Dr. Juliane Egerer

Akademische Rätin (Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin)
ZLbiB
Telefon: +49 821 598 - 5064
E-Mail:
Raum: 150 (M2)
Adresse: Universitätsstraße 6, 86159 Augsburg

Sprechzeiten

Sprechstunde nach Vereinbarung über Digicampus.

Vita

Juliane Egerer studierte Skandinavistik (Nordische Philologie, Nordistik), Klassische Lateinische Philologie und Musikwissenschaft in Freiburg i. Br., Erlangen-Nürnberg und Basel (Schweiz) und schloss ihr Studium 2003 mit einem Magister Artium ab. 2009 promovierte sie binational mit einer Cotutelle de thèse im Fach Skandinavistik (Nordische Philologie, Nordistik) an den Universitäten Basel und Freiburg i. Br.. Ihre Dissertation wurde mit dem Lutz-Röhrich-Preis ausgezeichnet.

Kongress-, Vortrags- und Forschungsreisen führten sie in Präsenz und/oder virtuell nach Dänemark, Norwegen, Schweden, Kanada und in die USA. Unter anderem vom DAAD, von der DFG und der Gerda Henkel Stiftung warb sie erfolgreich Drittmittel für Forschungsprojekte und Auslandsaufenthalte ein.

Sie forscht, publiziert und lehrt zu Themen der Skandinavistik (Nordischen Philologie, Nordistik) und der Vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft.

Daneben beschäftigt sie sich mit Themen der Beratung und Studienberatung.

Sie absolvierte u.a. die hochschuldidaktischen ProfiLehre-Zertifikate „Hochschullehre Bayern“, „Hochschullehre der Bayerischen Universitäten – Vertiefungsstufe“, „Inklusive Hochschullehre“ sowie das Zertifikat „Selbst-, Führungs- und Lehrkompetenz. Exzellent führen – führend forschen“ des Center for Leadership and Peoplemanagement der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Nach beruflichen Stationen u.a. an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Ludwig-Maximilians-Universität München ist sie seit 2019 an der Universität Augsburg tätig.

Arbeitsschwerpunkte und fachliches Profil

  • Literatur- und Kulturwissenschaft: Skandinavistik, Nordistik, Komparatistik / Literary and Cultural Studies: Scandinavian, Nordic, and Comparative Studies
  • Indigene Literaturen, Kulturen und Kunst aus Nordeuropa und Nordamerika / Indigenous Literatures, Cultures, and Creative Arts from Northern Europe and North America
  • Umweltgeisteswissenschaften, Ökologiekritik / Environmental Humanities, Ecocritcism
  • Dekolonisierung, Postkoloniale Ökologiekritik / Decolonization, Postcolonial Ecocriticism
  • Umweltgerechtigkeit und Indigene Umweltgerechtigkeit / Environmental Justice and Indigenous Environmental Justice
  • Identitätskonstruktionen, Gender Fragen / Identity, Gender issues
  • Skandinavische Literatur von der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart / Scandinavian Literature from the Early Modern Period to date
  • Altnordische Sprache und Literatur, Färöische Tanzballaden / Old Norse Language and Literature, Faeroese kvæði
  • Life Writing, (Auto)Biographisches Erzählen, Memoiren, Autofiktion / Life Writing, (Auto)Biographic Narration, Memoirs, Autofiction

Publikationen

 

Publikationen zur Literatur- und Kulturwissenschaft: Skandinavistik, Nordistik, Komparatistik

 

Monographien

 

Lehrbücher: Altnordische Sprache und mittelalterliche skandinavische Literatur

  • 2021 mit Bauer, Sybille: Norrönes Lern- und Arbeitsbuch 1. Zweite, bearbeitete Auflage. Hamburg: Buske. Link zur Publikation
  • 2016 mit Bauer, Sybille: Norrönes Lern- und Arbeitsbuch. Band 2. Hamburg: Buske. Link zur Publikation
  • 2014 mit Bauer, Sybille: Norrönes Lern- und Arbeitsbuch. Hamburg: Buske.
 

