Aktuelles

Informationen zum Wintersemester 2020/21

Allgemeine Informationen zum Semesterbeginn

Die Lehrverantaltungen (Vorlesungen und Seminare) beginnen am 2. November 2020. Bitte beachten Sie, dass die Lehre in diesem Semester in hybrider Form gestaltet wird, d.h. die Lehrveranstaltungen finden teilweise in Präsenz und in größerem Umfang digital statt. Genauere Informationen erhalten Sie im Modulhandbuch und nach der Anmeldung im Digicampus.

Bitte informieren Sie sich kontinuierlich auf den Seiten der Universität zu aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus (siehe unten)!

 

Informationen für Erstsemester im B.A. Erziehungswissenschaft

Am 20.Oktober 2020 um 10 Uhr findet eine Einführungsveranstaltung per Zoom statt. Der Link mit der Einladung wird Ihnen per E-Mail zugesendet. Bitte melden Sie sich hierfür unbedingt zur Einführungsveranstaltung im Digicampus an! Nähere Informationen finden Sie .

 

Informationen und Regelungen zum Studium im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Hier finden Sie Antworten auf drängendste Fragen zu den Themen: Abgabefristen für Hausarbeiten und Abschlussarbeiten, Ausgabe von Themen für die Abschlussarbeit usw. Informieren Sie sich kontinuierlich auf dieser Seite und auf der offiziellen Seite zum Thema Corona-Virus der Universität Augsburg: .

 

Update 12.5.2020: Bitte beachten Sie die neuen Angaben zum Grundlagenmodul 7

 

Die Abgabefrist wird um den Zeitraum verlängert, den die Universitätsbibliothek geschlossen hat. Studierenden sollen sich insbesondere zur Klärung der konkreten Vorgehensweise bei der Abgabe ihrer Arbeiten (bspw. durch Postversand o.a.) mit den jeweiligen Dozent*innen in Verbindung setzen.


Bei Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten) wird die Verlängerung (Dauer der Bibliotheksschließung) durch das Prüfungsamt vollzogen, eine Antragstellung durch die Studierenden ist nicht erforderlich.

 

Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die Prüfenden.

Grundsätzlich werden derzeit von den Prüfungsämtern aufgrund der Schließung der Universitätsbibliothek keine Themen für Abschlussarbeiten mehr ausgegeben. Ausnahmen sind nur dann möglich, wenn Betreuer*in und Student*in gegenüber dem Prüfungsamt versichern, dass für die Erstellung der Arbeit der Zugang zur Bibliothek vor Ort nicht erforderlich ist, und zur Kenntnis genommen wird, dass eine Verlängerung der Abgabefrist aufgrund der Schließung der Universitätsbibliothek nicht erfolgen kann. Ein Antrag auf Verlängerung aus anderen Gründen (Krankheit usw.) bleibt möglich.

Sollten aufgrund der Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus die Höchststudienzeiten überschritten werden, kann auf Antrag der Studierenden eine Verlängerung der Studienzeit erfolgen. Nähere Einzelheiten finden sich auf der zentralen Informationsseite ( )
 

Zurzeit ist noch nicht absehbar, welche Prüfungsformate bei den verschobenen Prüfungen und bei den für das Sommersemester regulär vorgesehenen Prüfungen möglich sind und wann diese Prüfungen stattfinden können.

In der Regel können Praktika in der aktuellen Situation weder begonnen noch fortgeführt/beendet werden. Sollte dies zu einer Überschreitung der Höchststudienzeit führen, gelten die oben genannten Regelungen. Bei konkreten Fragen wenden Sie sich bitte an die Betreuerinnen des .

Grundsätzlich gilt und nicht nur in Zeiten von Corona: Die Ausführungen zum Praktikum und der Regelstudienzeit entsprechen zum einen einer Empfehlung von unserer Seite und zum anderen soll deutlich werden, dass das Praktikumsmodul zum Kerncurriculum zählt. Dies heißt nicht, dass Sie das Praktikum nur bis zum Ende des 6. Semesters absolvieren können! Wichtig ist und bleibt: Bis zum Ende der Höchststudiendauer müssen alle Prüfungsleisungen erbracht werden.

 

Für die Organisation des Praktikumsmoduls ist es wichtig, dass Sie sich auch selbst im Studis-System anmelden; immer in dem Semester, in dem Sie das Reflexionsseminar besuchen!   

