Das Universitätsarchiv ist eine zentrale Einrichtung der Universität Augsburg und fungiert als "Gedächtnis der Universität". Seine zentrale Aufgabe gemäß seinem Statut auf der Grundlage des Bayerischen Archivgesetzes ist die Erfassung, Bewertung, Übernahme, Erschließung und dauernde Aufbewahrung der Unterlagen, die bei den Organen, Einrichtungen und Gremien der Universität entstehen.

Die im Rahmen der Bewertung für archivwürdig befundenen und daher archivierten Unterlagen stehen sowohl diesen Organen, Einrichtungen und Gremien der Universität für Zwecke der Verwaltung als auch           -f  iim Rahmen der archivrechtlichen Vorgaben - der Forschung sowie der interessierten Öffentlichkeit zur Einsicht zur Verfügung.

Mit den archivierten Unterlagen soll die Geschichte der Universität und der hier lehrenden, lernenden oder in anderer Funktion arbeitenden Menschen in möglichst vielen Facetten authentisch und dauerhaft dokumentiert werden.

 

 

Auf der Grundlage der 16. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung entfällt für einen Besuch im Universitätsarchiv ab 4. April 2022 die 3G-Regel. Der Nachweis für Geimpfte, Genesene oder Getestete entfällt also.

Gemäß einer Anordnung der Universitätsleitung besteht in den öffentlich zugänglichen Bereichen des Gebäudes weiter die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen. Im Lesesaal entfällt diese Pflicht allerdings, da dort stets nur eine Benutzerin bzw. ein Benutzer zugelassen ist.

Alle Details regelt unser aktuelles Infektionsschutzkonzept.

Allgemeine Kontaktinformationen
 

Anschrift

Universität Augsburg
Universitätsarchiv

Eichleitnerstr. 30
86159 Augsburg

 

Paketanschrift

Universität Augsburg

Universitätsarchiv
Universitätsstr. 2
86159 Augsburg


Telefon: +49 821 598 -5682

Sekretariat: +49 821 598 -5680

Fax: +49 821 598 -5687

E-Mail: archiv@archiv.uni-augsburg.de

 

Gebäude: Standort 'Alte Universität', F2

© Universität Augsburg

Suche