Artikel in Sammelbänden und Zeitschriften, Buchkapitel

  • accepted, forthcoming: „Facing Planetary Ecocide, Transforming Human-Earth Relations: An Eco-cosmopolitan and Transcultural Comparison of Maja Lunde’s Blå and Thomas King’s The Back of the Turtle”.

  • accepted, forthcoming: „Reframing, Rewriting, Redrawing the Past: The Creation of Decolonizing Narratives in Sámi History Cartooning”.

  • 2023c: „Son of the Soil and Son of Óðinn: Unveiling a Farmer’s Eddic Poetry (1920) and Colonial Germanic Concepts of Nature in South West Africa, now Namibia”. In: Hennig, Reinhard, Emily Leth­bridge und Michael Schulte: Ecocriticism and Old Norse Studies. Turnhout: Brepols Pub­lishers, 269-299. Open Access: https://www.brepolsonline.net/doi/abs/10.1484/M.NAW-EB.5.134103.

  • 2023b: „ ‚Ein tiefer Sinn liegt in der alten Sage! | Gar herbe Wahrheit! – Auch für unsre Tage! –‘: Elmenhorsts Eddische Lieder und Gedichte“. In: Bauer, Sybille und Egerer Juliane: Vom Schüler einer christlichen Kolonialschule zum Wotansverehrer. Deutsche Kolonialgeschichte im schriftlichen Nachlass von Wilhelm L. G. Elmenhorst. Göttin­gen: Wallstein Verlag, 131-195. Link zur Publikation

  • 2023a: „Afro-Swedish and Ojibwe-Canadian Trauma Life Writings: Storms from Paradise, Reasons for Walking, and the Opening of Planetary Circles of Conversation”. In: Scandinavian-Canadian Studies / Études scandinaves au Canada, Volume 30/2023, 1-35. DOI: https://doi.org/10.29173/scancan233.

  • 2020b: „Exploring Transcultural Community. Realistic Visions in Sami (Norwegian-Danish) and Ojibwe (Canadian) Novels“. In: Scandinavian-Canadian Studies / Études scandinaves au Canada, Volume 27/2020, 128-161. DOI: https://doi.org/10.29173/scancan181.

  • 2020a: „Teasing People into Health? Sami Cartoons, Indigenous Humour, and Provocative Ther­apy“. In: Tijdschrift voor Skandinavistiek, Vol. 37 Nr. 1, 19-37. DOI: https://doi.org/10.21827/tvs.37.1.36930.

  • 2014: „En kuriositet mellom realitet og fiksjon: litteraturvitenskapelige og idéhistoriske overveielser om Jacob Nicolaj Wilses fortelling Philoneus (1779).“ In: Esborg, Line und Johannsen, Dirk (Hrsg.) (2014): En vild endevending av al virkelighet. Norsk folkeminnesamling i hundre år. Oslo: Novus, 173–186. Link zur Publikation

  • 2013b: „Wahrheit im neuen Gewand: Rolofs Händelser als Banise-Rezeption?“ In: Martin, Dieter und Karin Vorderstemann (Hrsg.): Die europäische Banise. Rezeption und Übersetzung eines barocken Bestsellers. Berlin: De Gruyter, 315–332. Link zur Publikation

  • 2013a: „Die schwedischen Banise-Lieder: Übersetzung, Melodiegrundlagen und Rezeptionszeugnisse.“ In: Martin, Dieter und Karin Vorderstemann (Hrsg.): Die europäische Banise. Rezeption und Übersetzung eines barocken Bestsellers. Berlin: De Gruyter, 291–314. Link zur Publikation

  • 2013 mit Grage, Joachim: „Asiatiska Banise – Übersetzungen, Ausgaben und Rezeption der Banise-Romane in Schweden. Mit einem Ausblick auf den ersten schwedischen Originalroman.“ In: Martin, Dieter und Karin  Vorderstemann (Hrsg.): Die europäische Banise. Rezeption und Übersetzung eines barocken Bestsellers. Berlin: De Gruyter, 241–290. Link zur Publikation

