Die Internationale Gastdozentur am Jakob-Fugger-Zentrum bietet Studierenden und Lehrenden der Universität Augsburg sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, international ausgewiesene Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst in Augsburg zu erleben. Mit Vorträgen, Seminaren und Debatten zu zentralen Fragen unserer Zeit fördert die Internationale Gastdozentur den Austausch zwischen den ReferentInnen, der Universität Augsburg und der Stadtgesellschaft.

Erinnern und Vergessen - Vorträge und Workshops Live @home

 

08. Dezember 2020, 18:30 Uhr
Jan Assmann – Die Erfindung des Altertums: Schrift, Kanon, Vergangenheit

LiveStream @home über https://youtu.be/vOzqVaDyH2Y

 

09. Februar 2021, 18:30 Uhr
Aleida Assmann – Gemeinsinn. Was ihn bedroht und was man für ihn tun kann

LiveStream @home über https://youtu.be/OX7Xf3onahc


Fragen an die Vortragenden können vor dem und während des Vortrages per Tweedback-Chat gestellt werden: https://tweedback.de/p6dd

 

 

09. Dezember 2020 und 10. Februar 2021, 10:00 Uhr
Workshop-Reihe für Master- und Promotionsstudierende via Zoom

Mittlerweile ist das Seminar bereits ausgebucht. Es gibt jedoch die Möglichkeit, sich auf einer Warteliste einzutragen.

QR-Code Tweedback-Chat Tweedback

Die Internationale Gastdozentur wird regelmäßig einmal pro Jahr besetzt. Sie ist eine gemeinsame Initiative der geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Fakultäten und des Jakob-Fugger-Zentrums der Universität Augsburg.

© Universität Augsburg
© Universität Augsburg

Suche