Zum Studienabschluss

Empfehlungen für Ihren erfolgreichen Abschluss des Lehramtsstudiums

Liebe Studierende,

 

der Abschluss Ihres Lehramtsstudiums ist geprägt vom Absolvieren der letzten Module, der Vorbereitung auf die Staatsprüfung und der Ersten Staatsprüfung selbst. Auch sollten Sie bereits auf die zweite Phase der Lehrerbildung blicken, die sich anschließt: der Vorbereitungsdienst (Referendariat). Die nachfolgende Liste soll Ihnen eine Hilfe sein, sich auf Ihren Studienabschluss vorzubereiten.

 

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Studienabschluss an der Universität Augsburg!

 

Herzlich

 

Ihr Beratungsteam des Zentrums für LehrerInnenbildung und interdisziplinäre Bildungsforschung

 

 

ENDSPURT! Hilfestellung für den erfolgreichen Studienabschluss

© Universität Augsburg

 

Nehmen Sie frühzeitig die Informationsangebote zur Ersten Staatsprüfung („Staatsexamen“) wahr

 

Da bereits die Schriftliche Hausarbeit („Zulassungsarbeit“) Teil der Ersten Staatsprüfung ist und auch die Möglichkeit besteht, die Staatsprüfung des Erziehungswissenschaftlichen Studiums vorzuziehen, informieren Sie sich bitte frühzeitig (3./4. Semester Gs/Ms/Rs, 5./6. Semester Gy) über alle Modalitäten, die Ihre Erste Staatsprüfung betreffen. Nehmen Sie dazu die Angebote Ihrer Fächer und des ZLbiB wahr. Das ZLbiB informiert neben den FAQ zu Beginn der Vorlesungszeit eines jeden Semesters in einem Informationsvortrag über die Erste Staatsprüfung einschließlich der Schriftlichen Hausarbeit. Aktuelle Informationen dazu finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

© Universität Augsburg

 

Informieren Sie sich frühzeitig, in welchen Fachbereichen Sie geprüft wie geprüft werden

 

Informationen dazu liefert Ihnen direkt die Lehramtsprüfungsordnung I (LPO I). In den Fachparagraphen finden Sie sowohl die prüfungsrelevanten Inhalte kurz dargestellt, als auch die Anzahl der Prüfungen, die Sie in Ihren Fächern ablegen müssen. Außerdem nennt die LPO I die Fachbereiche, in denen Sie Prüfungen ablegen müssen, welche Prüfungsformen vorgesehen sind und wie lange diese Prüfungen dauern. Auch wird angegeben, wie viele Prüfungen Ihnen angeboten werden, aus denen Sie dann eine oder mehrere bearbeiten müssen. In bestimmten Fächern können Sie auch wählen, in welchen der möglichen Fachbereiche Sie die Prüfungen ablegen wollen. Diese sind ebenfalls in den Fachparagraphen der LPO I erläutert.

 

 

 

© Universität Augsburg

 

Anmeldung und Durchführung der Ersten Staatsprüfung: Voraussetzungen, Termin etc.

 

Für die Anmeldung und Durchführung der Ersten Staatsprüfung ist das Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und seine Prüfungsämter zuständig. Verbindliche Auskünfte erteilt daher nur das Prüfungsamt Lehramt (Staatsexamen). Alle Termine, Fristen und Informationen zur Anmeldung finden Sie dort. Bitte beachten SIe unbedingt die Höchststudiendauer. Informieren Sie sich auch, bis wann und wie Sie Studienleistungen oder zusätzliche Zulassungvoraussetzungen, über welche Sie zum Zeitpunkt der Anmeldung noch nicht verfügen, nachreichen. Wann und wo Ihre einzelnen Prüfungen stattfinden, erfahren Sie ebenfalls auf den Webseiten des Prüfungsamts Lehramt (Staatsexamen).