  • 2012: „Eine Sprachform für die Sprachlosigkeit: Liebesgedichte aus Karin Hauganes Oktavfeltet.“ In: European Journal of Scandinavian Studies (EJSS) 2-2012. Berlin: De Gruyter, 169–191. DOI: https://doi.org/10.1515/ejss-2012-0010

  • 2012 mit Grage, Joachim: „Vom fernen Osten in den hohen Norden: Ziglers „Asiatische Banise“ in schwedischer Übersetzung.“ In: Grucza, Franciszek u. a.: Akten des XII. Germanistenkongresses der IVG Warschau 2010. Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit. Bern u. a. (Jahrbuch für Internationale Germanistik A: Kongressberichte), (173)–177. Link zur Publikation

  • 2011: „Hvorfor trykte sangleiksamlinger? En vurdering og sammenligning av utgivernes målsetting omkring 1900 og fra 1980 til i dag.“ In: Folkdansforskning i Norden. Tammerfors, Brev 34, 30–46.

  • 2010: „Sangleiker sett fra en tverrfaglig synsvinkel.“ In: Folkdansforskning i Norden. Tammerfors, Brev 33, 6–11.

  • 2005: „Gestaltungsmerkmale der färöischen Literatur: Gattungs- und Medienwechsel, schriftliche und orale Transmission am Beispiel der Seyða ríma-Varianten.“ In: Skandinavistik. Zeitschrift für Sprache, Literatur und Kultur der nordischen Länder. Glückstadt (35), 19–40. Link zu den Inhaltsübersichten der Jahrgänge des European Journal of Scandinavian Studies älter als 2008

 

Rezensionen

  • 2015: „Wie man weiterlebt. Kreation individueller samischer Identität in Maren Uthaugs Og sådan blev det.“ Neues Lesen Skandinavien 2015.
  • 2014: „Tomas Espedal: Imot naturen (notatbøkene).“ Neues Lesen Skandinavien 2014.
  • 2012: „Marita Rhedin (2011): Sjungande berättare. Vissång som estradkonst 1900–1970. Göteborg: Bo Ejeby Förlag.“ In: Fischer, Michael und Hörner, Fernand (Hrsg.) (2012): Song and Popular Culture / Lied und populäre Kultur. Jahrbuch des Deutschen Volksliedarchivs Freiburg (57. Jahrgang 2012). Münster: Waxmann, 565–570. Link zur Publikation
 
 

 

Publikationen zur Beratung und Studienberatung

 

Herausgeberschaft

  • 2021 mit Grüneberg, Tillmann; Blaich, Ingo; Knickrehm, Barbara; Liebchen, Maria; Lutz, Lukas; Nachtigäller, Ulrike und Thiel, Rainer (Hgg.): Handbuch Studienberatung. Band 1 und 2. Bielefeld wbv Media. Image Video Handbuch Studienberatung.

 