Die bisher angekündigte Lehrveranstaltung der unten genannten Module wird ohne wesentliche Änderungen online abgehalten. In diesem Fall behalten die Anmeldungen grundsätzlich ihre Gültigkeit. Die Vergabe von zahlenmäßig begrenzten Plätzen bleibt in der Regel bestehen. Diese Regelung gilt für folgende Module

  • Grundlagenmodul 2 (Pädagogische Anthropologie – Vertiefung)
  • Grundlagenmodul 3 (Erziehungs- und Bildungstheorien – Vertiefung),
  • Orientierungsmodul 1 (Kindheit und Jugend),
  • Orientierungsmodul 2 (Erwachsenen- und Weiterbildung),
  • die Praktikumsangebote
  • die Vertiefungsmodule Kindheit und Jugend sowie Erwachsenen- und Weiterbildung.

Wenn Sie in den genannten Modulen einer Lehrveranstaltung zugewiesen sind, ist das auch das Angebot, welches Sie digital besuchen.

 

Die Veranstaltungen aus dem Grundlagenmodul 7 werden nicht digitalisiert, sondern finden ausschließlich als Präsenzveranstaltung statt, sofern dies wieder ermöglicht wird. Ihre Anmeldungen zu den Seminaren „Gruppenleitung“ sowie „Lehren und Lernen“ sind somit hinfällig. Sobald neue Informationen vorliegen, können Sie sich erneut für die Veranstaltungen anmelden.

Update 28.06.2020

Nachdem Sie sich erfolgreich zur Prüfung für das Grundlagenmodul 7 angemeldet haben, gilt es nun, sich für eine*n Prüfer*in anzumelden. Ab dem 27.06.2020, 10 Uhr, ist es möglich, über die Veranstaltung „Portfolio
Grundlagenmodul 7“ anhand einer Prioritätenliste sich bei Prüfer*in der Wahl anzumelden. Sie können mehrere Prioritäten abgeben. Die Anmeldung endet am 03.07.2020 um 10 Uhr. Sie erfahren dann am selben Tag noch, wer Ihre
Portfolioprüfung betreut. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau
Nicole Luthardt.

 

 

Update 12.5.2020:

Aufgrund der anhaltend ungewissen Regelungen zum Präsenzbetrieb werden die Lehrveranstaltungen aus dem Grundlagenmodul 7 im Sommersemester 2020 doch nicht digitalisiert. Sie finden, wie alle anderen Lehrveranstaltungen auch, als digitales Lehrangebot statt. Hierfür gibt es gesonderte Anmeldezeiträume. Ab dem 18.05.2020 (12 Uhr) können Sie sich für die Modulsegmente „Lehren und Lernen“ sowie „Gruppenleitung“ anmelden (Anmeldeende 27.05.2020, 12 Uhr). Bis zum 18.05.2020  finden Sie in den Lehrveranstaltungen im Digicampus auch Informationen zur Organisation und zum Ablauf. Bitte beachten Sie: Es gibt hier keine generelle Vorgehensweise zur Durchführung der Veranstaltungen. Achten Sie bitte bei der Anmeldung auch auf Überschneidungen mit synchronen Lehrveranstaltungen, an denen Sie aktuell teilnehmen.

 

Die beiden Modulveranstaltungen „Gruppenleitung“ und „Lehren und Lernen“ werden nicht digitalisiert, sondern werden als Präsenzveranstaltung abgehalten. Zum jetzigen Zeitpunkt (07.04.2020) ist zwar leider noch immer nicht absehbar, ob und wann wieder Veranstaltungen als Präsenzlehre erfolgen können. Dies hat zur Konsequenz, dass die bisherigen Anmeldungen nicht mehr gelten und die Anmeldesets aufgelöst werden. Ab dem 16.4.2020 können Sie sich über Entwicklungen der Präsenzlehre auf den Internetseiten der Lehrenden oder über Digicampus bei den Veranstaltungen informieren. Sobald die Präsenzlehre unter veränderten Voraussetzungen möglich ist, wird ein neuer Anmeldezeitraum freigegeben.
 

 

 

Hinweise zur Prüfungsanmeldung im Wintersemester 2020/21

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für Ihre Prüfungen im Studis anmelden müssen. Die Anmeldephase läuft vom 11. bis 21. Januar 2021 (Start und Ende jeweils 12:00 Uhr). Nähere Informationen finden Sie auf den

Suche