Prof. Dr. Rita Nikolai

Professorin - Internationalisierungsbeauftragte der Fakultät
Vergleichende Bildungsforschung
Telefon: +49 821 598 - 4633
E-Mail: rita.nikolai@uni-a.de
Raum: 2059 (D)
Sprechzeiten: Mittwoch: 15:00 - 17:00 Uhr Bitte buchen Sie unter meinem Digicampus-Profil einen Termin.
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Link zur eigenen Homepage:

  - englischsprachig 

 

 

Sekretariat:

Katrin Schwab 

 

Telefon: +49 821 598-2847

 

E-Mail: katrin.schwab@uni-a.de

 

 

 

LEBENSLAUF

 

  • seit 07/2020 Professorin für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Vergleichende Bildungsforschung an der Universität Augsburg.
  • 04/2020-07/2020 Vertretung der Professur für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Vergleichende Bildungsforschung an der Universität Augsburg
  • 04/2017-03/2020 Heisenberg-Stipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin (Förderkennzeichen: NI 1371/4-1)

In dieser Zeit mehrmonatige Forschungsaufenthalten in:

  • Australien (07/2019-08/2019): University of Western Australia (Prof. Martin Forsey) und University of Sydney (Prof. Helen Proctor)
  • Neuseeland (11/2018-12/2018): Victoria University of Wellington (Prof. Stephen Levine) und University of Waikato (Prof. Martin Thrupp)
  • England (01/2018-02/2018): London School of Economics and Political Science (Prof. Anne West) und am University College London, Institute for Education (Prof. Susanne Wiborg)

 

  • 04/2011-03/2017 Juniorprofessorin für Systembezogene Schulforschung am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Erfolgreiche Zwischenevaluation der Juniorprofessur für systembezogene Schulforschung an der Humbolt-Universität zu Berlin im Frühjahr 2014 (Kommissionsvorsitzende: Prof. Dr. Sigrid Blömeke; Gutachter*innen: Prof. Dr. Lutz-Rainer Reuter, Prof. Dr. Inka Bormann) [Habilitationsäquivalenz]
  • 04/2007-03/2011 Leiterin der BMBF-Nachwuchsgruppe „Education and Transitions into the Labour Market“ am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
  • In dieser Zeit mehrmonatige Forschungsaufenthalte in
  • England (09/2010-11/2010): T.H. Marshall Fellow an der London School of Economics and Political Sciences im Rahmen des "T.H. Marshall Fellowship Programme on European Social Policy" der VolkswagenStiftung
  • USA (01/2010-03/2010): Fellow am Minda de Gunzburg Center for European Studies (CES), Harvard University im Rahmen des Austauschprogramms des CES und des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung
  • 04/2006-03/2007 Referentin der wissenschaftlichen Leitung am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg (Prof. Jutta Allmendinger, Ph.D.)
  • 2006 Promotion in der Politikwissenschaft, Dr. rer. pol. Ruprecht-Karls Universität Heidelberg
  • 04/2004-03/2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Bildungsfinanzierung im internationalen Vergleich“ bei Prof. Dr. Manfred G. Schmidt an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 1998-2004 Studium (Politikwissenschaft, Mittlere und Neuere Geschichte) an der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg, Magisterabschluss 2004

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Bildungssysteme im internationalen und historischen Vergleich
  • Bildungsreformen und Bildungspolitik
  • Bildungsungleichheiten (insbes. soziale Herkunft)
  • Geschichte und Entwicklung öffentlicher und privater Schulsysteme in Deutschland und im internationalen Vergleich
  • Zusammenhänge zwischen Bildungs- und Sozialpolitik
  • Qualitative Methoden (insbes. Analysen von Experteninterviews) und quantitative Methoden (insbes. Analysen mit Daten der amtlichen Statistik)

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: Semester: aktuelles | Institutionen: Pädagogik mit Schwerpunkt Vergleichende Bildungsforschung | Dozenten: Rita Nikolai | Sprachen: deutsch | Vorlesungsarten: alle)

BETREUUNG VON DISSERTATIONEN UND HABILITATIONEN

Prof. Rita Nikolai ist Sprecherin (zusammen mit Prof. Elisabeth Meilhammer) des Promotionsprogramms und ist auch im Promotionsprogramm

an der Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften (GSS) der Universität Augsburg beteiligt.