Artikel in Handbuch

  • 2021 mit Grüneberg, Tillmann; Blaich, Ingo; Knickrehm, Barbara; Liebchen, Maria; Lutz, Lukas; Nachtigäller, Ulrike und Thiel, Rainer: „Vorwort“ In: Grüneberg, Tillmann; Blaich, Ingo; Egerer, Juliane; Knickrehm, Barbara; Liebchen, Maria; Lutz, Lukas; Nachtigäller, Ulrike und Thiel, Rainer (Hrsg.): Handbuch Studienberatung. Band 1. Bielefeld: wbv Media, 19–26.
  • 2021 mit Blaich, Ingo: „Vorwort Kapitel 7 Zielgruppen und Beratungsanliegen“ In: Grüneberg, Tillmann; Blaich, Ingo; Egerer, Juliane; Knickrehm, Barbara; Liebchen, Maria; Lutz, Lukas; Nachtigäller, Ulrike und Thiel, Rainer (Hrsg.): Handbuch Studienberatung. Band 2. Bielefeld: wbv Media, 530.
  • 2021 mit Nachtigäller, Ulrike und Liebchen, Maria: „Vorwort Kapitel 8 Informieren, Beraten, Coachen und Moderieren – Prozesse, Methoden und Tools“ In: Grüneberg, Tillmann; Blaich, Ingo; Egerer, Juliane; Knickrehm, Barbara; Liebchen, Maria; Lutz, Lukas; Nachtigäller, Ulrike und Thiel, Rainer (Hrsg.): Handbuch Studienberatung. Band 2. Bielefeld: wbv Media, 721.
  • 2021 mit Ammer-Wies, Annett und Förster, Anna: „Lehramt: Interessierte, Studierende und Absolvent:innen.“ In: Grüneberg, Tillmann; Blaich, Ingo; Egerer, Juliane; Knickrehm, Barbara; Liebchen, Maria; Lutz, Lukas; Nachtigäller, Ulrike und Thiel, Rainer (Hrsg.): Handbuch Studienberatung. Band 2. Bielefeld: wbv Media, 555–572.
  • 2021 mit Holbein, Susan und Lange, Manuela: „Studierende mit Familien- und Sorgeaufgaben, Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen.“ In: Grüneberg, Tillmann; Blaich, Ingo; Egerer, Juliane; Knickrehm, Barbara; Liebchen, Maria; Lutz, Lukas; Nachtigäller, Ulrike und Thiel, Rainer (Hrsg.): Handbuch Studienberatung. Band 2. Bielefeld: wbv Media, 598–612.
  • 2021 mit Stolz, Christiane: „Studierende mit Beeinträchtigungen und/oder chronischen Erkrankungen.“ In: Grüneberg, Tillmann; Blaich, Ingo; Egerer, Juliane; Knickrehm, Barbara; Liebchen, Maria; Lutz, Lukas; Nachtigäller, Ulrike und Thiel, Rainer (Hrsg.): Handbuch Studienberatung. Band 2. Bielefeld: wbv Media, 613–621.
  • 2021 mit Blaich, Ingo: „Studienfachberatung.“ In: Grüneberg, Tillmann; Blaich, Ingo; Egerer, Juliane; Knickrehm, Barbara; Liebchen, Maria; Lutz, Lukas; Nachtigäller, Ulrike und Thiel, Rainer (Hrsg.): Handbuch Studienberatung. Band 2. Bielefeld: wbv Media, 706–710.
  • 2021 „Informieren in der Studienberatung.“ In: Grüneberg, Tillmann; Blaich, Ingo; Egerer, Juliane; Knickrehm, Barbara; Liebchen, Maria; Lutz, Lukas; Nachtigäller, Ulrike und Thiel, Rainer (Hrsg.): Handbuch Studienberatung. Band 2. Bielefeld: wbv Media, 742–748.
  • 2021 mit Nachtigäller, Ulrike: „Moderation in der Studienberatung.“ In: Grüneberg, Tillmann; Blaich, Ingo; Egerer, Juliane; Knickrehm, Barbara; Lutz, Lukas; Nachtigäller, Ulrike und Thiel, Rainer (Hrsg.): Handbuch Studienberatung. Band 2. Bielefeld: wbv Media, 846–856.

 

Artikel in Zeitschrift

  • 2020 mit Blaich, Ingo: „Was leistet die Studienfachberatung? Aufgabenspektrum und Entwicklungspotentiale an deutschen Hochschulen.“ In: Zeitschrift für Beratung und Studium (ZBS), 2+3/2020, 82-88.
 
