Eberhard Fechner: "Tadellöser & Wolff" (1975)

  • Veranstaltungsdetails
  • 18.05.2022, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr 
  • Ort: HS II (Gebäude C), Uni­ver­si­täts­stra­ße 10, 86159 Augsburg
  • Veranstalter: Lehrstuhl für Anglistik / Amerikanistik, Lehrstuhl für Vergleichende Literaturwissenschaft / Europäische Literaturen, Stadtbücherei Augsburg
  • Themenbereiche: Kunst und Musik, Sprache, Literatur und Geschichte
  • Veranstaltungsreihe: Große Werke des Films
  • Vortragsreihe
  • Vortragende: Klaus Maiwald

Die Reihe "Große Werke des Films" startet im Sommersemester 2022 mit Klaus Maiwalds Vortrag über Eberhard Fechners Verfilmung des Romans "Tadellöser & Wolf" von Walter Kempowski.


„Genauso war es---“ – so empfand ein großer Teil der Leserschaft von Walter Kempowskis Roman Tadellöser & Wolff (1971). Der stark autobiographische Text erzählt aus der Sicht eines 9- bis 15-Jährigen den Alltag einer bürgerlichen Familie im Nationalsozialismus, zwischen Distanziertheit und Verstrickung. Der Roman war ebenso erfolgreich wie umstritten, denn „genauso“ war es vielleicht doch nicht nur gewesen. Im Jahr 1975 entstand eine Verfilmung, mit der Eberhard Fechner wahrhaft gelang, was heute inflationär als TV-Event bezeichnet wird. Der gleichnamige Zweiteiler besticht einmal durch die wirkungsvolle Darstellung, mit der er den Erzählstoff in das filmische Medium übersetzt. Darüber hinaus steht Fechners Tadellöser & Wolff exemplarisch für herausragende, teils epochale Produktionen, mit denen das Fernsehen in den 1970er Jahren dem Kino den Rang ablief.

Weitere Veranstaltungen: Philologisch-Historische Fakultät


Suche