Unterrichtsfach

In den Studiengängen Lehramt an Grundschulen und Lehramt an Mittelschulen wählen Sie jeweils ein nicht vertieft studiertes Unterrichtsfach. Im Studiengang Lehramt an Realschulen wählen Sie zwei nicht vertieft studierte Unterrichtsfächer.

 

Im Studiengang Lehramt an Gymnasien wählen Sie zwei vertieft studierte Unterrichtsfächer. Sie werden als „vertieft studiert“ bezeichnet, weil Sie sich hier fachwissenschaftlich stärker vertieften als in den anderen Studiengängen.

 

Ein Unterrichtsfach beinhaltet wissenschaftliche Anteile, die Fachwissenschaft, die Geschichte, Themen, Theorien und Methoden sowie aktuelle Forschungsergebnisse eines Faches behandelt, sowie Anteile der Fachdidaktik, d.h. derjenigen Disziplin, die sich mit den Fragen beschäftigt, wie Fachinhalte in der Schule vermittelt werden.

 

Einen ersten Überblick über die an der Universität angebotenen Unterrichtsfächer finden Sie in unserer Fächerübersicht. Die Kombinationsmöglichkeiten von Unterrichtsfächern (Lehramt für Realschulen und Gymnasien) und von Unterrichtsfach und Didaktikfächern (Lehramt an Grundschulen und Mittelschulen)  finden Sie in den Broschüren zum jeweiligen Lehramtsstudiengang.

 

In der LPO I  finden Sie die Informationen zu den einzelnen Fächern für die Lehrämter mit nicht vertieft studierten Unterrichtsfächern unter „Abschnitt IV Fächerverbindungen des Lehramts an Realschulen; Studium der Unterrichtsfächer für die Lehrämter an Grundschulen, Mittelschulen, Realschulen…“ zusammengefasst.

 

Die Informationen zu den einzelnen Fächern für das Lehramt an Gymnasien, d.h. für vertieft studierte Unterrichtsfächer, finden Sie in der LPO I unter „Abschnitt V Fächerverbindungen des Lehramts an Gymnasien; vertieftes Studium der Fächer“ zusammengefasst.

 

 

Suche