KI-Produktionsnetzwerk Augsburg

Wir erforschen KI-basierte Produktionstechnologien an der Schnittstelle zwischen Werkstoffen, Fertigungstechnologien & datenbasierter Modellierung. Sie möchten Ihre Produktion mit KI fit für die Zukunft machen? Sie suchen KI-Expertinnen und -Experten? Dann kommen Sie auf uns zu!
Die Wortmarke zeigt in einem schwarzen Balken das Wort KI-Poruduktionsnetzwerk, wobei das KI sehr groß dargestellt ist. Darunter sind die Logos der vier Partner Universität Augsburg, DLR ZLP Augsburg, Fraunhofer IGCV und der Hochschule Augsburg.
Universität Augsburg/KI-Produktionsnetzwerk

Neuigkeiten

24. April 2024

Bayerischer Ministerpräsident lobt Pionierarbeit am KI-Produktionsnetzwerk Augsburg

Großer Andrang im KI-Erlebnisraum „Halle 43“ bei der Veranstaltung „KI-Produktionsnetzwerk Augsburg: Erfolgsmodell für den Standort Schwaben“ am 24. April: Dr. Markus Söder, Ministerpräsident des Freistaats Bayern, lobte den wichtigen Beitrag der Forschungsarbeit der Universität Augsburg, der Technischen Hochschule Augsburg, des Fraunhofer-Instituts für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV und des Zentrums für Leichtbauproduktionstechnologie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Augsburg.

Weiterlesen
Gruppenfoto beim Besuch von Dr. Markus Söder im KI-Produktionsnetzwerk
17. April 2024

KI-Produktionsnetzwerk Augsburg stellt die Weichen für die Zukunft

Strategische Vereinbarung unterzeichnet: Um die etablierte vertrauensvolle Zusammenarbeit im KI-Produktionsnetzwerk Augsburg noch stärker aufzustellen, haben die vier Partner in einem Memorandum of Understanding die Grundlage für die strategische Partnerschaft der nächsten Jahre gelegt. So soll kurzfristig wirtschaftlicher Impact erzeugt und die langfristige Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Wirtschaft gesichert werden.

Weiterlesen
Die Buchstaben KI, von einem 3D-Drucker generiert in einer entsprechenden Maschine als Symbol für das Thema.
3. April 2024

KI-Produktionsnetzwerk: Erfolgsmodell für den Standort Schwaben - 24.04.2024

Unser KI-Produktionsnetzwerk ist das führende KI-Erfolgsmodell für den Standort Schwaben! Am 24.04. bieten wir Ihnen die Möglichkeit, live dabei zu sein! Vernetzen Sie sich mit führenden Expertinnen und Experten und lernen Sie unsere Konzepte zur Gestaltung der Zukunft der Produktion in Führungen, Workshops, Vorträgen und interaktiven Angeboten kennen!

 

Die Veranstaltung findet ab 10.00 Uhr in der KI-Forschungshalle „Halle 43“ statt. Anmeldung erbeten.

Weiterlesen
Symbolaufsteller in Form der KI im Vordergrund. Im Hintergrund Industrieroboter.

Motivation und Vision

© KI-Produktionsnetzwerk

Wir schonen Ressourcen.

Durch Minimierung des Material- und Energieeinsatzes in der 
Produktion.

© KI-Produktionsnetzwerk

Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt.

Durch unterstützende Technologien für den Menschen und Erhöhung der Kundenzufriedenheit durch Qualitätssteigerung und Individualisierung.

© KI-Produktionsnetzwerk

Wir bringen den Wirtschaftsstandort Bayern nach vorne.

Durch Innovationen rund um die konsequente Vermeidung von Verschwendung und Effizienzsteigerung in der Produktion.

Das KI-Produktionsnetzwerk an der Universität Augsburg

Unsere Angebote

Ob für Firmen, Schulen oder Gründungs- interessierte - bei uns ist für jeden etwas dabei.