 

 

 

 

 

© Universität Augsburg

 

Vorbereitung auf die Erste Staatsprüfung: Examenskolloquium, Intensivseminare, „Alte“ Aufgaben

 

Die meisten Fächer bieten regelmäßig Lehrveranstaltungen an, die Sie intensiv auf Ihre Staatsprüfungen vorbereiten (z. B. Examenskolloquium, Intensivseminare). Diese Veranstaltungen können, müssen aber nicht mit dem Erwerb von Leistungspunkten verbunden sein. Darüber hinaus gibt es Angebote der Virtuellen Hochschule Bayern (VHB). Im Zentrum der Lehrveranstaltungen steht das gemeinsame Üben und Besprechen von Themenstellungen und Lösungsentwürfen der Ersten Staatsprüfung aus früheren Prüfungsterminen.

 

 

© Universität Augsburg

 

Was kommt nach dem Studium?

 

Wissenwertes zum Vorbereitungsdienst

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ersten Lehramtsprüfung können Sie den zweijährigen Vorbereitungsdienst (Referendariat) antreten. Der Vorbereitungsdienst schließt mit der Zweiten Staatsprüfung ab, mit der Sie die Befähigung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen erwerben. Die Unterlagen zur Anmeldung für den Vorbereitungsdienst erhalten Sie mit Ihrer Bestehensmitteilung (Erste Staatsprüfung) direkt vom Bayerischen  Staatsministerium für Unterricht und Kultus (StMUK). In regelmäßigen Abständen bieten die Lehramtsberatung des ZLbiB in Kooperation mit der Hochschulgruppe des Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverbands (BLLV) einen Lehramtsabend an, der dem Thema „Vorbeitungsdienst (Referendariat)“ gewidmet ist und den Sie in unserem Veranstaltungskalender finden. Bitte nehmen Sie dieses Angebot frühzeitig in Anspruch.

 

Alternativen und Ergänzungen

Wenn Sie den Vorbereitungsdienst (Referendariat) nicht unmittelbar nach Ihrem Studienabschluss antreten möchten, haben Sie z. B. folgende Möglichkeiten:

© Universität Augsburg

 

Am Ende darf gefeiert werden: Ihre AbsolventenInnenfeier

 

Wir freuen uns mit Ihnen über den erfolgreichen Abschluss Ihres Lehramtstudiums an der Universität Augsburg! Diesen Erfolg wollen wir in einem schönen Rahmen würdigen und mit Ihnen das Ende eines bedeutenden Lebensabschnitts feiern. Aus diesem Grund lädt die Fachschaft Lehramt gemeinsam mit dem ZLbiB gerne jährlich zum Ende des Sommersemesters die Absolventinnen und Absolventen des vorangegangenen Jahres (Herbst und Frühjahrstermin der Ersten Staatsprüfung) mit Begleitung zu einem Festakt mit anschließendem Sektempfang in das Hörsaalzentrum ein. Sie werden frühzeitig dazu eingeladen. Aktuelle Informationen zur nächsten AbsolventInnenfeier finden in unserem Veranstaltungskalender.

© Universität Augsburg

 

Bleiben Sie der Universität Augsburg verbunden und werden Sie Mitglied im Alumni-Netzwerk!

 

Die Studienzeit prägt für das ganze Leben: Der Erwerb von Wissen, die Entwicklung von Fähigkeiten, Erlebnisse mit Kommilitoninnen, der Austausch mit Dozierenden und der Kontakt zur Wissenschaft. Dass der wissenschaftliche wie persönliche Kontakt auch nach dem Studium zwischen ehemaligen Studierenden untereinander, aber auch ihrer „alten“ Universität bestehen bleibt, ist das Ziel des Alumni-Netzwerkes.

Sie möchten Teil des Alumni Netzwerkes der Universität Augsburg werden? Sie wollen in Kontakt mit Ihren Kommilitionen bleiben und diese bei abwechslungsreichen Veranstaltungen des Netzwerkes wiedertreffen? Dann treten Sie dem  bei.

Suche