Matthias Werner

Akad. Rat a. Z.
Didaktik des katholischen Religionsunterrichts und Religionspädagogik
Telefon: +49 821 598-2723
E-Mail:
Raum: 3010 (D)
Sprechzeiten: Mittwoch, 9.00 - 10.00 Uhr (Präsenzsprechstunde für Email-Anfragen und Telefonate)
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Hinweise zu Sprechstunden:

In der Vorlesungszeit:

Mittwoch, 9.00 - 10.00 Uhr (Präsenzsprechstunde für Email-Anfragen und Telefonate) 

 

In der vorlesungsfreien Zeit:
 

 

 

 

 

 

Sekretariat:

Nicole Strauß

Telefon: +49 821 598-2652

E-Mail: nicole.strauss@kthf.uni-augsburg.de

 

Lebenslauf

 

Seit 2018      Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl
 

 

Publikationen chronologisch

Matthias Werner
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016

2020

Werner, Matthias (2020): Hey, you've got to hide your love away - oder: wie authentisch hätten S' denn gern?.
BibTeX | RIS
Werner, Matthias (2020): OMG! Spuren christlicher Religion in (medialen) Lebenswelten - oder: Zweinaturenlehre mit den "Simpsons".
BibTeX | RIS

2019

Werner, Matthias (2019): "Mann auf einer Leiter" von Quint Buchholz: Gedanken zum Titelbild.
BibTeX | RIS
Werner, Matthias; Rudhart, Katrin (2019): Abraham, der Stammvater: einen neuen Anfang wagen.
BibTeX | RIS
Werner, Matthias (2019): Drei Religionen – drei Bücher – drei Gesprächspartner: zwölf Fragen an Bruno E. Landthaler, Rainer Oberthür und Hamideh Mohagheghi.
BibTeX | RIS
Werner, Matthias (2019): Ein Roadtrip nach Westeros: die Frage nach Gott in der TV-Serie "Game of Thrones".
BibTeX | RIS

2018

Werner, Matthias (2018): Tobi, ein Mängelexemplar!? Gedankenanstöße zur Leistungsmessung im Religionsunterricht.
BibTeX | RIS
Werner, Matthias (2018): Wieso, weshalb, warum? Fragen nach dem Grund des Seins.
BibTeX | RIS

2017

Werner, Matthias (2017): Das Feuer meines Lebens: Komplementarität der Schöpfung als Ausgangspunkt der Frage nach dem Sinn des Lebens.
BibTeX | RIS
Werner, Matthias (2017): Die Eltern zu ehren heißt, die Würde des anderen zu wahren: Elternschule zu den Zehn Geboten.
BibTeX | RIS

Mit kleineren Zusätzen unter dem Titel "Die geschenkte Freiheit dauerhaft bewahren. Annäherungen an das Elterngebot" abzurufen unter https://assets.uni-augsburg.de/media/filer_public/c2/53/c2537682-84ea-4a4d-994a-af5cbe7f3248/die-geschenkte-freiheit-dauerhaft-bewahren-das-elterngebot.pdf
Werner, Matthias (2017): Gottesbegegnung "in all deinem Nichtfinden" - Andreas Knapp: "Klopfzeichen".
BibTeX | RIS
Werner, Matthias (2017): Nicht Fremdes begehren heißt anderen ihr Glück zu gönnen: Elternschule zu den Zehn Geboten.
BibTeX | RIS

Mit kleineren Zusätzen unter dem Titel „Was brauche ich wirklich? Annäherungen an die Begehrensverbote.” abzurufen unter https://assets.uni-augsburg.de/media/filer_public/00/dc/00dc1384-4ead-4bdc-aee2-f0892b9ca97f/was-brauche-ich-wirklich-die-begehrensverbote.pdf
Werner, Matthias (2017): Wie wir von Gott sprechen - kein Missbrauch des Namens: Elternschule zu den Zehn Geboten.
BibTeX | RIS

Mit kleineren Zusätzen unter dem Titel „Wenn du bis dahin meinen Namen weißt ... - Annäherungen an das Namensmissbrauchsverbot” abzurufen unter https://assets.uni-augsburg.de/media/filer_public/f6/c6/f6c68031-e250-4cfa-b442-a65e9ccaed31/wenn-du-bis-dahin-meinen-namen-weisst.pdf

2016

Werner, Matthias (2016): Merci, dass es dich gibt! Multilinguale Annäherungen an den Begriff der Gnade im katholischen Religionsunterricht.
BibTeX | RIS

Publikationen

2020

  • OMG! Spuren christlicher Religion in (medialen) Lebenswelten. Oder: Zweinaturenlehre mit den „Simpsons“. In: Kontakt. Informationen zum Religionsunterricht im Bistum Augsburg (ISSN 0936-8752), Heft 15 (2020), 56-59.
  • Hey, you’ve got to hide your love away. Oder: Wie authentisch hätten S’ denn gern? In: Kontakt. Informationen zum Religionsunterricht im Bistum Augsburg (ISSN 0936-8752), Heft 16 (2020), 25-26.