Personen vor einer Showtafel

Unsere Forschung

Informieren Sie sich über unsere Forschungsschwerpunkte und Entwicklungsfelder.

Symbolbild Forschungi/ Technik

Unsere Forschungspartner

Lernen Sie unseren Verbund und unsere regionalen Industriepartner kennen.

Partnerwand des KI-Produktionsnetzwerks im Showroom

Unsere Geschäftsstelle

Unsere Geschäftsstelle unterstützt Sie gerne bei allen Anliegen.

Außenansicht eines Bürogebäudes

Unser Showroom

Treten Sie interaktiv mit KI in der Produktion in Kontakt und erfahren Sie mehr von unserer Forschung.

Mehre Personen unterhalten sich bzw laufen durch den Showroom. Zentral ist das Ausstellungsstück "Getriebedemonstrator" zu sehen.

Unser Standort

Im Augsburger Süden sind wir gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem PKW erreichbar.

Handy mit Maps

Unsere Organisationsstruktur

Hier finden Sie unser Organigramm und die jeweiligen Kontaktpersonen.

Verrwaltungsgebäude mit Wegweisern davor

Das KI-Produktionsnetzwerk an der Universität Augsburg stellt sich vor

Prof. Dr. Markus Sause

Direktor KI-Produktionsnetzwerk Augsburg

Dr. Juliane Gottmann

Wissenschaftliche Geschäftsführerin KI-Produktionsnetzwerk Augsburg

Portrait Eva Weber, Oberbürgermeisterin von Augsburg
Das KI Produktionsnetzwerk ist für Augsburg ein großer Gewinn. Mit der Entwicklung KI-basierter Methoden und Produktionsverfahren leistet es nicht nur einen Innovationsschub für unsere regionalen Unternehmen, sondern trägt auch maßgeblich dazu bei, Augsburgs Position als wettbewerbsfähiger Hightech-Standort zu untermauern.

Eva Weber, Oberbürgermeisterin Stadt Augsburg (© Ruth Plössel - Stadt Augsburg)

Portrait Ulrich Huggenberger, Geschäftsführer XITASO
KI und Produktion denkt XITASO schon lange zusammen - Mit der Universität Augsburg verbindet uns hier eine starke Forschungspartnerschaft für innovative Lösungen.

Ulrich Huggenberger, Geschäftsführer von XITASO (© XITASO)

Portrait Harald Wenger, Geschäftsführer Soffico GmbH
Das KI-Produktionsnetzwerk bietet für unsere Region und soffico als innovatives Technologieunternehmen im Bereich der unternehmensweiten Datenintegration die Chance die Transformation in Richtung wettbewerbsfähiger, zukunftssicherer Produktion mitzugestalten und Forschungserkenntnisse im Bereich KI regionalen Unternehmen zugänglich zu machen.

Harald Wenger, Geschäftsführer von Soffico GmbH (© Soffico GmbH)

Portrait Dr. Kristina Wagner, Senior Vice President von Technology & Innovation Center und Program Director von iiQKA
Als lokales Ökosystem von Start-up, KMU, Industrie und Forschung beschleunigt das KI-Produktionsnetzwerk die Einführung modernster Automatisierung und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um die Zukunft der Industrie zu gestalten.

Dr. Kristina Wagner, Senior Vice President des Technology & Innovation Center und Program Director von iiQKA (© Kuka)

Kontakt

Wir freuen uns, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Nutzen Sie bei allgemeinen Anfragen gerne unsere E-Mail-Adresse: 

 

ki-produktionsnetzwerk@uni-augsburg.de

 

Unsere Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für spezifische Anliegen finden sie hier.

Gefördert durch:

Das KI-Produktionsnetzwerk Augsburg wird mit 92 Millionen Euro aus der Hightech Agenda der bayerischen Staatsregierung gefördert.

 

Das KI-Produktionsnetzwerk an der Universität Augsburg wird durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert. 

Logos Förderung Zusammengefasst
© Bayerische Staatsregierung / StMWi / StMWK

Suche