Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Europarecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus wird der Lehrstuhlbetrieb zur Zeit nur über Homeoffice aufrecht erhalten. Anstatt einer telefonischen Kontaktaufnahme bitten wir um Ihre Anfragen per Email.

Prof. Dr. Thomas M.J. Möllers

Weitere Informationen zum Lebenslauf, den Publikationen, sowie Vorträgen und Drittmittelprojekten von Prof. Dr. Thomas M.J. Möllers.

Das Lehrstuhlteam

Kontaktinformationen des Sekretariats, der wissenschaftlichen Mitarbeiter und studentischen Hilfskräfte ebenso wie der Lehrbeauftragten und Honorarprofessoren.

Forschung

Alles zu den Instituten und Forschungsstellen des Lehrstuhls (CELOS, INspiRE, ACELR, RICE & AREA) sowie zu den Lehrveranstaltungen.

Aktuelles aus Wissenschaft und Forschung

New article "Market Manipulation Through Short Selling Attacks and Misleading Financial Analyses"

20.03.2020

These days Germany's listed companies have a high risk to become victims of short selling attacks by misleading financial analyses. Companies and supervision have so far had little to counter that. The article deals with deficits in the area of standardisation and enforcement of law and approaches solutions. It has been published in "The International Lawyer" (ISSN 0020-7810), a triannual publication of the American Bar Association's Section of International Law in cooperation with SMU Dedman School of Law, Dallas, Texas.

Buchveröffentlichung: Private Enforcement of European Competition and State Aid Law

13.01.2020

The overlapping European Union (EU) regimes of competition law and State aid law both provide mechanisms
allowing private plaintiffs to claim compensation for losses or damages. It is thus of significant practical value to
provide, as this book does, analysis and guidance on achieving enforcement of such claims, written by renowned
authorities in the two fields (...).

Buchveröffentlichung: "Legal Methods"

18.12.2019

Legal decisions are accepted if they are well-reasoned. This work provides lawyers with more than 100 legal interpretation figures that are used by lawyers worldwide to justify their legal decisions. German law is exemplary for the technique of Legal Interpretation and Legal Construction, which is applied in Europe and all over the world. The new publication puts lawyers in a position, to develop -step by step - a solution for a hitherto unsolved legal problem in such a way that it convinces the opposing party of the content his/her solution (…).

IMFS Distinguished Lecture an der Goethe Universtät Frankfurt mit Jens Weidmann (Präsident der deutschen Bundesbank), Foto: IMFS Frankfurt
Foto: privat
Tagung "Europa als Rechtsgemeinschaft, Währungsunion und Finanzkrise", 2012 an der Universtät Augsburg mit Theo Waigel (ehemaliger Bundesfinanzminister) und Franz-Christoph Zeitler (ehemaliger Vizepräsident der Deutschen Bundesbank), Foto: Universität Augsburg
Foto: privat
Stiftungskonferenz der Stiftung Geld und Währung mit der jetzigen Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (im Vordergrund), Foto: Stiftung Geld und Währung
Foto: privat
IMFS Distinguished Lecture an der Goethe Universtät Frankfurt mit Valdis Dombrovskis (Vize-Präsident der EU-Kommission), 2. v. rechts, Foto: IMFS Frankfurt
privat

Aktuelles aus der Lehre

Propädeutisches Seminar zum Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht im Sommersemester 2020

23.03.2020

Die wissenschaftlichen Mitarbeiter, Pirmin Herz und Dominic Merk, bieten im Sommersemester ein Propädeutisches Seminar zum Gesellschafts-, Bank-und Kapitalmarktrecht an. Das Seminar richtet sich insbesondere an Studierende des zweiten und vierten Semesters, die als Voraussetzung für die Teilnahme an einem Seminar im Schwerpunktbereich an einem Propädeutischen Seminar teilnehmen möchten (vgl. § 35 StudienO). Vorkenntnisse im Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht sind nicht erforderlich.

Was eine gute juristische Begründung ausmacht

17.02.2020

"Eine gute juristische Begründung beeindruckt, weil sie überzeugt." Dies gilt es bereits an der Universität zu erlernen und anzuwenden. Das bereits in zweiter Auflage erschienene Lehrbuch von Herrn Professor Möllers „Juristische Methodenlehre“ bietet mehr als 100 Argumentationsfiguren, um juristische Entscheidungen zu begründen.
In einem Interview mit dem C.H.-Beck Verlag gibt der Autor erste wichtige Einblicke.

Sommersemester 2020 Schwerpunktseminar auf Frauenchiemsee

07.02.2020

Im Sommersemester 2020 veranstalten Professor Dr. Möllers, Professor Wendel (Pepperdine University, Malibu, USA) und Professor Manns (George Washington University, Washington D.C., USA) (Beisitzer: Christoph Salger) ein themenübergreifendes Blockseminar vom Kapitalmarktrecht über die Rechtsvergleichung bis hin zur Methodenlehre.

Professor Dr. Thomas M.J. Möllers

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Europarecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung
Juristische Fakultät

Sekretariat

Tel.: +49 (0)821 598-4516

E-Mail: helga.weidenhammer@jura.uni-augsburg.de

Raum: 1026 (H)

Sprechzeiten: nach Absprache

 

Hausanschrift

 

Universitätsstraße 24,

86159 Augsburg

Suche