Im Jahr 1990 gegründet, konzentriert sich das Center for European Legal Studies (CELOS) auf das Rechtsgebiet des Europäischen Zivil- und Wirtschaftsrechts unter Berücksichtigung europarechtlicher Fragestellungen und des Rechts der einzelnen Mitgliedstaaten. Darüber hinaus erstreckt sich die Rechtsvergleichung auch auf die USA und auf andere Staaten des anglo-amerikanischen Rechtskreises.

 

Zu den Aufgaben des Institutes gehört es unter anderem die Lehre auf den Gebieten des europäischen, ausländischen und internationalen Rechts zu fördern. Das erfolgte in den letzten Jahren insbesondere durch den Ausbau des Augsburger Summer Program, das zahlreiche Vorlesungen auf Englisch anbietet. Dort unterrichten neben Professoren der Universität Augsburg auch Dozenten von Partneruniversitäten. So wird die Lehre durch Einbindung ausländischer Hochschullehrer mit Leben gefüllt.

 

Im Rahmen eines Austauschprogramms mit sechs US-amerikanischen Universitäten, zwei chinesischen und einer südafrikanischen Universität können Augsburger Jurastudenten ein Semester studiengebührenbefreit im Ausland studieren. CELOS unterstützt die Austauschprogramme, zum Beispiel indem Kontakte mit ausländischen wissenschaftlichen Einrichtungen hergestellt werden, um so den Austausch deutscher und ausländischer Jurastudenten zu intensivieren.

 

Um die Informations- und Forschungsmöglichkeiten zum europäischen, internationalen und ausländischen Recht präsent zu halten und auszubauen, unterstützt CELOS die Anschaffung von Büchern in der Universitätsbibliothek. Zudem wurde eine umfangreiche Datenbank zum deutschen und europäischen Wirtschaftsrecht CAPLAW aufgebaut.

 

Schließlich ist es Aufgabe von CELOS, die Forschung auf den Gebieten des europäischen, ausländischen und internationalen Rechts zu unterstützen, insbesondere durch Vortragsveranstaltungen und Symposien sowie Drittmittelprojekte. So ist der geschäftsführende Direktor Inhaber eines Jean-Monnet-Lehrstuhls ad personam und leitet derzeit das Jean-Monnet Centre of Excellence European Integration – Rule of Law and Enforcement ( INspiRE).

 

English Version

Suche