Curriculum Vitæ

WS 2003/04 – 
SS 2007
  Studium der Wirtschaftsgeographie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Nebenfächer Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Soziologie, Politikwissenschaften und Amerikanische Kulturwissenschaften

     
SS 2007 – 
WS 2012/13
  Studium der Geographie an der Universität Augsburg. 
Nebenfächer Politikwissenschaften und Europäische Ethnologie

Abschluss Diplomgeograph

Thema der Diplomarbeit: „Die Stadt der Zukunft – Die Zukunft der Stadt. Trends und Visionen im urbanen Zeitalter“

     
WS 2009/10 – 
WS 2012/13
  Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Humangeographie und Geoinformatik
     
SS 2013 – WS 2013/14   Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Humangeographie
     
Seit WS 2013/14   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Humangeographie

Schwerpunkte / Interessen

  • Kritische Politische Ökologie
  • Philosophie der Geographie und Kritische Geographie
  • Urbane geographische Transformations- und Zukunftsforschung
  • Politische und Kulturgeographie
  • Geographien Ostmitteleuropas

 

Promotionsprojekt

 

Autarkie. Ressourcen- oder Globaltheorie? (Arbeitstitel)

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: | Semester: aktuelles | Institution: Institut für Geographie | Lehrende: Serge Leopold Middendorf | Typen: )
Name Semester Typ Sprache
Keine Vorlesungen vorhanden.

Vorträge und Publikationen

Vorträge

 

  • "#FreeAutarkie - Versuch einer Begriffsrettung" am 15.06.2018 auf der Forschungswerkstatt Kritische Geographie in Frankfurt am Main.
  • "Anthropozän und Autarkie" am 06.04.2018 im Oberseminar des Instituts für Philosophie auf Einladung von Herrn Prof. Dr. Voigt und Herrn Prof. Dr. Arntz.
  • "(Selbst-)Erhaltung durch (Selbst-)Reflexion? Autarkie als alternative Erzählung" auf der Tagung "Nature and Narrative" der Environmental Humanities auf der UFS Umweltforschungsstation Schneefernerhaus am 18./19.10.2017.
  • "It's the philosophy, stupid! Anthropozän oder Sokratische Wende 2.0?" auf dem DKG 2017 in der Fachsitzung LT5-FS24 – Politische Ökologie im Anthropozän – Entwicklungen und kritische Perspektiven.
  • "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten. Perspektiven auf Grenzen urbaner Räume" auf dem DKG 2017 in der Fachsitzung LT2-FS20 – Grenzüberschreitungen – urbane Naturen und die Auflösung von Stadt und Land.
  • "Theorie meets Praxis" – das Augsburger Schwabencenter als Reallabor", Co-Vortrag mit Prof. Dr. Karin Thieme auf dem DKG 2017 in der Fachsitzung LT2-FS19 – Städte als Reallabore (!?) – neue Forschungsansätze zu urbanen Transformationen.
  • "Inevitable certainty? Reflections on modernity - contributions to a critical political ecology" auf dem DKG 2017 in der Sitzung LT5P17 – Natur und Gesellschaft. Zusammen mit Sebastian Purwins und David Hölzel.
  • "Leben in Hochhäusern. Von der Notwendigkeit dreidimensionaler Organisation. Ausgewählte Aspekte" Vortrag im Rahmen des Agendaforums Lebensraum Schwabencenter, Augsburg, 16.05.2017
  • "Autarkie als Ressourcenstrategie", Forschungskolloquium des Lehrstuhls für Humangeographie, Augsburg, 25.11.2015
  • "urbs ex machina", Thementag der SGG "Mobilität und Verkehr", Wissenschaftszentrum Umwelt, Augsburg, 02.07.2015
  • "Modulare Autarkie als Strategie nachhaltiger Ressourcennutzung - Mögliche Beiträge urbaner (Sub-)Systeme und (Mega-)Strukturen zu einer nachhaltigen Ressourcennutzung", Universität Augsburg, 29.04.2015

 

Zeitschriftenaufsätze

 

Mitgliedschaften und Verwaltungsaufgaben

  • Verband für Geographie an deutschsprachigen Hochschulen und Forschungseinrichtungen (VGDH)
  • Schwäbische Geographische Gesellschaft SGG
  • AK Politische Geographie der DGfG
     
  • Modulbeauftragter der Grundlagenmodule HG1 und HG2

Suche