Sportmotorische Tests in der Grundschule

Ansprechpartner*in: PD Dr. Claudia Augste

 

Finanzierung: Eigenfinanzierung

 

Projektlaufzeit: seit 2008

 

Zielsetzung: Längsschnittliche Analyse der motorischen Leistungsfähigkeit von Grundschulkindern

 

Kurzbeschreibung: Der gesellschaftliche Wandel bringt Bewegungsmangel und Übergewicht mit sich. Aus wissenschaftlicher Sicht besteht großes Interesse daran, ein aktuelles Bild der sportmotorischen Leistungsfähigkeit von Kindern zu zeichnen und dieses längsschnittlich zu verfolgen. So sollen Parameter identifiziert werden, die als Ursachen für die Ausprägung der Leistungsfähigkeit gelten können, wie beispielsweise BMI, Sportvereinszugehörigkeit, Medienkonsum oder die soziale Schicht. Im Rahmen des Forschungsprojekts werden Kinder aus Augsburger Grundschulen in Göggingen, Hochzoll und Oberhausen seit 2008 im 5-Jahres-Rhythmus sportmotorischen Tests unterzogen.

 

Datenerhebung: Deutscher Motorik-Test 6-18 (DMT 6-18), Fragebogen

 

Datenauswertung: Deskriptive und inferenzstatistische Datenauswertung

 

© Universität Augsburg

Suche