Artikel

  • Selbstbestimmung entscheidungsunfähiger Personen aus ethischer Sicht, in: Franz-Josef Lindner (Hg.), Selbstbestimmung durch und im Betreuungsrecht (=Schriften zum Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht 35), Baden-Baden 2018, 25-41.

  • Das Recht auf Nichtwissen im Kontext prädiktiver Medizin. Anmerkungen aus ethischer Sicht, in: Gunnar Duttge / Christian Lenk (Hg.), Das sogenannte Recht auf Nichtwissen. Normatives Fundament und anwendungspraktische Gestaltungskraft, Mentis Verlag 2019, 117-129.

  • Liebe und Sexualität - eine (un-)mögliche Beziehung? (im Erscheinen)

  • Die Last mit der Lust. Der Sündenfall in sexualethischer Perspektive (in Vorbereitung)

  • Rezeptionen und Reflexionen zu „Donum vitae“, in: F. Furger (Hg.), Ethische Theorie praktisch. Der fundamental-moraltheologische Ansatz in sozialethischer Entfaltung (=Schriften des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften 23), Münster 1991, 261–278.
  • Lebensqualität in der Wirtschaftsethik, in: Gesellschaft im Test 37 (1997) 20–25.
  • „Vom Ufer der Verlorenen zum See von Tiberias“. Lebenssinn als Lebensqualität, in: Theologie der Gegenwart 40 (1997) 162–171.
  • Abschied vom Traumberuf. Ethische Erwägungen zur Berufswahl, in: Gesellschaft im Test 38 (1998) 42–49.
  • Der umstrittene Personbegriff in der Bioethik. Anmerkungen zu den Thesen Peter Singers, in: Theologie der Gegenwart 41 (1998) 196–206.
  • Menschenrechte oder Personrechte?, in: Menschenrechte. Zugänge zur ethischen, philosophischen und politischen Auseinandersetzung (mit Beiträgen von Klaus Arntz / Hans Koschnick / Willi Oelmüller), Münster 1999, 7–30.
  • Der gute Hirt. Ein Programm kritischer Selbstevangelisierung, in: Geist und Leben 73 (2000) 217–224.
  • Aktive Sterbehilfe. Möglichkeiten – Grenzen – Alternativen, in: G. Dörr / R. Grimm / Th. Neuer-Miebach (Hg.), Aneignung und Enteignung. Der Angriff der Bioethik auf Leben und Menschenwürde, Düsseldorf 2000, 263–268.
  • „Lizenz zum Töten?“ Euthanasie in Europa, in: Gesellschaft im Test 40 (2000) 68–73.
  • „Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört!“ Ethische Fragen im Spannungsfeld zwischen Medizin und Ökonomie, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 46 (2000) 287–298; sowie in: Ärztekammer Westfalen Lippe (Hg.), Die Sozialmediziner / innen im aktuellen Spannungsfeld zwischen Sozialpolitik, Medizin und Ökonomie (Akademie für Sozialmedizin: 6. Sozialmedizinertag in Bad Sassendorf), Münster 2001, 23–35.
  • Gentechnische Optimierung der Natur. Vernünftig und ethisch geboten?, in: Theologie der Gegenwart 44 (2001) 2–12.
  • „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ Moraltheologische Anfragen an ein weit verbreitetes Missverständnis, in: Forum Katholische Theologie 18 (2002) 122–134.
  • Ich mag Genuss sofort! Überlegungen zur Gesundheitsprävention aus ethischer Sicht, in: J. G. Gostomzyk (Hg.), Gesund leben – in Bewegung bleiben (=Schriftenreihe der Landeszentrale für Gesundheit in Bayern 10), München 2002, 41–61.
  • Wählen oder auswählen? Lebensschutz von Anfang an. Ethische Fragen zur Pränataldiagnostik, in: Sozialdienst Katholischer Frauen Münster (Hg.), Wir über uns. Chronik des Jubiläumsjahres 2002, Münster 2002, 22–30.
