (2017). Im Anfang war das Bild. Rekontextualisierungen und Lokalität im Kontext des Merkel-Memes. Vortrag auf der Sektionstagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) (07.-08.09.2017) in Basel, Schweiz.

 

Johann, M., & Wiedel, F. (2017). Win and Defeat: Is Sports Losing its Core Audience by Addressing Families and Friends? Vortrag auf der AEJMC Jahrestagung (09.08.-12.08.2017) in Chicago, USA.

 

Johann, M., & Hoffmann, A.-C. (2017). Mind the Gap between Education and Practice. Requirements in German Public Relations Industry and their Educational Implications. Postconference-Vortrag auf der ICA Jahrestagung (06.06.2017) in San Diego, USA.

 

Johann, M., & Oswald, M. (2017). Strategic Terrorism: Effects on the West. Vortrag im Rahmen der Summer European Academy 2017 (29.05.-09.06.2017) an der Universität Passau, Deutschland.

 

Johann, M., Wolf, C., & Tonndorf, K. (2017). Relationship Building Strategies on Facebook: A Longitudinal Analysis of Leading Companies in Germany. Vortrag auf der ICA Jahrestagung (25.05.-29.05.2017) in San Diego, USA.

 

Johann, M., Knieper, T., & Schmidt, B. (2017). Handling the (Ab)User. Strategies of German News Media to Confront Hate Speech. Preconference-Vortrag auf der ICA Jahrestagung (25.05.2017) in San Diego, USA.

 

Hoffmann, A.-C., & Johann, M. (2017). Trial or Error in Present Education of Future Practitioners? A Survey among Young PR Professionals. Vortrag auf der Conference of the Journalism & Communication Education Temporary Working Group der ECREA (18.05.-19.05.2017) in Tilburg, Niederlande.

 

Johann, M., Knieper, T., & Kerckhoff, P. (2017). "Es ist einfach. Es ist convenient." Innovationsfaktoren in der Video-on-Demand Branche. Vortrag auf der SGKM Jahrestagung (27.04.-28.04.2017) in Chur, Schweiz.

 

Johann, M., & Bülow, L. (2017). Im Anfang war das Bild. Eine diffusionstheoretische Betrachtung der Verbreitung des #MerkelMeme auf Twitter. Vortrag auf der DGPuK Jahrestagung (30.03.-01.04.2017) in Düsseldorf, Deutschland.

 

Johann, M., & Hoffmann, A.-C. (2017). Struggling for Academic Legitimacy. A German Perspective on Public Relations and the Gap between Profession and Academic Discipline. Vortrag auf der IPRRC Jahrestagung (08.03.-12.03.2017), in Orlando, USA.

 

2016

Johann, M., Tonndorf, K., & Wolf, C. (2016). Engaging Stakeholders Online: Changes in Social Media Strategies for Relationship Building and Effects on User Interaction. Vortrag auf der ECREA Jahrestagung (09.11.-12.11.2016) in Prag, Tschechien.

 

Johann, M., Tonndorf, K., Wiedel, F., & Windscheid, J. (2016). The Continuity of Anonymous Online Communication. What Anonymity Does to Users and What Users Do with Anonymity. Vortrag auf der ECREA Jahrestagung (09.11.-12.11.2016) in Prag, Tschechien.

 

Tonndorf, K., Johann, M., & Wolf, C. (2016). Aktion oder Reaktion? Dialogorientierte Unternehmenskommunikation auf Facebook und ihre Folgen. Vortrag auf der Fachgruppentagung Public Relations und Organisationskommunikation der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) (03.11.-05.11.2016) in Hannover, Deutschland.

 

Bülow, L., & Johann, M. (2016). Zur Pragmatik des Merkel-Memes. Erfolgs- und Verbreitungsbedingungen. Vortrag am Humboldt Kolleg (20.10.-22.10.2016) in Graz, Österreich.

 

Bülow, L., & Johann. M. (2016). In the Beginning Was the Picture. Success and Dissemination Conditions of the Merkel-Meme. Gastvortrag bei der Croatian Applied Linguistics Society (15.10.2016) in Zagreb, Kroatien.

 

Bülow, L., & Johann, M. (2016). Im Anfang war das Bild. Eine Studie zu den Erfolgs- und Verbreitungsbedingungen des Merkel-Memes. Vortrag auf der Internationalen Tagung "Textanfänge in Klagenfurt" (07.07.2016) in Klagenfurt, Österreich.

 

Oswald, M., & Johann, M. (2016). Frames of Terrorism. The Case of ISIL. Vortrag auf dem Symposium "Frames of Violence" (30.06.-03.07.2016) in Berlin, Deutschland.

 

Bülow, L., & Johann, M. (2016). The Pragmatics of Memes. Vortrag auf der INPRA Jahrestagung (10.06.-12.06.2016) in Split, Kroatien.

 

Johann, M., Wiedel, F., Tonndorf, K., & Windscheid, J. (2016). Anonymous Online Communication between Disinhibition, Self-Disclosure and Social Identity. A Complementary Mixed-Method Study. Vortrag auf der ICA Jahrestagung (09.06.-13.06.2016) in Fukuoka, Japan.

 

Johann, M., & Oswald, M. (2016). Stakeholder Communication Strategies in Terrorism. The Case of ISIL. Vortrag im Rahmen der Summer European Academy 2016 (30.05.-10.06.2016) an der Universität Passau, Deutschland.

