Große Werke des Films – Steve McQueen, Small Axe (2020)

  • Veranstaltungsdetails
  • 02.02.2022, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr 
  • Ort: Digital, online, Livestream
  • Veranstalter: Lehrstuhl für Anglistik / Amerikanistik, Lehrstuhl für Vergleichende Literaturwissenschaft / Europäische Literaturen, Stadtbücherei Augsburg
  • Themenbereiche: Sprache, Literatur und Geschichte
  • Veranstaltungsreihe: Große Werke des FIlms
  • Vortrag
  • Vortragende: Annika McPherson

Mit der fünfteiligen Filmanthologie Small Axe stellt Annika McPherson für die Reihe "Große Werke des Films" ein Werk Steve McQueens dar, das nicht nur der Geschichte des Widerstandes im Film Rechnung trägt, sondern auch zeigt, wie McQueens Schaffen selbst von anderen Koryphäen des Mediums beeinflusst wurde,


Die fünfteilige Filmanthologie Small Axe (2020) des vielfach preisegekrönten britischen Regisseurs und Videokünstlers Steve McQueen porträtiert Lebensgeschichten und soziokulturelle Bewegungen aus dem Kontext der westindischen Migration im London der 1960er bis 1980er Jahre. Einem Bob Marley Song entlehnt ist nicht nur der Titel der Reihe, sondern karibische Musik spielt in allen Teilen eine zentrale ästhetische und politische Rolle und verbindet die Thematiken des antirassistischen Widerstands, der kulturellen Vergemeinschaftung und der (Selbst-)Bildung.
Besonders der Film Lovers Rock, von McQueen mit dem britischen Schriftsteller Courttia Newland geschrieben, wird auditiv wie bildlich von einer Ästhetik getragen, die zentrale Motive aus Klassikern des britischen und karibischen Reggae-Films aufgreift und eine Hommage nicht nur an ein Genre und eine Kultur des Widerstands darstellt, sondern auch den Einfluss ‚großer‘ Filmemacher auf McQueens Werk rekontextualisiert.

Gegenwärtig sind pandemiebedingt alle Vorträge als digitale Veranstaltungen geplant. Die Zugangsdaten finden Sie jeweils am Veranstaltungsabend auf der Website der Veranstaltung.

Weitere Veranstaltungen: Philologisch-Historische Fakultät


Suche