  • „Der Widerspenstigen Zähmung“. Moraltheologie als kritische Zeitgenossenschaft (1902-2002), in: Studia Moralia 40 (2002) 291–319.
  • Die Organspende zwischen passiver und aktiver Akzeptanz. Ethische Leitlinien zu einer aktuellen Diskussion, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 49 (2003) 185–201.
  • Art. Evangelische Räte, in: J. Ev. Hafner / R. M. Scheule (Hg.), Himmel – Heilige (Hyperlinks). Die barocke Bilderwelt – entschlüsselt in der Basilika Ottobeuron (CD-ROM) München / Darmstadt 2003.
  • Art. Armut, in: J. Ev. Hafner / R. M. Scheule (Hg.), Himmel – Heilige (Hyperlinks). Die barocke Bilderwelt – entschlüsselt in der Basilika Ottobeuron (CD-ROM) München / Darmstadt 2003.
  • Art. Keuschheit, in: J. Ev. Hafner / R. M. Scheule (Hg.), Himmel – Heilige (Hyperlinks). Die barocke Bilderwelt – entschlüsselt in der Basilika Ottobeuron (CD-ROM) München / Darmstadt 2003.
  • Art. Gehorsam, in: J. Ev. Hafner / R. M. Scheule (Hg.), Himmel – Heilige (Hyperlinks). Die barocke Bilderwelt – entschlüsselt in der Basilika Ottobeuron (CD-ROM) München / Darmstadt 2003.
  • Europa – (k)ein Club für Christen. Überlegungen zur Osterweiterung der Europäischen Union aus theologisch-ethischer Sicht, in: Gesellschaft im Test 43 (2003) 4–11.
  • Hauptsache gesund? Theologisch-ethische Anfragen an das vorherrschende Gesundheitsverständnis, in: zur debatte 33 (2003) 12–13.
  • „Von guten Mächten wunderbar geborgen (…)“, in: K. Schneider (Hg.), Ich strecke nach dir meine Hände aus, Mainz 2003, 63–67.
  • „Salz der Erde – Licht der Welt“. Zum Profil theologischer Ethik in der pluralistischen Gesellschaft, in: Arntz, K. / Hafner, J. Ev. / Hausmanninger, Th. (Hg.), Mittendrin statt nur dabei. Christentum in pluraler Gesellschaft, Regensburg 2003, 47–69.
  • Der Diplom-Aufbaustudiengang Umweltethik. Ein interdisziplinäres Angebot an der Universität Augsburg, in: Gesellschaft im Test 43 (2003) 90-91.
  • Der Mensch: Frei oder vorherbestimmt? Erkenntnisse der Hirnforschung und ihre Folgen, in: Katholische SonntagsZeitung 2 (2004) 3.
  • Lebensqualität – Zur bioethischen Karriere eines fortschrittskritischen Leitbegriffs, in: Zeitschrift für Biopolitik 3 (2004) 9-18.
  • „Die göttlichen Schatten der Schöpfung“. Theologisch-ethische Überlegungen im Anschluss an Joseph Bernhart (1881-1969), in: F. Sedlmeier / Th. Hausmanninger (Hg.), Inquire pacem. Beiträge zu einer Theologie des Friedens (FS Bischof Viktor Josef Dammertz OSB), Augsburg 2004, 248-270.
  • Das Ich ist (k)eine Benutzerillusion – Eine theologisch-ethische Verteidigung der Subjektivität, in: Theologie der Gegenwart 47 (2004) 196-206.
  • Wissen und Gewissen – Wissen versus Gewissen. Unternehmen beklagen eine technologiefeindliche Stimmung in Deutschland – Hemmen ethische Maßstäbe den Fortschritt hierzulande? , in: Handelsblatt Nr. 198 (12.10.2004) 5.
  • Zur Theologie des geistlichen Lebens, in: Die Brücke Nr. 54 (2005) 22-23.
  • Medizinische Prävention und ignatianische Indifferenz. Zwei Alternativen aus theologisch-ethischer Sicht zum gegenwärtig vorherrschenden Gesundheitsverständnis, in: S. Lederhilger (Hg.), Gott – Glück und Gesundheit. Erwartungen an ein gelungenes Leben (=Linzer Philosophisch-Theologische Beiträge 11), Frankfurt a. M. u. a. 2005, 55-71.