 
 
 

Sonstige Veröffentlichungen

 

Statement

  • Statement auf Anfrage des Deutschen Hochschulverbands zur Frage von Krapp, Claudia: Wie erleben Wissenschaftler virtuelle Konferenzen? In: Forschung und Lehre, 11.06.2021. Link zum Statement

Vorträge

 

Vorträge zur Literatur- und Kulturwissenschaft: Skandinavistik, Nordistik, Komparatistik

 

24.05.2024

“Poetics of Relational Ontology in Starlight and Stöld

Conference of the Association for the Advancement of Scandinavian Studies in Canada (AASSC) (online).

 

24.05.2024

“Postcolonial Ecocriticism and Indigenous Environmental Justice: A Work-in-Progress Presentation”

Zusammen mit Hanna Kristiina Mattila (Sámi allaskuvla / Sámi University of Applied Sciences, Norway), Conference of the Association for the Advancement of Scandinavian Studies in Canada (AASSC) (online).

 

30.04.2024

Is Winter Still Coming? The Arctic Humanities in Times of Climate Change

Panelist in a roundtable panel discussion with Prof. Dr. Sverker Sörlin (Kungliga Tekniska högskolan/Royal Institute of Technology, Stockholm), Anne-Sophie Balzer, and Floris Winckel, International Doctorate Program “Rethinking Environment”, Elite Network of Bavaria, University of Augsburg and Ludwig-Maximilians-University Munich, Environmental Science Center/Wissenschaftszentrum Umwelt, University of Augsburg, Germany

 

26.04.2024

Indigenous Poetics of Human-Land Relations

Universität Augsburg, Germany, Research Colloquium

 

03.04.2024

Writing with the Heart in Sápmi: Ann-Helén Laestadius’s Works.

University of Wisconsin-Madison, Wisconsin, USA, Informative Guest Talk im Rahmen der Lehrveranstaltung "Elementary Swedish" (online hybrid).

 

01.04.2024

From Text to Film: Stöld (2021) by Ann-Helén Laestadius.

University of Wisconsin-Madison, Wisconsin, USA, Interactive Guest Lecture im Rahmen der Lehrveranstaltung "Nordic TV" (online hybrid).

 

02.06.2023

Getting Involved, Transforming the World: Elle-Máijá Tailfeathers’s Bloodland and Ann-Helén Laestadius’s Tio över ett and Inte längre min.

York University, Toronto, Ontario, Canada, Conference of the Indigenous Literary Studies Association (ILSA), Congress of the Humanities and Social Sciences (online hybrid).

 

31.05.2023

Remote and Removed: Factual and Fictional Discourses about Ex­tractive Industries’ Impacts in Sápmi – the Cases of Giron (Kiruna) and Násávárre (Nasafjellet).

Zusammen mit Dr. Lena Gross (Centre for Sámi Studies, The Arctic University of Norway, Tromsø), York University, Toronto, Ontario, Canada, Conference of the Association for the Advancement of Scandinavian Studies in Canada (AASSC), Congress of the Humanities and Social Sciences (online hybrid).

 

16.05.2022

„Deep meaning that the ancient lore conveys! A bitter truth! – Also for our days!“ Legitimizing German Colonial Rule and Supremacy with Old Norse Mythology.

Host institution: University of Alberta, Edmonton, Alberta, Canada, Conference of the Association for the Advancement of Scandinavian Studies in Canada (AASSC) (online).

 

28.04.2022

Unsettle The End of the Ocean by The Back of the Turtle: Broadening the Perspectives of Scandinavian Studies through Transcultural Comparative Literary Studies

Rio Mar, Puerto Rico, USA, Conference of the Society for the Advancement of Scandinavian Study (SASS), (online hybrid).

 

07.06.2021

Relating to Earth: The Western World in Dire need of Indigenous Knowledges – Learning with Transcultural Comparative Literary Studies.

Conference of the Indigenous Literary Studies Association (ILSA), (online).

 

03.06.2021

Action-Guiding Myths for Human-Earth Relations: Environmental Humanities and a Turtle’s Back in an Endless Ocean.

University of Alberta, Edmonton, Alberta, Canada, Conference of the Association for the Advancement of Scandinavian Studies in Canada (AASSC), (online).

