Verschwörungstheorien aus Sicht der Philosophie

  • Veranstaltungsdetails
  • 21.09.2022, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr 
  • Ort: Informationspavillon 955, Alter Postweg 1, 86343 Königsbrunn
  • Veranstalter: Kulturbüro Königsbrunn in Zusammenarbeit mit der Universität Augsburg
  • Themenbereiche: Medien und Kommunikation, Politik und Gesellschaft, Philosophie und Theologie
  • Veranstaltungsreihe: Königsbrunner Campus
  • Vortrag
  • Vortragende: Dr. Thomas Heichele (Institut für Philosophie Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät)

Dr. Thomas Heichele stellt für den Königsbrunner Campus die Forschung zu Verschwörungstheorien vor. Besondere Beachtung erfahren dabei die wichtigsten Problemfelder dieser Thematik. Der Vortrag findet im Informationspavillon 955 in Königsbrunn statt.


Dr. Thomas Heichele, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie, forscht zu philosophischen Aspekten von Verschwörungstheorien. Dabei legt er einen besonderen Fokus auf wissenschaftstheoretische Fragestellungen. In seinem Vortrag gibt er einen Einblick in diesbezügliche Problemfelder, die trotz der großen gesamtgesellschaftlichen Bedeutung in der öffentlichen Diskussion meist nur eine sehr oberflächliche Behandlung erfahren. Einige Aspekte, die dabei zur Sprache kommen, betreffen u.a. die Rolle von Verschwörungstheorien im Kontext der Wissenschaftsleugnung, das Verhältnis von Verschwörungstheorien und Wissenschaftsfreiheit und die Abgrenzung von erkenntnistheoretisch legitimen von erkenntnistheoretisch illegitimen Verschwörungsvermutungen.

Bitte beachten Sie:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine vorherige Anmeldung im Kulturbüro ist erforderlich.

Weitere Veranstaltungen: Universität Augsburg


Suche