  • Gott, Glück und Gesundheit. Medizin und Theologie im Gespräch (Eine interdisziplinäre Podiumsdiskussion), in: S. Lederhilger (Hg.), Gott – Glück und Gesundheit. Erwartungen an ein gelungenes Leben (=Linzer Philosophisch-Theologische Beiträge 11), Frankfurt a. M. u. a. 2005, 107-128.
  • Lebensqualität – Zur bioethischen Karriere eines fortschrittskritischen Leitbegriffs, in: A. Mietzsch (Hg.), Kursbuch Biopolitik, Berlin 2005, 7-26.
  • Freiheitliche Autonomie am Ende des Lebens. Ethische Anmerkungen zur Debatte um die Sterbehilfe, in: Erzbischöfliches Generalvikariat (Hg.), Eu thanatos. Medizin und Ethik an der Grenze des Lebens, Paderborn 2005, 17-32.
  • „Der Widerspenstigen Zähmung“. Moraltheologie als kritische Zeitgenossenschaft (1902-2002), in: Augustin Schmied / Josef Römelt (Hg.), 50 Jahre „Das Gesetz Christi“. Der Beitrag Bernhard Härings zur Erneuerung der Moraltheologie (Studien der Moraltheologie Abt. Beihefte 14), Münster 2005, 115-142.
  • Profilierte Spiritualität als Friedensdienst. Laudatio für Prof. Dr. Andrea Riccardi, in: Gesellschaftspolitisches Engagement auf der Basis christlichen Glaubens (hg. v. Rektor der Universität Augsburg / Augsburger Universitätsreden Nr. 57) Augsburg 2006, 13-23.
  • „Du bist Deutschland!“ Anmerkungen zu einem aktuellen Vorschlag, in: Amos 4 (2006) 36-38.
  • Einführung: Religion im Aufwind, in: K. Arntz (Hg.), Religion im Aufwind. Eine kritische Bestandsaufnahme aus theologischer Sicht, Regensburg 2007, 7-9.
  • „Dürfen Sie das können?“ Kritische Anfragen an das moderne Technikverständnis im Anschluss an Joseph Bernhart, in: zur debatte 37 (2007) 39-41.
  • Gestufter Lebensschutz? Zur Ethik der Stammzellforschung, in: Kirche und Leben (17.02.2008), 5.
  • Gelingendes Leben in Ehe und Familie. Grundlagen der Sexualmoral, in: K. Arntz / M. Heimbach-Steins / J. Reiter / H. Schlögel, Orientierung finden. Ethik der Lebensbereiche (=Theologische Module), Freiburg i. Br. 2008, 61-126.
  • "Wie möchten Sie sterben". Vorwort, in: K. Arntz (Hg.), Ars moriendi. Sterben als geistliche Aufgabe, Regensburg 2008, 7-11.
  • Christen sind wahre Genießer, in: Der Dom Nr. 12 (23. März 2008) 5.
  • Eine Sternstunde der Doppelmoral. Die Entscheidung des Bundestags zur embryonalen Stammzellforschung, in: Kirche und Leben (20.04.2008) 4.
  • Die Entdramatisierung des Bösen aus moraltheologischer Sicht, in: W. Faulstich (Hg.), Das Böse heute. Formen und Funktionen, München 2008, 25-41.
  • Vom Verbot zum Vorbild. Katholische Sexualmoral zwischen Anspruch und Wirklichkeit, in: Kirche und Leben (21.09.2008), 4.
  • Ehe als Menschwerdung unter Gottes Händen. Eine theologisch-ethische Retrospektive mit Joseph Bernhart, in: Münchner Theologische Zeitschrift 59 (2008) 339-349.
  • „Dürfen Sie das können?“ Kritische Anfragen an das moderne Technikverständnis im Anschluss an Joseph Bernhart, in: Münchner Theologische Zeitschrift 59 (2008) 309-320.
  • „Lebendiges Wasser“. Theologisch-ethische Anmerkungen, in: zur debatte 39 (2009) 34-35.
