Stundenpläne

Sowohl digitale Lehre als auch Präsenzveranstaltungen: Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät wird die Lehre im Wintersemester 2021/22 teils digital und teils in Präsenzform durchführen. Das komplette Lehrangebot der Fakultät im kommenden Wintersemester ist digital studierbar (hybride Lehre). Eine Anwesenheit von Studierenden zu Präsenzveranstaltungen ist somit nicht notwendig.

 

Die Stundenpläne für das Masterstudium enthalten (siehe Spalte „Status“):

  • Präsenzveranstaltungen (Status: „live in Präsenz“ oder „live in Präsenz (mit Livestream)“)
    • Finden vor Ort an der Uni Augsburg statt (siehe Spalte „Raum“).
    • Zusätzlich werden die Inhalte dieser Vorlesungen und Übungen aber auch in Digicampus bereitgestellt, damit auch Studierende, die keinen Platz in einer Präsenzveranstaltung erhalten haben, Zugriff auf alle prüfungsrelevanten Unterlagen haben.
    • Für die Teilnahme an diesen Präsenzveranstaltungen ist eine Anmeldung über Digicampus zwingend erforderlich. Falls mehr Anmeldungen vorliegen als freie Plätze vorhanden sind, werden diese durch ein Losverfahren vergeben. Nur wer dabei einen Platz erhalten hat, darf an der entsprechenden Veranstaltung in Präsenz teilnehmen. Alle anderen Studierenden müssen zwingend das digitale Format nutzen. Die Einhaltung dieser Regel wird kontrolliert! Die Anmeldung und Verlosung findet mehrmals im Semester statt, sodass jede/r eine Chance zur Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen erhält, die/der dies möchte (nähere Infos dazu hier)!
    • Die Räume der Fakultät sowie die Hörsäle und Seminarräume dürfen nur von geimpften, genesenen oder getesteten Studierenden betreten werden (3G-Regel). Die Einhaltung dieser Regel wird kontrolliert!
    • In den Räumen sind Masken zu tragen. Auch am Platz in den Seminarräumen und Hörsälen dürfen die Masken nicht abgelegt werden. Dozierende sind am Dozentenplatz davon befreit, weil ein Mindestabstand von 1,5m zu den Studierenden eingehalten wird.
    • Bei Eintritt zu den Vorlesungsräumen erfolgt eine digitale Kontaktdatenerfassung der Studierenden durch die App „Darfichrein“. Entsprechende QR-Codes sind am Eingang der Räume angebracht und müssen durch die Studierenden mit ihrem Mobiltelefon gescannt werden.
  • Live stattfindende digitale Veranstaltungen (Status: „live digital“ oder „live in Präsenz (mit Livestream)“)
    • Sind so konzipiert, dass Sie mit den Dozenten interagieren können (i.d.R. über Zoom).
    • Teilweise werden Präsenzveranstaltungen als Livestream übertragen (Status: „live in Präsenz (mit Livestream)“).
    • Zusätzlich werden die Inhalte dieser Vorlesungen und Übungen aber auch in Digicampus bereitgestellt, damit z.B. auch Studierende, deren Internetverbindung nicht für die Teilnahme an live stattfindenden Elementen ausreicht, Zugriff auf alle prüfungsrelevanten Unterlagen haben.

Planen Sie selbständig Termine ein, um sich mit den asynchronen Veranstaltungen zu befassen. Welche für Sie einbringbaren Module angeboten werden, können Sie Ihrem aktuellen Modulhandbuch bzw. dem Modulverzeichnis in Digicampus entnehmen.

 

Im Verlauf des Semesters können sich Änderungen an den Stundenplänen ergeben. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand!

 

 

Hinweis: Die Stundenpläne beinhalten nur regelmäßig stattfindende Veranstaltungen des jeweiligen Semesters. Beachten Sie daher bitte Ihr aktuelles Modulhandbuch für eine vollständige Übersicht aller belegbaren Module.

 

Aktualisiert am 21.10.2021

Weiterführende Informationen zur detaillierten Studienplanung

 

 

In der Modulgruppe "Fortgeschrittene Methoden" sind die folgenden 3 Pflichtmodule im Umfang von 18 ECTS-Punkten zu erbringen. Die Vorlesungen finden jährlich statt, die entsprechenden Prüfungen werden jedes Semester angeboten.

 

 

Veranstaltung Lehrstuhl Semester Veranstaltungstyp
Computational Macroeconomics Maußner Wintersemester Vorlesung
Mikroökonomik (Master) Roeder Sommersemester Vorlesung
Ökonometrie Okhrin Wintersemester Vorlesung

 

Ansprechpartner

M. Sc. Alexander Lerf

 

 

Minor and Major

Der Minor

 

Durch die Wahl eines Minors können Sie Ihr Studium individualisieren und sich so zielgerichtet auf Ihre berufliche Laufbahn vorbereiten. Mit dem Minor „General Management & Economics“ können Sie die volkswirtschaftlichen Kurse des Majors durch frei kombinierbare Masterveranstaltungen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ergänzen. Alternativ wählen Sie einen der drei Minor „Operations & Business Management“, „Finance, Accounting, Controlling & Taxation“ oder „Strategy, Marketing & Management“ in der Betriebswirtschaftslehre.

 

 

 

Der Major Economics

 

Im Major Economics können Sie aus einem großen Kursangebot wählen und entsprechend Ihren Interessen Schwerpunkte setzen. So können Sie z.B. den Schwerpunkt auf die Ökonomik des Marktversagens legen und wirtschaftspolitische Problemlösungen in den Bereichen Finanzen, Gesundheit, Pflege, Rente, Steuern und Umwelt entwickeln. Eine andere Möglichkeit der Schwerpunktsetzung sind sowohl traditionelle als auch moderne Themen der Mikro- oder Makroökonomik, also z.B. in den Bereichen Verhaltensökonomik und experimentelle Forschung oder Wachstum, Konjunktur und Verteilung.

 

Wer hilft mir weiter?

Akad. Rat
Prof. Dr. Peter Welzel: Ökonomie der Informationsgesellschaft

Suche