Dr. Niklas Völkening

Wiss. Mitarbeiter
Humangeographie und Transformationsforschung
Telefon: +49 (0)821 598 2763
E-Mail:
Raum: 2038 (B)
Sprechzeiten: Nach Vereinbarung (per E-Mail)
Adresse: Alter Postweg 118, 86159 Augsburg

Forschungsschwerpunkte

  • Geographische Transformations- und Entwicklungsforschung
  • Mensch-Umwelt-Forschung und Politische Ökologie
  • Geographische Tourismusforschung
  • Methoden der empirischen Sozialforschung und Statistik
  • Regionale Schwerpunkte: Kuba, das Baltikum und Süddeutschland

 

Niklas Völkening ist Humangeograph und erforscht die Wechselwirkungen zwischen Gesellschaft, Umwelt und Raum im Kontext von Transformation. Er untersucht Diskurse, Materialitäten und raumwirksamen Kontexte, die Mensch-Umwelt-Beziehungen prägen. Dabei bedient es sich eines breiten Instrumentariums qualitativer und quantitativer Methoden. Diese setzt er nach den Prinzipien der Politischen Ökologie ein, um Machtbeziehungen aufzudecken und raumbezogene Konflikte zu verstehen.

 

Mit seiner Forschung möchte Niklas Völkening zu einem ganzheitlicheren Verständnis von sozialökologischer Transformation beitragen und Wege zu einer nachhaltigen Entwicklung aufzeigen. Er ist davon überzeugt, dass Forschung ein Katalysator für Veränderungen hin zu einer ökologisch nachhaltigeren und sozial gerechteren Zukunft sein kann.

 

In seiner Dissertation beschäftigte er sich mit der Kommodifizierung der kubanischen Revolution im Tourismus. Dabei zeigte er unter anderem, dass Kommodifizierung als heuristischer Schlüssel zur Untersuchung gesellschaftlicher Transformationsprozesse genutzt werden kann.

 

 

Links:

 

Publikationen

2023 | 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2015

2023

Benz, Andreas, Völkening, Niklas (2023): Kubanische Diskurse zu Umwelt und Entwicklung: das Framing des Klimawandels durch den kubanischen Staat. https://doi.org/10.14512/9783987262074
PDF | BibTeX | RIS | DOI

2022

Völkening, Niklas (2022): Erinnerungsorte und kollektive Identität: Raum als Indikator für veränderte Selbstwahrnehmung von Kollektiven in Kuba. https://doi.org/10.14361/zkkw-2022-080206
PDF | BibTeX | RIS | DOI
Völkening, Niklas (2022): Perestroika Cubana oder wirksame Reform? Die wirtschaftliche und soziale Entwicklung Kubas.
BibTeX | RIS | URL
Hilpert, Markus, Kräußlich, Bernhard, Völkening, Niklas (2022): Reisen nach Corona: Umbrüche, Einbrüche und Aufbrüche. https://doi.org/10.1007/s00548-022-00781-7
PDF | BibTeX | RIS | DOI
Völkening, Niklas, Benz, Andreas, Schmidt, Matthias (2022): The transformation of tourism and urban space in Havana, Cuba. https://doi.org/10.1080/21568316.2021.1894598
PDF | BibTeX | RIS | DOI

2021

Völkening, Niklas, Dürner, Mona (2021): Das Framing von Klimawandeldiskursen in Kuba.
PDF | BibTeX | RIS
Völkening, Niklas (2021): Overtourism in Kuba? Das spannungsreiche Verhältnis zwischen ökonomisch notwendigem Tourismus und seinen Folgen in der kubanischen Transformation. https://doi.org/10.25162/BGL-2021-0013
PDF | BibTeX | RIS | DOI
Völkening, Niklas (2021): Sustaining a political system: new urban tourism in Cuba and related conflicts. https://doi.org/10.4324/9781003093923-9
PDF | BibTeX | RIS | DOI

2020

Völkening, Niklas, Benz, Andreas (2020): Konkurrenzen in Kuba: Bergbau und Tourismus versus Umwelt- und Naturschutz.
PDF | BibTeX | RIS | URL
Hilpert, Markus, Völkening, Niklas (2020): Shoppen, Surfen, Socializen – aktuelle Konsumtrends hybrider Konsumenten in der Innenstadt. https://doi.org/10.1515/zfw-2017-0030
PDF | BibTeX | RIS | DOI

2019

Völkening, Niklas, Benz, Andreas, Schmidt, Matthias (2019): International tourism and urban transformation in Old Havana. https://doi.org/10.3112/erdkunde.2019.02.01
PDF | BibTeX | RIS | DOI
Benz, Andreas, Völkening, Niklas (2019): Politische Ökologie am Riedberger Horn.
PDF | BibTeX | RIS

2018

Hilpert, Markus, Völkening, Niklas, Beck, Christin (2018): Innenstädte im ländlichen Raum: wirksame Maßnahmen zur Revitalisierung zentraler Einzelhandelslagen im ruralen Umfeld. https://doi.org/10.1007/s00548-018-0532-2
PDF | BibTeX | RIS | DOI

