Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Europarecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung

Professor Dr. Thomas M.J. Möllers

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Europarecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung
Juristische Fakultät

Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls

 

  • Deutsches und europäisches Kapitalmarktrecht
  • Deutsches und europäisches Gesellschaftsrecht
  • Juristische Methodenlehre
  • Rechtsvergleichung
  • Europarecht
  • Wettbewerbsrecht

Das Lehrstuhlteam

Kontaktinformationen des Sekretariats, der wissenschaftlichen Mitarbeiter und studentischen Hilfskräfte.

Lehre und Studium

Informationen zum Schwerpunkt Bank- & Kapitalmarktrecht, den Lehrveranstaltungen und den Lehrbeauftragten.

Forschung

Alles zu den Instituten und Forschungsstellen des Lehrstuhls (Celos, INspiRE, Acelr, Rice & Area)

Foto der University of Sydney an der Professor Möllers im Februar 2019 mehrere Vorträge hielt Thomas, Möllers, Foto:privat
Foto der Sydney Law School an der Professor Möllers im Februar 2019 mehrere Vorträge hielt Thomas, Möllers, Foto:privat
Südafrikareise von Professor Thomas M.J. Möllers Thomas, Möllers, Foto:privat

Aktuelles aus Wissenschaft und Forschung

Tagungsband: Private Enforcement of European Competition and State Aid Law

13.01.2020

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Ferdinand Wollenschläger und Prof. Dr. Wolfgang Wurmnest veröffentlichte Prof. Dr. Thomas M.J. Möllers im Rahmen der Competition Law Series einen Tagungsband zum Thema "Private Enforcement of European Competition and State Aid Law - Current Challenges and the Way Forward" (...).

Buchveröffentlichung: "Legal Methods"

18.12.2019

Legal decisions are accepted if they are well-reasoned. This work provides lawyers with more than 100 legal interpretation figures that are used by lawyers worldwide to justify their legal decisions. German law is exemplary for the technique of Legal Interpretation and Legal Construction, which is applied in Europe and all over the world. The new publication puts lawyers in a position, to develop -step by step - a solution for a hitherto unsolved legal problem in such a way that it convinces the opposing party of the content his/her solution (…).

Festvortrag für Professor Dr. Helmut Siekmann

02.12.2019

Die Festschrift "Zentralbanken, Währungsunion und stabiles Finanzsystem" würdigt die interdisziplinäre Forschung von Prof. Dr. Dr. Helmut Siekmann zur Stabilität der Geld-, Währungs- und Finanzordnung. In einer Feierstunde überreichten die Herausgeber dem IMFS Distinguished Professor den neu veröffentlichten Sammelband. Prof. Dr. Thomas M.J. Möllers präsentierte hierbei als Vorsitzender des Stiftungsrates der Stiftung Geld und Währung in einem Festvortrag Lösungsansätze zur Überwindung des "Regulation Overload" im europäischen Kapitalmarktrecht.

Suche