Rom kommt – alles andere geht? Neue Perspektiven auf materielle Kultur und römische Kolonisation in der Mikroregion um Minturnae

  • Veranstaltungsdetails
  • 24.06.2021, 18:15 Uhr - 19:45 Uhr 
  • Ort: Zoom, digital, digital
  • Veranstalter: Kunst- und Kulturgeschichte
  • Themenbereiche: Kunst und Musik, Politik und Gesellschaft, Geschichte
  • Veranstaltungsreihe: Kolloquium Kunst- und Kulturgeschichte
  • Vortragsreihe
  • Vortragende: Lisa Götz (Klassische Archäologie)

Im Onlinevortrag von Lisa Götz wird der Einfluss der römischen Kultur auf die Region um die Kolonie in Minturnae geschildert. Die Veranstaltung ist Teil des Kolloquiums Kunst- und Kulturgeschichte.


Das Kolloquium Kunst- und Kulturgeschichte findet als interdisziplinäre Ringvorlesung im Rahmen der Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften (GGS) der Universität Augsburg statt. Zu den öffentlichen Vorträgen sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Die Vorträge des KuK Kolloquiums finden im Sommersemester 2021 digital via Zoom statt. Für Studierende erfolgt der Zugang zur Zoom-Konferenz über Eintragung in die Digicampus-Veranstaltung. Externe InteressentInnen können sich über folgende E-Mail-Adresse zum Zoom-Meeting anmelden: kuk-kolloquium@philhist.uni-augsburg.de

Weitere Veranstaltungen der Veranstaltungsreihe "Kolloquium Kunst- und Kulturgeschichte"

Weitere Veranstaltungen: Kunst- und Kulturgeschichte


Suche