Auslandssemester

"Studying abroad in Oslo is something I recommend. The city is beautiful and never asleep. Moreover, the University of Oslo is perfectly organized and hosts many interesting excursions and activities throughout the entire year. In short: I cherish my experiences abroad."

Victoria, Anglistik/Amerikanistik B.A.

"The University of Reading is oriented at internationality. A fantastic program for international students helps you with finding friends and feeling at home quickly. The cities of Reading and Augsburg are equally big. They share the small town charm. Reading’s proximity to London makes it the ideal base for traveling through the entire country."

Theresa, Anglistik/Amerikanistik B.A.

„I recommend studying abroad in Aarhus for anybody interested in the nuances of Scandinavian culture. The small town cast its spell on me with its charm and narrow alleys, cafes and bars. The organization with the university was smooth and trouble-free. Although living in Denmark is rather expensive, the financial support from the EU makes studying abroad possible – and it’s worth it."

Sarah, English and American Studies M.A.

Warum ins Ausland?

Warum nicht??

 

Ein Auslandssemester, ob im Studium oder als Praktikum, hat zahlreiche Vorteile:

  • Verbesserung der Sprachkenntnisse
  • internationale Gewandtheit
  • vertiefte Kenntnisse des Gastlandes und dessen Kultur
  • Soft Skills wie Koordinieren, Organisieren, Selbstdisziplin, Eigeninitiative, Mut sich Herausforderungen zu stellen, Eigenständigkeit, Zeitmanagement
  • neue Freunde
  • über den eigenen Tellerrand hinausschauen
  • neue Erfahrungen, neue Perspektive
  • und nicht zuletzt ist dies eine einmalige Chance, die sich im späteren Arbeitsleben nicht mehr in der Art bietet!

 

Auslandsaufenthalte

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen:

  1. Studium
  2. Praktikum

Beides kann für euer Studium anerkannt werden und bringt euch in jedem Fall weiter!

 

© Colourbox.de

Wohin?

Interessante Ziele gibt es wie Sand am Meer...

 

Die Universität Augsburg hat viele Partnerunis auf der ganzen Welt, z.B. in Dublin/Irland, Edinburgh/Vereinigtes Königreich, Chicago/USA, Ottawa/Kanada oder Victoria/Australien.

 

Austauschmöglichkeiten

Wie?

Wege ins Ausland gibt es viele, ob über universitäre Kooperationen, als Free Mover, Stipendium-gefördert oder selbst finanziert, im Studium, als Praktikum oder beruflich, in Europa oder weltweit... Egal welcher Weg es am Ende sein wird, er erfordert eine frühzeitige Planung und Organisation, die ihr aber keineswegs alleine bewältigen müsst.

Das Akademische Auslandsamt unterstützt euch bei und informiert euch zu ...

  • Organisation
  • Bewerbungsprozess
  • Kooperationen
  • Stipendien
  • Förderungen
  • Unterstützung
  • Anrechnung
weitere Informationen, Ansprechpartner und hilfreiche Links

Leistungsanerkennung

Leistungen, die ihr im Ausland erbringt, können für euer Studium anerkannt werden. Aber unbedingt vor Beginn des Auslandsaufenthaltes ...

  • Kursauswahl treffen
  • mit den Ansprechpersonen für Anrechnungen des Teilbereichs absprechen
  • gemeinsam klären, für welche Module angerechnet werden kann

Berücksichtigt dabei, dass das Niveau der Kurse eurem Studienfortschritt entspricht und dass ein realistisches Pensum (ca. 30 LP pro Semester) erfüllt wird.

Sollten nicht alle Kurse für spezifische Module angerechnet werden können, sind sie keinesfalls verloren. Im Freien Bereich (bei Lehramt), im Wahlbereich (beim Bachelor) und in der Practical Area (beim Master) können Kurse, die natürlich inhaltich dem Studiengang entsprechen, eingebracht werden.

 

Erfahrungen

Ihr möchtet ins Ausland, seid euch aber noch unsicher, was genau euch erwartet?

 

Dann fragt doch eure Kommiliton*innen, die bereits Erfahrungen im Ausland gesammelt haben! Über das Suchportal könnt ihr Erfahrungsberichte von Studierenden eines bestimmten Studiengangs oder einer bestimmten Gastuniversität oder auch ganz willkürlich ansehen, euch aus erster Hand informieren und persönliche Eindrücke auf euch wirken lassen.

Zu den Erfahrungsberichten

Suche