  • Moraltheologie unter Geltungsrisiko. Entscheidungshilfe durch Moralsysteme?, in: R. Scheule (Hg.), Ethik der Entscheidung. Entscheidungshilfen im interdisziplinären Diskurs, Regensburg 2009, 129-141.
  • Peak Oil. Einführung, in: zur debatte 8 (2009) 41.
  • Neuro-Enhancement. Eine Einleitung, in: zur debatte 2 (2010) 36.
  • Climate Engeneering. Verantwortung, Risiko, Technikfolgen, in: zur debatte 1 (2011) 13.
  • „Ich will nicht ins Paradies“. Ethische Implikationen einer apokalyptischen Weltdeutung, in: M. Negele / G. Riedl / Chr. Mazenik (Hg.), Apokalyptik. Zeitgefühl mit Perspektive, Paderborn 2011, 83-99.
  • „Fürchte dich nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht töten können.“ (Mt 10,28). Zur Ethik der Körperwelten, in: Thomas Schärtl (Hg.), Körperwelten oder Leibesvisitation, Münster 2011, 135-155.
  • Handeln in ethischen Spannungsfeldern – moraltheologische Anmerkungen, in: KJF Perspektiven (2011) 26-27.
  • Liebe und Sexualität, in: Konrad Hilpert (Hg.), Zukunftshorizonte kirchlicher Sexuallehre. Bausteine zu einer Antwort auf die Missbrauchssituation (=Quaestiones disputatae 241), Freiburg i. Br. 2011, 86-102.
  • Katholische Sexualmoral im Brennpunkt. Bekräftigungen – Akzentverschiebungen – Perspektiven, in: Theologie der Gegenwart 54 (2011) 265-280.
  • Mute – Elektromobilität. Eine Einführung, in: zur debatte 2 (2012) 32.
  • Seltene Erden. Ein ökonomisch und ökologisch brisantes Thema, in: zur debatte 2 (2012), 2.
  • Fortpflanzungsmedizin – moraltheologische Perspektiven, in: Henning Rosenau (Hg.), Ein zeitgemäßes Fortpflanzungsmedizingesetz für Deutschland (=Schriften zum Bio-, Gesundheits- und Medizinrecht 11), Baden-Baden 2012, 37-65.
  • Das Recht auf Nichtwissen. Fundamentalismus in der Bioethik?, in: Stephan Goertz / Rudolf Branko Hein / Katharina Klöcker (Hg.), Fluchtpunkt Fundamentalismus. Gegenwartsdiagnosen katholischer Moral, Freiburg i. Ue. 2013, 420-444.
  • Ethik des Nichtwissens: Ein theologisch-ethisches Angebot, in: Claudia Peter / Dorett Funcke (Hg.), Wissen an der Grenze. Zum Umgang mit Ungewissheit und Unsicherheit in der modernen Medizin, Frankfurt a. M. 2013, 235-259.
  • Wiederentdeckung des Euthanasie-Begriffs im 16. Jh., in: Die Sinngebung des menschlichen Daseins (hg. v. Sandra Bertl), Stuttgart / Leipzig 2013, 42.
  • Die Tugend der Gabe als erneuerbare Energie. Ethische Impulse aus der christlichen Tradition, in: Giovanni Maio (Hg.), Ethik der Gabe. Humane Medizin zwischen Leistungserbringung und Sorge um den Anderen, Freiburg i. Br. 2014, 80-105.
  • Gibt es eine Pflicht zur Gesundheit? Zu den ethischen Grenzen medizinischer Prävention, in: Das Gesundheitswesen 78 (2016) 71-75, http://dx.doi.org/10.1055/s-0042-101379.
  • Gibt es eine Pflicht zur Gesundheit? Zu den ethischen Grenzen medizinischer Prävention, in: TumorDiagn u Ther 2016; 37(04): 210-214. DOI: 10.1055/s-0042-106803.
  • Das Recht auf Nichtwissen im Kontext prädikativer Medizin. Anmerkungen aus ethischer Sicht (in Vorbereitung).
  • Liebe und Sexualität - eine (un-)mögliche Beziehung? (in Vorbereitung).
  • Die Last mit der Lust. Der Sündenfall in sexualethischer Perspektive (in Vorbereitung).
  •  

Stand: 08.11.2016

Suche