Klassische Archäologie

Im Studium der Klassischen Archäologie erwerben Sie einen fundierten Überblick über die materielle Kunst und Kultur des antiken Mittelmeerraums sowie wissenschaftliche Grundkompetenzen des Fachs Archäologie. Im Zentrum der Lehre stehen allgemein die griechischen und römischen Kulturphasen mit ihren Auswirkungen auf den europäischen Raum von der Antike bis in die heutige Zeit – im Speziellen auch das römische Augsburg.

 

Die Klassische Archäologie widmet sich den Alltagsgegenständen, den Werken der Bildenden Kunst, den gestalteten Räumen der Städte und der territorialen Gliederung von Lebensräumen in der Antike. Deren Entstehung, vergangene Funktionen und Bedeutungen werden kritisch reflektiert sowie im Kontext von sozialen Praktiken und Diskursen aus historischer Perspektive betrachtet.

 

Rund um das Materielle, Visuelle und sozial Erfahrbare der antiken Kultur werden auch komplexe Wechselbeziehungen in den Blick genommen: Beispielsweise die historischen Dimensionen von Traditionen und Traditionsbrüchen in römischen Repräsentationsmedien oder auch griechisch-lokale Entwicklungen in ihrem globalen Kontext. Ebenso spannen vertiefende Fragen – wie etwa solche nach antiken Ernährungsformen oder Migrationsursachen – in ihrem Erkenntnisinteresse den zeitlichen Bogen von der Vergangenheit bis zur Gegenwart.

Aktuell

25. Februar 2021

Online Wintersemester 2020/2021: Ein Rückblick …

… und Ausblick auf den Sommer

 

Von frühgeschichtlichen Schlachtfeldern, griechischen Kolonisten bis hin zum römischen Wassermanagement in der Antike – im digitalen Format hieß die Klassische Archäologie internationale Gäste und Dozierende im Winter willkommen. Das Lehrangebot erweiterte ein interaktives Kooperationsprojekt mit der Hochschule Augsburg zur Antike in PC-Spielen. Das Semester klingt im März mit zwei digitalen Workshops aus, in denen internationale Forschende ihre Arbeiten in der Provence vorstellen.

 

Weiterlesen
25. Februar 2021

Digitale Winterworkshops zur Provence

Surveys rund um das bekannte keltische Oppidum Entremont, Diskussionen rund um Schädel-Kult und „Headhunting“ in Südfrankreich und Erfahrungsaustausch zur Ausgrabungslandschaft Frankreich – in zwei digitalen Workshops lädt die Klassische Archäologie Forschende zu aktuellen Themen und Arbeiten zur Provence ein.

 

Nächster englischer Workshop am 17.3.2021

Florian Milesi zur „Commercial Archaeology in France“

Weiterlesen
18. Februar 2021

Tagung der Alten Geschichte: Basileus eirenophylax - Friedenskultur(en) und monarchische Repräsentation in der Antike

Vom 23.-25.2.21 findet digital eine internationale Fachtagung der Alten Geschichte statt, die die Rolle des Friedens in der Repräsentation monarchischer Herrschaft im Altertum untersuchen wird. Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

Zur Meldung auf der Seite der Alten Geschichte

Weiterlesen
28. Januar 2021

Vortrag von Dr. Juan Hiriart

zu „History Playgrounds: A Game Designer’s Journey Developing Games for History and Archaeology“.

Im Kolloquium Klassische Archäologie am Dienstag, den 9. Februar 2021.

Weiterlesen
19. Januar 2021

Altertumswissenschaftliches Kolloquium

Zwischen Anpassung und Wandel: Resilienz in der Antike.
Das Digitale-Kolloquium

Die Vorträge finden jeweils dienstags um 18.15 online statt.

 

Statt im Hörsaal treffen wir uns zur vereinbarten Zeit in diesem Semester im digitalen Raum. Wir würden uns freuen, Sie bei diesem Vortrags-Experiment dabei zu haben.

 

Nächster Vortrag am 09.02.2021:

Prof. Dr. Achim Lichtenberger (Münster),

Und plötzlich ist die Stadt nicht mehr resilient. Gerasa in der Spätantike

 

Weiterlesen
19. Januar 2021

Kolloquium Kunst- und Kulturgeschichte

Das Kolloquium Kunst- und Kulturgeschichte findet als interdisziplinäre Ringvorlesung im Rahmen der Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften (GGS) der Universität Augsburg statt.

Zu den öffentlichen Vorträgen sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Die Vorträge finden digital via Zoom statt.

 

Nächster Vortrag am 04.02.2021:

Melanie Wald-Fuhrmann(Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik, Frankfurt a. M.),
Musikästhetik „von unten“? Empirische Forschungen zum Musik-Erleben

Weiterlesen

Kontakt

Professorin
Klassische Archäologie
  • Sprechzeiten: Dienstag, 12:00 - 14:00 Uhr | Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr
  • Telefon: +49 821 598 - 5502

So erreichen Sie uns
 

Campus der Universität, Gebäude D5, Ebene 2

 

 

Post- und Besucheranschrift
 

Universität Augsburg
Philologisch-Historische Fakultät
Klassische Archäologie
Universitätsstraße 10
86159 Augsburg

 

Anreise zur Universität

 

 

 

 

© Universität Augsburg

Suche