vhb-Kurse

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) ist eine gemeinsame Einrichtung der Universitäten und Fachhochschulen des Freistaates Bayern. Sie fördert und koordiniert den Einsatz sowie die Entwicklung multimedialer Lehr- und Lerninhalte in den bayerischen Hochschulen. MuK-Studierende können einen Teil ihrer Studienleistung über Kurse der vhb erbringen.

Wenn Studierene Fragen zur Anrechnung oder zu einzelnen vhb-Kursen haben, wenden sie sich bitte an die Studienberatung MuK (BA MuK: ; MA MuK: ).

© vhb

Kursbelegung

Welche Kurse können belegt werden?

Bitte beachten Sie, dass aus dem Gesamtprogramm der vhb nur bestimmte Kurse für den den BA und MA MuK anrechenbar sind. Hierzu wird jedes Semester eine Liste mit anrechenbaren Veranstaltungen veröffentlicht. Kurse aus dem Gesamtprogramm der vhb, die auf der Liste nicht vermerkt sind, können nicht angerechnet werden. Auf dieser Liste ist auch festgehalten, mit wie vielen LP in welchen Modulen im BA oder MA eine Anerkennung möglich ist. Diese Angaben sind bindend.

Beachten Sie, dass die Veranstaltungen teilweise weniger LP ergeben, als Sie in den Veranstaltungen am imwk erhalten. In diesen Fällen müssen Sie weitere Seminare belegen um auf die erforderlichen Punktzahlen zu kommen.

Wie kann man an Kursen teilnehmen?

Studierende können nach der Registrierung und Anmeldung an der Virtuellen Hochschule Bayern Kurse absolvieren und an Prüfungen teilnehmen. Zur Anmeldung für Kurse ist dabei jedes Semester erneut ein Immatrikulationsnachweis erforderlich. Eine Anmeldung zu Prüfungen ist nur dann möglich, wenn die Studierenden den Kurs im jeweiligen Semester belegt haben. Die Prüfungsanmeldung wird an der vhb online abgewickelt.

Wie werden die Prüfungen angerechnet?

Haben Sie einen oder mehrere vhb Kurse die im MuK-Studium anrechenbar sind belegt, müssen Sie einen Anrechnungsantrag stellen und die erbrachten Leistungen nachweisen.

Suche