 

Laufende Doktorarbeiten (Erstbetreuung)

  • Akhoondi-Loft, Anja: Inklusion in der Lehrkräftebildung – Der Einfluss von Kommunikation bei der bildungspolitischen Umsetzung von Inklusion am Beispiel des Berliner Lehrkräftebildungsgesetzes. Humboldt-Universität zu Berlin (Erstgutachterin; Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung).
  • Braun Lambur, Jana: Die Stagnation beim Bundeszentralabitur in den deutschen Ländern (Erstgutachterin; Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz-Landau).
  • Diouf, Siga: Ownership or Donorship? Results and Ownership in German and Senegalese Development Cooperation: A Case Study on TVET in Senegal (Erstgutachterin, DAAD-Stipendium).
  • Narbakova, Aliya: Higher Education Politics: Development in Kazakhstan and Uzbekistan (Erstgutachterin; Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)).
  • Schmidt, Laura: Die institutionalisierte Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten im Vergleich (Erstgutachterin).

 

Laufende Doktorarbeiten (Zweitbetreuung)

  • Urbas, Christopher: Bildungsföderalismus in Deutschland. Eine Studie zur Entwicklung seit Einführung des Kooperationsverbots im Jahr 2006 unter besonderer Berücksichtigung des Einflusses von Digitalisierung auf die politische Debatte Helmut Schmidt Universität/Bundeswehr Universität Hamburg (Erstgutachterin: PD Dr. Sigrid Hartong)

 

Laufende Habilitationen

  • : Private school politics in Central and Eastern Europe [kumulierte Habilitation].

 

Abgeschlossene Doktorarbeiten als Erstgutachterin

  • (3) Jenner (geb. Nesyba), Thea (2020): Interessenkonflikte der inklusiven Schule. Eine Fallstudie zu den kollektiven Interessen von Lehrkräften, Sonderpädagog_innen, Eltern und Schülerschaft und den Strategien ihrer Interessenvermittlung in der niedersächsischen Schulpolitik, Humboldt-Universität zu Berlin (Erstgutachterin; Zweitgutachterin: Prof. Dr. Vera Moser; Stipendiatin der Stiftung Deutsche Wirtschaft).
  • (2) Kennedy-Salchow, Shana (2018): The Role of Business Foundations in Education in the U.S. and Germany: Converging Roles and Activities? Humboldt-Universität zu Berlin (Erstgutachterin, Zweitgutachterin: Prof. Dr. Nina Kolleck).
  • (1) Anusiewicz-Baer, Sandra (2016): Ein Biotop jüdischer Mehrheitsgesellschaft: Zum Zusammenhang zwischen Jüdischer Schulbildung und Identitätskonstruktion am Beispiel der Absolventinnen und Absolventen der Jüdischen Oberschule in Berlin (Erstgutachterin, Zweitgutachter: Prof. Dr. Micha Brumlik; Stipendiatin des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks), ausgezeichnet mit dem Humboldt-Preis 2017 in der Kategorie „Judentum und Antisemitismus“

 

Abgeschlossene Doktorarbeiten als Zweitgutachterin, externe Gutachterin und Komitee-Mitgliedschaft

