Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Europarecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung

 

Prof. Dr. Thomas M.J. Möllers

Weitere Informationen zum Lebenslauf, den Publikationen, sowie Vorträgen und Drittmittelprojekten von Prof. Dr. Thomas M.J. Möllers.

Das Lehrstuhlteam

Kontaktinformationen des Sekretariats, der wissenschaftlichen Mitarbeiter und studentischen Hilfskräfte ebenso wie der Lehrbeauftragten und Honorarprofessoren.

Lehre und Studium

Alles zu den Lehrveranstaltungen und dem Schwerpunkt des Lehrstuhls sowie zur Promotion.

IMFS Distinguished Lecture an der Goethe Universtät Frankfurt mit Jens Weidmann (Vorsitzender der deutschen Bundesbank), Foto: Goethe University
Foto: privat
Stiftungskonferenz der Stiftung Geld und Währung mit der jetzigen Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (im Vordergrund), Foto: Stiftung Geld und Währung
Foto: privat
Tagung "Europa als Rechtsgemeinschaft, Währungsunion und Finanzkrise", 2012 an der Universtät Augsburg mit Theo Waigel (ehemaliger Bundesfinanzminister) und Franz-Christoph Zeitler (ehemaliger Vizepräsident der Deutschen Bundesbank), Foto: Universität Augsburg
Foto: privat
IMFS Distinguished Lecture an der Goethe Universtät Frankfurt mit Valdis Dombrovskis (Vize-Präsident der EU-Kommission), 2. v. rechts, Foto: IMFS Frankfurt
privat

Aktuelles aus Wissenschaft und Forschung

BKR 5/2022 Bestätigungsvermerk des Wirtschaftsprüfers und KapMuG

31.05.2022

Im aktuellen Heft der BKR bespricht Professor Möllers im Rahmen der Bilanzfälschungen und der damit einhergehenden Insolvenz von Wirecard, wie der Bestätigungsvermerk, den der Wirtschaftsprüfer für den Jahresabschluss eines Unternehmens abgibt als eine öffentliche Kapitalmarktinformation gem. § 1 Abs. 2 KapMuG zu qualifizieren sein kann. Weil die Problematik bisher noch nicht erörtert wurde, ist mit Hilfe der Juristischen Methodik zu klären, ob Schadensersatzansprüche wegen des Bestätigungsvermerks des Wirtschaftsprüfers zum Feststellungsziel eines KapMuG-Verfahrens gemacht werden können.

Erschienen: Möllers/Manhardt, WuB 2022, 197

30.05.2022

Weist eine Unternehmergesellschaft im Sinne von § 5a GmbHG nicht - wie im Gesetz vorgesehen - ihre Rechtsform und die Haftungsbeschränkung in der Firma aus, haftet ihr im Rechtsverkehr auftretender Vertreter für den dadurch erzeugten unrichtigen Rechtsschein gemäß § 311 Abs. 2 und 3, § 179 BGB analog.
Zu diesem Urteil des BGH v. 13.1.2022 (Az. III ZR 210/20) nehmen Professor Möllers und Tobias Manhardt in ihrer Urteilsanmerkung Stellung: Methodisch kann die vom BGH vorgenommene Analogie zu § 179 BGB nicht überzeugen.

Erschienen: Möllers/Li (Hrsg.) Der Besondere Teil des neuen chinesischen Zivilgesetzbuches

06.05.2022

Am 1.1.2021 trat das am 28.05.2020 verabschiedete neue Zivilgesetzbuch der Volksrepublik China (ZGB) in Kraft. Dies stellt einen bedeutenden Schritt auf dem bis zum Beginn des 20. Jh. in die Qing-Dynastie zurückreichenden Weg hin zu einem einheitlichen Zivilgesetzbuch dar. (...)

Aus der Forschung

 

       Forschungsschwerpunkte

 

  • Deutsches und europäisches Kapitalmarktrecht
  • Deutsches und europäisches Gesellschaftsrecht
  • Juristische Methodenlehre
  • Rechtsvergleichung
  • Europarecht
  • Wettbewerbsrecht

    Die bedeutendsten Werke

 

Institute und Forschungsstellen

 

Professor Thomas M.J. Möllers betreut

eine Reihe von Instituten und Forschungsstellen verschiedener Rechtsordnungen.

 

 

 

 

Hier finden Sie eine Übersicht

.

Professor Dr. Thomas M.J. Möllers

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Europarecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung
Juristische Fakultät

Sekretariat

Tel.: +49 (0)821 598-4516

E-Mail: helga.weidenhammer@jura.uni-augsburg.de

Raum: 1026 (H)

Sprechzeiten: nach Absprache

 

Hausanschrift

 

Universitätsstraße 24,

86159 Augsburg

Suche