Aktionsforschung und berufliches Selbstverständnis von Lehrenden

Veranstaltungsdetails
Datum: 31.05.2022, 18:15 Uhr - 19:45 Uhr 
Ort: Hörsaal I, Gebäude C & Zoom, Uni­ver­si­täts­stra­ße 10, 86159 Augsburg
Veranstalter: Prof. Dr. Kristina Peuschel und Laura Schmidt
Themenbereiche: Erziehungswissenschaft, Lehrerbildung und Psychologie, Sprache, Literatur und Geschichte
Veranstaltungsreihe: Fachdidaktik in Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache - Standortbestimmungen, Bewegungen und Horizonte
Veranstaltungsart: Vortragsreihe
Vortragende: Michael Schart (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

Michael Scharts Beitrag zur Reihe "Fachdidaktik in Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache – Standortbestimmungen, Bewegungen und Horizonte" beleuchtet die noch selten in der Fremdsprachendidaktik praktizierte Aktionsforschung.


Der Vortrag widmet sich der Aktionsforschung, einem Konzept von Forschung, das in der Fremdsprachendidaktik seit den 1990er Jahren zwar verstärkt rezipiert und vom akademischen Betrieb auch häufig eingefordert, aber nach wie vor eher selten praktiziert wird. Aktionsforschung beruht auf der Idee, dass Lehrkräfte eigenverantwortlich ihren Unterricht systematisch erkunden können und auch sollten, um ihr berufliches Handeln beständig weiterzuentwickeln.

Dieses Verständnis von Aktionsforschung berührt eine Reihe von Themen, die in den letzten Jahren in der Fremdsprachendidaktik zu kontroversen Diskussionen führten. Im ersten Teil wird der Vortrag auf diese Verbindungslinien eingehen. Das Verhältnis von Wissenschaft und Praxis gerät dabei ebenso in den Blick wie die Rolle von Lehrkräften im Unterricht, die Bedeutung von Reflexion im Professionalisierungsprozess oder das gewachsene Bewusstsein für die sozialen Dimension des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen.

Im zweiten Teil des Vortrags wird es anhand von konkreten Beispielen um die Frage gehen, wie sich Aktionsforschung in den Unterrichtsalltag integrieren lässt, mit welchen Widerständen Lehrkräfte dabei zu rechnen haben und welche Hürden zu überwinden sind. Vor allem jedoch soll gezeigt werden, wie praxisnahes Forschen von Lehrerinnen und Lehrern nicht nur dazu beitragen kann, den eigenen Unterricht zu verbessern, sondern auch das berufliche Selbstverständnis zu erweitern.

Bei der Vortragsreihe Fachdidaktik in Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache – Standortbestimmungen, Bewegungen und Horizonte, die im Wintersemester 2021/2022 sowie im Sommersemester 2022 an der Universität Augsburg stattfindet, stehen aktuelle wissenschaftliche Positionen einer engagierten Fachdidaktik DaF und DaZ im Fokus. Die Positionierungen und anschließenden Diskussionen werden den Diskurs um den Stellenwert einer wissenschaftlichen Fachdidaktik in unseren Fächern bereichern, nach aktuellen Standorten und Bewegungen fragen und zukünftige Horizonte aufzeigen.

Weitere Veranstaltungen: Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und seine Didaktik

  • Februar 2024
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
  • Februar 2024 / März 2024
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
  • März 2024
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
  • März 2024 / April 2024
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
  • April 2024
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
  • April 2024 / Mai 2024
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
  • Mai 2024
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
  • Mai 2024 / Juni 2024
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
  • Juni 2024
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
  • Juni 2024
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
  • Juli 2024
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
  • Juli 2024
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
  • Juli 2024 / August 2024
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
  • August 2024
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
  • August 2024 / September 2024
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
  • September 2024
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
  • September 2024 / Oktober 2024
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
  • Oktober 2024
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
  • Oktober 2024 / November 2024
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
  • November 2024
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
  • November 2024 / Dezember 2024
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 01
  • Dezember 2024
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
    • 13
    • 14
    • 15
  • Dezember 2024
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
    • 27
    • 28
    • 29
  • Dezember 2024 / Januar 2025
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09
    • 10
    • 11
    • 12
  • Januar 2025
    • 13
    • 14
    • 15
    • 16
    • 17
    • 18
    • 19
    • 20
    • 21
    • 22
    • 23
    • 24
    • 25
    • 26
  • Januar 2025 / Februar 2025
    • 27
    • 28
    • 29
    • 30
    • 31
    • 01
    • 02
    • 03
    • 04
    • 05
    • 06
    • 07
    • 08
    • 09

Suche