 

Bülow, L., & Johann, M. (2016). The Pragmatics of Multilingual Memes. Vortrag im Rahmen der Summer School of Psycholinguistics (29.05.-02.06.2016) in Balatonalmádi, Ungarn.

 

Johann, M., & Hoffmann, A.-C. (2016). Serving Professionals or Innovating Practitioners? The Status Quo of Public Relations Education at German Universities. Vortrag auf der Conference of the Journalism & Communication Education Temporary Working Group der ECREA (19.05.-20.05.2016) in Pamplona, Spanien.

 

Johann, M., Tonndorf, K., Wiedel, F., & Windscheid, J. (2016). #jodlerhelfenjodlern. Enthemmung, Devianz und prosoziales Verhalten in anonymen Kommunikationsräumen. Posterpräsentation auf der DGPuK Jahrestagung (30.03.-01.04.2016) in Leipzig, Deutschland.

 

Johann, M., & Bülow, L. (2016). Erfolgs- und Verbreitungsbedingungen von Memes. Eine Fallstudie zum Merkel-Meme. Vortrag beim interdisziplinären Workshop des Graduiertenkollegs Innovationsgesellschaft heute (16.03.-17.03.2016) in Berlin, Deutschland.

 

2015

Johann, M., Knieper, T., & Scheiffele, H. (2015). Visual Construction of Gender and Power in Germany and Sweden. A Visual Content Analysis of Pictures from Selected National Daily Newspapers. Vortrag auf der IAMCR Jahrestagung (12.07.-16.07.2015) in Montréal, Kanada.

 

Oswald, M., & Johann, M. (2015). Frames of Terrorism: Why ISIS was able to create its impact on western societies. Vortrag im Rahmen der Summer European Academy 2015 (01.06.-13.06.2015) an der Universität Passau, Deutschland.

 

2014

Johann, M., & Herz, M. (2014). Snowden Effect vs. Privacy Paradox. Einstellungen und Internetnutzungsverhalten im Kontext des NSA-Skandals am Beispiel von Facebook. Vortrag auf dem 31. Chaos Communication Congress (31C3) (27.12.-30.12.2014) in Hamburg, Deutschland.

 

Herz, M., & Johann, M. (2014). Checks & (Im-)balances? A Cross-Cultural Survey Regarding Attitudes and Internet Users Behaviour in the Context of the NSA-Scandal. Vortrag im Rahmen der Summer European Academy 2014 (26.05.-06.06.2014) an der Universität Passau, Deutschland.

Wissenschaftliche Aktivitäten und Funktionen

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • European Communication Research and Education Association (ECREA)
  • International Communication Association (ICA)
  • International Association for Media and Communication Research (IAMCR)
  • Social Media Research Institute (SOMERI)

 

Funktionen und Ämter

  • seit 2020: Reviewer für die Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • seit 2020: Reviewer für Journalism & Mass Communication Quarterly (JMCQ)
  • seit 2020: Reviewer für Studies in Communication and Media (SCM)
  • seit 2020: Reviewer für kommunikation.medien
  • seit 2018: Reviewer für das International Journal of Strategic Communication (IJoSC)
  • seit 2017: Reviewer für die Temporary Working Group „Journalism and Communication Education“ der ECREA
  • seit 2016: Reviewer für die International Communication Association (ICA)

 

Auszeichnungen

  • 2015: Preis für gute Lehre der Universität Passau

Lebenslauf

Akademischer Werdegang

04/2014 – 04/2020

Dr. rer. soc. (schriftlich: magna cum laude, mündlich: summa cum laude)

Kommunikationswissenschaft, Universität Passau

04/2010 – 03/2012

Master of Arts (Abschlussnote: 1,1)

Medien und Kommunikation, Universität Passau

04/2007 – 03/2010

Bachelor of Arts (Abschlussnote: 1,2)

Medien und Kommunikation, Universität Passau

 

Beruflicher Werdegang

04/2020 – heute

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Habilitand

Institut für Medien, Wissen und Kommunikation, Universität Augsburg

04/2014 – 03/2020

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand

Lehrstuhl für Digitale und Strategische Kommunikation, Universität Passau

08/2012 – 03/2014

Project Manager

PRIME Research international AG & Co. KG / F.A.Z.-Institut, Mainz

10/2011 – 12/2014

Lehrbeauftragter für Marktforschung

University of Applied Sciences Europe (ehem. BiTS), Iserlohn

10/2011 – 03/2012

Lehrbeauftragter für Wissenschaftliches Arbeiten

University of Applied Sciences Europe (ehem. BiTS), Iserlohn

04/2011 – 12/2014

Freier Mitarbeiter

Prof. Dr. Genkova (Wirtschaftspsychologie), Hochschule Osnabrück

04/2009 – 03/2011

Studentische Hilfskraft

Lehreinheit für Psychologie, Universität Passau

04/2008 – 02/2009

Studentische Hilfskraft

Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft und Landeskunde, Universität Passau

05/2009 – 12/2011

Custom Relationship Manager

Price-Guard GmbH, Schönberg

02/2009 – 04/2009

Praktikant Online-Marketing

Atomic Trading GmbH, Schönberg

04/2006 – 01/2009

Account Manager

Atomic Trading GmbH, Schönberg

07/2005 – 03/2006

Wehrdienst

Kaserne „Am Goldenen Steig“, Freyung

Suche