 

12.02.2021

Eddic Poetry Reception and Colonial Mindset in (German) South West Africa, now Namibia, in 1920.

Association for the Advancement of Scandinavian Studies in Canada’s (AASSC’s) 2021 Virtual Series (online).

 

04.06.2019

Circles of Conversation across Continents and Disciplines: Storms from Paradise and Reasons for Walking.

University of British Columbia, Vancouver, British Columbia, Canada, Conference of the Association for the Advancement of Scandinavian Studies in Canada (AASSC), Congress of the Humanities and Social Sciences.

 

31.05.2018

Rewriting and Redrawing the Past: Maren Uthaug’s History Cartooning There once was a Sami. A Nearly True Story about Sami History.

University of Regina, Saskatchewan, Canada, Conference of the Association for the Advancement of Scandinavian Studies in Canada (AASSC), Congress of the Humanities and Social Sciences.

 

31.05.2017

Teasing People into Health? Sami Cartoons, Indigenous Humor, and Provocative Therapy.

Ryerson University Toronto, Ontario, Canada, Conference of the Association for the Advancement of Scandinavian Studies in Canada (AASSC), Congress of the Humanities and Social Sciences.

 

31.05.2016

Exploring Transcultural Community: Realistic Visions in Sami-Norwegian-Danish and Ojibwe-Canadian Novels.

University of Calgary, Alberta, Canada, Conference of the Association for the Advancement of Scandinavian Studies in Canada (AASSC), Congress of the Humanities and Social Sciences.

 

24.11.2012

Liebe und enttraditionalisierte Moderne: Liebeskonzeptionen spätmoderner skandinavischer Literaturen im Spannungsfeld lebensweltlicher Entwicklungen.

Universitäten Zürich und Basel, Schweiz (kooperatives Symposium).

 

14.05.2011

Hvorfor trykte sangleiksamlinger?

Vortrag, Dansk Folkemindesamling (DFS) Kopenhagen, Dänemark.

 

26.02.2011

Wahrheit im neuen Gewand: Rolofs Händelser als Banise-Rezeption.

Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., Deutschland, im Rahmen der Tagung „Die ‚Asiatische Banise‘ – ein barocker Bestseller in Europa.

 

22.10.2010

Sangleiker sett fra en tverrfaglig synsvinkel.

Göteborgs universitet, Schweden, Tagung „Sangleg – børns egenaktivitet“ der Nordisk Förening för Folkdansforskning (Nff).

 

01.05.2010

Nye veier i sangleikforskning.

Dansk Folkemindesamling (DFS) Kopenhagen, Dänemark, im Rahmen der Arbeitstagung der Nordisk Förening för Folkdansforskning (Nff).

 

22.05.2009

Färöische Tanzballaden.

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. und Eberhard Karls Universität Tübingen, Deutschland (kooperative skandinavistische Tagung).

 

04.07.2003

Gattungs- und Medienwechsel, schriftliche und orale Transmission: vergleichende Perspektiven auf Bárðar saga Snæfellsáss und Seyða ríma.

Eberhard Karls Universität Tübingen, Deutschland, skandinavistisches Graduiertensymposium der Universitäten Basel, Freiburg i. Br., Tübingen und Zürich.

 

 

 

 

 

Vorträge zur Beratung und Studienberatung

 

13.05.2022

Digitale Lehre und Beratung: Diversifizierung und Flexibilisierung als Chancen für Vereinbarkeit.

Online-Impulsstatement, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland, Symposium „Konstruktiv, wertschätzend, digital – Beraten in der Hochschullehre“, im Rahmen des „Barcamp Universität Augsburg“, (hybrid).

 

Auszeichnung, Preis

2011

Lutz-Röhrich-Preis für volkskundlich historisch-vergleichende Erzählforschung der Märchen-Stiftung Walter Kahn im Bundesverband Deutscher Stiftungen e. V. zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, dotiert mit 2.500,- EUR

Suche