2019

  • Drei Religionen –           drei Bücher – drei Gesprächspartner. Zwölf Fragen an Bruno E. Landthaler, Rainer Oberthür und Hamideh Mohagheghi. In: Kontakt. Informationen zum Religionsunterricht im Bistum Augsburg (ISSN 0936-8752, Heft 14 (2019), 4-9.   
  • „Mann auf einer Leiter“ von Quint Buchholz. Gedanken zum Titelbild. In: Kontakt. Informationen zum Religionsunterricht im Bistum Augsburg (ISSN 936-8752), Heft 14 (2019), 20-21.
  • Abraham, der Stammvater. Einen neuen Anfang wagen. In: Kontakt. Informationen zum Religionsunterricht im Bistum Augsburg (ISSN 0936-8752), Heft 14 (2019), 30-41. (Gemeinsam mit Katrin Rudhart) 
  • Ein Roadtrip nach Westeros. Die Frage nach Gott in der TV-Serie „Game of Thrones“. In: Mirjam Schambeck / Winfried Verburg (Hg.): Roadtrips zu Gottesfrage: Wenn es im Religionsunterricht um Gott geht (=14. Arbeitsforum für Religionspädagogik), München 2019, 147-160.

2018

  • Wieso, weshalb, warum? Fragen nach dem Grund des Seins. In: Martin Blay / Michael Winklmann (Hg.): Philosophieren über Gott und die Welt mit Calvin und Hobbes, Freiburg i. Br. 2018, S. 18-28.
  • Tobi, ein Mängelexemplar!? Gedankenanstöße zur Leistungsmessung im Religionsunterricht. In: Kontakt. Informationen zum Religionsunterricht im Bistum Augsburg (ISSN 0936-8752), Heft 13 (2018), S. 4-5.

2017

  • Gottesbegegnung „in all deinem Nichtfinden”. Andreas Knapp: „Klopfzeichen”. In: Georg Langenhorst / Eva Willebrand (Hg.): Literatur auf Gottes Spuren. Religiöses Lernen mit literarischen Texten des 21. Jahrhunderts, Ostfildern 2017, S. 59-70.
  • Das Feuer meines Lebens. Komplementarität der Schöpfung als Ausgangspunkt der Frage nach dem Sinn des Lebens. In: Kontakt. Informationen zum Religionsunterricht im Bistum Augsburg (ISSN 0936-8752), Heft 12 (2017), S. 79-80.
  • Wie wir von Gott sprechen - Kein Missbrauch des Namens. Elternschule zu den Zehn Geboten. In: Katholisches Sonntagsblatt. Das Magazin für die Diözese Rottenburg-Stuttgart (ISSN 0179-7395), Heft 43 (2017), S. 34-35. Mit kleineren Zusätzen unter dem Titel „Wenn du bis dahin meinen Namen weißt ... - Annäherungen an das Namensmissbrauchsverbot” hier abzurufen.
  • Die Eltern zu ehren heißt, die Würde des anderen zu wahren. Elternschule zu den Zehn Geboten. In: Katholisches Sonntagsblatt. Das Magazin für die Diözese Rottenburg-Stuttgart, (ISSN 0179-7395) Heft 45 (2017), S. 30-31. Mit kleineren Zusätzen unter dem Titel "Die geschenkte Freiheit dauerhaft bewahren. Annäherungen an das Elterngebot" hier abzurufen.
  • Nicht Fremdes begehren heißt anderen ihr Glück zu gönnen. Elternschule zu den Zehn Geboten. In: Katholisches Sonntagsblatt. Das Magazin für die Diözese Rottenburg-Stuttgart (ISSN 0179-7395), Heft 50 (2017), S. 38-39. Mit kleineren Zusätzen unter dem Titel „Was brauche ich wirklich? Annäherungen an die Begehrensverbote.” hier abzurufen.

2016

  • Merci, dass es dich gibt! Multilinguale Annäherungen an den Begriff der Gnade im katholischen Religionsunterricht. In: Kontakt. Informationen zum Religionsunterricht im Bistum Augsburg (ISSN 936-8752), Heft 10 (2016), S. 64-67

 

 

Vorträge

  • 21.10.2019
    Zweinaturenlehre
    Gehalten mit Prof. Dr. Georg Langenhorst im Rahmen des 16. Schnuppertagses „Lust auf Theologie?“ der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg und der Abteilung Schule und Religionsunterricht der Diözese Augsburg für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe.
     

  • 25.05.2019
    OMG! Spuren christilicher Religion in (medialen) Lebenswelten
    Gehalten im Rahmen des Tags der Religionslehrer/-innen des Bischöflichen Ordinatiats Augsburg, Hauptabteilung V Schule, Abtl. Schule und Religionsunterricht 
     

  • 04.04.2019
    Vom ertrunkenen Gott und dem kleinen Finger Jesu. Gottesbilder in aktuellen TV-Serien
    Gehalten im Rahmen des 14. Arbeitsforums für Religionspädagogik der Pädagogischen Stiftung Cassianeum in Zusammenarbeit mit der Konferenz der Leiter der Schulabteilungen der deutschen Diözesen (KOLEISCHA) und der Arbeitsgemeinschaft Katholische Religionspädagogik und  Katetchetik (AKRK) und dem Deutschen Katecheten-Verein (dkv) zum Thema Religionspädagogische Roadtrips zur Gottesfrage
     

  • 22.10.2018
    Trinität
    Gehalten mit Prof. Dr. Georg Langenhorst im Rahmen des 15. Schnuppertages „Lust auf Theologie?“ der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universtität Augsburg und der Abteilung Schule und Religionsunterricht der Diözese Augsburg für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe
     

  • 05.12.2016
    „Everywhere I go, people tell me about the true God": Von der Produktivität christlicher Religion in Game of Thrones.
    Gehalten im Rahmen der interdisziplinären, Ringvorlesung

    „Fantasy, Science Fiction und das Mittelalterliche der Philologisch-Historischen Fakultät der Universität Augsburg

     

 

Suche