  • (12) Pultar, Anna (2018): On totemic issues, pragmatism and modernity. Comprehensive schooling and social democratic education policy in England and Austria (1980-2010). University of Edinburgh, Großbritannien (Gutachter*innen: Prof. Eric Mangez, Dr. Philip Cook, Prof. Dr. Rita Nikolai) [externe Gutachterin in der Kommission]
  • (11) Sass, Katharina (2018): Cleavages and coalitions. Comprehensive school reforms in Norway and North Rhine-Westphalia/Germany (1954-1979). Universität Bergen, Norwegen (Gutachter*innen: Prof. Harald Jarning (Universität Oslo), Prof. Dr. Rita Nikolai) [Position in der Kommission als „First Opponent“]).
  • (10) Mayer, Tanja (2018): „Das ist einfach dieses, was wir nicht kennen oder nicht wollen“. Einzelschulwahl öffentlicher und privater Grundschulen im Kontext von Distinktion, Segregation und sozialer Ungleichheit. Humboldt-Universität zu Berlin (Erstgutachter: Prof. Dr. Thomas Koinzer, weiterer Zweitgutachter: Prof. Dr. Marten Clausen) [Zweitgutachterin].
  • (9) Azebiah, Maxwell (2017): The Politics of Educational Reform in Ghana. Educational Policy Change and the Persistence of Academic Bias in Ghana`s Secondary Education System, Humboldt-Universität zu Berlin (Erstgutachter: Prof. Friedbert Rüb; Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes) [Zweitgutachterin].
  • (8) Borges, Sónia Vaz (2016): Militant Education. Liberation struggle, concientization, and underground educational structures in Guinea Bissau 1963-1978. Humboldt-Universität (Erstgutachter: Prof. Dr. Marcelo Caruso) [Zweitgutachterin].
  • (7) Rothe, Kerstin (2016): Pragmatismus in politischen Entscheidungsprozessen. Der Diskurs zum Schulkonsens aus demokratietheoretischer Perspektive. Ludwig-Maximilians-Universität (Erstgutachter: Prof. Julian Nida-Rümelin) [Zweitgutachterin].
  • (6) Crčić, Jasmina (2016): Gender Mainstreaming im Politikfeld Schule. Eine vergleichende Analyse der Stadtstaaten Berlin, Bremen und Hamburg. Philipps-Universität Marburg (Erstgutachterin: Prof. Dr. Annette Henninger; Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung) [Zweitgutachterin].
  • (5) Spangenberg, Heike (2016): Konvergenzen oder dauerhafte Unterschiede? Zur Entwicklung der Studienentscheidungen und nachschulischen Bildungsverläufe seit 1990 in Ost- und Westdeutschland, Humboldt-Universität zu Berlin (Erstgutachter: Prof. Dr. Horst Weishaupt; Zweitgutachter: Prof. Dr. Andrä Wolter) [Komitee-Mitgliedschaft].
  • (4) Wiarda, Jan-Martin (2015): Was macht die Beratung mit dem Berater? Über die Folgen von Politikberatung für die Wissenschaft am Beispiel des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, Humboldt-Universität (Erstgutachter: Prof. Dr. Dr. Jürgen van Buer; Zweitgutachter: Prof. Dr. Hans-Peter Füssel; externes Gutachten: PD Dr. Gerhard Kluchert) [Komitee-Mitgliedschaft].
  • (3) Kiuppis, Florian (2014): Heterogene Inklusivität, inclusive Heterogenität: Zum Wandel der Bedeutungen pädagogischer Konzepte im Verlauf ihrer Entwicklung in der institutionellen Umwelt internationaler Organisationen. Humboldt-Universität zu Berlin (Erstgutachter: Prof. Dr. Jürgen Schriewer, Zweitgutachter*innen: Prof. Dr. Ernst von Kardoff, Prof. Dr. Gottfried Biewer, Prof. Dr. Rita Nikolai) [Zweitgutachterin].
  • (2) Gardin, Matias Edvard (2013): States of education: reflections on the relationship between welfare state and education in Finland and the Federal Republic of Germany 1960-1970. King’s College London (Gutachterinnen: Prof. Dr. Rita Nikolai, Dr. Kristina Spohr) [externe Gutachterin in der Kommission].
  • (1) Ebner, Christian (2012): Erfolgreich in den Arbeitsmarkt? Die duale Berufsausbildung im internationalen Vergleich. Humboldt-Universität zu Berlin (Erstgutachterin: Prof. Jutta Allmendinger, Ph.D.) [Zweitgutachterin].

Suche