Aktuell

19. August 2021

Perus publizistische Moderne

Soeben ist die 37. Ausgabe der Mesa Redonda erschienen: In der vom ISLA-Mitglied Dr. Ofelia Huamanchumo de la Cuba herausgegebenen Ausgabe zu grundlegenden peruanischen Kultur-Zeitschriften der Moderne finden sich insgesamt acht einschlägige spanischsprachige Studien renommierter internationaler Expert_innen vereint.

3. Mai 2021

Transatlantisches Forschungsnetzwerk »CultuRES«

Im Rahmen des transatlantischen Forschungsnetzwerks „Cultures of Resilience“ (CONICET-BAYLAT) der Universität Augsburg mit der Universidad del Salvador (USAL) in Buenos Aires werden Mitwirkende der internationalen Arbeitsgruppe ‘Urban Cultures’ (Ltg. Prof. Ferretti), an der in Augsburg neben Mitgliedern des Instituts für Spanien-, Portugal- und Lateinamerika-Studien (ISLA), des Instituts für Europäische Kulturgeschichte (IEK) und des Wissenschaftszentrums Umwelt (WZU) auch außeruniversitäre Partner_innen beteiligt sind, in den nächsten zwei Jahren Dynamiken kultureller Resilienz im Großraum Buenos Aires und der Region Augsburg reziprok untersuchen, wobei neben pandemischen und prekären Einflussfaktoren gerade auch kreative und ökologische Ansätze im soziokulturellen Brennpunkt der Feldstudien stehen werden, die auch einen jeweils kontinentalen Horizont im Blickfeld haben werden.

24. Februar 2021

CfA: Augsburg-Munich International Doctorate Program

The University of Augsburg and the Ludwig Maximilian University of Munich invite applications (Deadline: April 15, 2021) for 12 Doctoral Positions in their new International Doctorate Program (IDK) "Rethinking Environment: The Environmental Humanities and the Ecological Transformation of Society", funded by the Elite Network of Bavaria. For more information see https://www.uni-augsburg.de/de/forschung/einrichtungen/institute/wzu/studium/idk/.

28. Januar 2021

Gastvortrag von María Rosa Lojo

Am 28. Januar 2021 trägt die renommierte argentinische Schriftstellerin María Rosa Lojo im Rahmen der Augsburger Stadtgespräche um 16.15 Uhr zum Verhältnis von Resilienz und Literatur vor. Der Vortrag und das anschließende Gespräch mit der Autorin finden auf Spanisch statt. Interessierte sind eingeladen, sich bei beatriz.carbone@philhist.uni-augsburg.de zu melden. Vortrag und Autorinnengespräch sind eine Kooperation des ISLA mit der Augsburger Professur für Iberoromanistik.

3. Dezember 2020

Gastvortrag zu kreativer Resilienz in Lateinamerika in Corona-Zeiten

Am 3. Dezember 2020 hält der vormalige argentinische Sekretär für Kultur und Kreativität, Andrés Gribnicow, um 16.15 Uhr im Rahmen der FORUM-Vortragsreihe einen spanischsprachigen Gastvortrag zum Thema: „La Cultura y la creatividad como estrategias para la resiliencia y el desarrollo de las ciudades en el contexto Post Covid-19“. Der Vortrag und die anschließende Diskussion finden situationsbedingt virtuell statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden Interessierte gebeten, sich beizeiten bei beatriz.carbone@philhist.uni-augsburg.de anzumelden. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des ISLA mit der AG Culturas Urbanas

12. November 2020

International Lecture Series on Urban Resilience

From 11/20 until 02/21 (16h15 CET) international experts will discuss digitally how citizens, communities, and the city's governmental apparatus face old and new crises (social and ecological crises, pandemics, totalitarianisms etc.) and develop responses that become part of the urban culture. The lectures will analyze different reactions to urban crises, seeking to pay particular attention as to how these responses prompt cultural changes and the reconstruction of cultural dynamics in the city. Besides that, the potential of cultural creativity for the strengthening of the social tissue of cities and communities will be discussed in order to allow them to withstand changes. Contact: beatriz.carbone@philhist-uni-augsburg.de This Forum series is organized by the Urban Cultures Working Group at the Professorship for Iberian Romance Studies in cooperation with the ISLA Institute of Iberian and Latin American Studies, University of Augsburg.

21. Oktober 2020

Internationale Filmtagung zum portugiesischsprachigen Kino

Am 21. und 22. Oktober 2020 veranstaltet die Augsburger Professur für Iberoromanistik in Kooperation mit dem ISLA eine virtuelle Tagung zum gegenwärtigen portugiesischsprachigen Kino. Neben iberischen und lateinamerikanischen Filmen werden hierbei auch afrikanische Perspektiven von Spezialist_innen wie Emilio Bernini (U Buenos Aires / FUC), Bernhard Chappuzeau (U Pilsen / HU Berlin), Sabine Schlickers (U Bremen) et al. erörtert werden. An die Veranstaltung ist auch ein exklusives Streaming von Cao Guimarães’ nachmodernem Opus eximium O Homem das Multidões (2013) gekoppelt. Kontakt: juan.botia@philhist.uni-augsburg.de

Suche