2017

Völkening, Niklas (2017): (Un-)bewusste Markenbildung im Tourismus? Die Inszenierung der kubanischen Revolution. https://doi.org/10.1007/s00548-017-0507-8
PDF | BibTeX | RIS | DOI
Völkening, Niklas (2017): Kubanische Identitäten im Spannungsfeld zwischen Cubanidad, Revolution und kapitalistischen Praktiken.
PDF | BibTeX | RIS | URL
Völkening, Niklas (2017): Place Branding ist kein Schnellschuss: Kulturlandschaftsbezogene Markenbildung auf Basis regionaler Identität im Projekt "Regiobranding": im Gespräch: PD Dr. Sylvia Herrmann und Falco Knaps, Leibniz Universität Hannover, Institut für Umweltplanung. https://doi.org/10.1007/s00548-017-0506-9
PDF | BibTeX | RIS | DOI
Schmidt, Matthias (Ed.) (2017): Vielfalt und Veränderung: aktuelle Beiträge der Augsburger Humangeographie.
PDF | BibTeX | RIS

2015

Völkening, Niklas, Kräußlich, Bernhard, Schürholz, Peter (2015): Place Branding zur zielgerichteten Kommunikation von räumlichen Images.
PDF | BibTeX | RIS

Vorträge

Vorträge

 

  • „Conflicts over oil shale mining in Ida-Virumaa, Estonia: Socio-ecological transformation to address multiple crises?
    Colloquium of the Centre for Landscape and Culture, Tallinn University, 02.11.2023, Tallinn. (invited presentation)

  • „Sozialökologische Transformation und ihre Barrieren: Im Dickicht von Diskursen, Materialitäten und rahmenden Kontexten
    DKG 2023 (Deutscher Kongress für Geographie), FS-447: „Wissenspolitiken und Machtfragen der Großen Transformation: Welche Beiträge kann humangeographische Nachhaltigkeitsforschung leisten?“, 19.-23.09.2023, Frankfurt am Main.

  • „Hemmnisse von Nachhaltigkeitstransformationen: Theoretische Überlegungen und empirische Erkenntnisse aus dem bayerischen Beherbergungswesen
    DKG 2023 (Deutscher Kongress für Geographie), FS-399: „Geographie der Nachhaltigkeitstransformation: Themen, Konzepte und Forschungsperspektiven“, 19.-23.09.2023, Frankfurt am Main.

  • „Die Kommodifizierung von Identität im Tourismus: Heuristischer Schlüssel zur kritischen Analyse von Machtstrukturen
    DKG 2023 (Deutscher Kongress für Geographie), FS-274: „Kritische Analyse des Tourismus: Zwischen alternativen Pfaden und transformativen Zukunftsvisionen“, 19.-23.09.2023, Frankfurt am Main.

  • „Multiple Krisen in Kuba und ihre diskursive Rahmung in politischen Agenden“ (mit Andreas Benz)
    NKG 2023; Tagung Neue Kulturgeographie, 27.01.2023, Halle an der Saale.

  • „Identität und Revolution“
    Science Slam der Langen Nacht der Wissenschaft, 16.07.2022, Augsburg. [1. Platz]

  • „Die Kommodifizierung der Revolution: Kubanische Identität in der Krise?“
    Konferenz „Raum, Identifikation, Kollektiv“ der Forschungsstelle Kultur- und Kollektivwissenschaft, 19.11.2021, Regensburg.

  • „Kubanische Diskurse zu Umwelt und Entwicklung: Das Framing des Klimawandels durch den kubanischen Staat“ (mit Andreas Benz)
    Kulturen im Anthropozän: Eine interdisziplinäre Herausforderung – Internationale Konferenz an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, 03.07.2021, Innsbruck. 

  • „Transformation in Kuba: Wie verändert Tourismus Städte und Gesellschaft?“
    Universität weltweit – Digitaler Thementag der Universität Augsburg, 08.05.2021, Augsburg.

  • „Räumliche Dynamiken und Machtasymmetrien in der kubanischen Transformation“
    Institutskolloquium Kulturgeographie an der FAU Erlangen-Nürnberg, 24.06.2020, Erlangen.

  • „Sozioökonomische Perspektiven auf Nachhaltigkeit im Tourismus in Kuba -      Chancen, Herausforderungen und Grenzen“   
    Konferenz „Kuba auf dem Scheideweg zwischen Massendestination und nachahltigem Tourismus-El Dorado“ an der SRH University of Applied Sciences, 24.01.2020, Berlin.

  • Transformationen in Habana Vieja -   Tourismus als risikoreiche Chance? 
    500 años de La Habana:   Öffentliche Kuba-Tagung an der Universität Passau, 16.11.2019, Universität Passau.   

  • Commodification of Revolutionary Legacies -   Changing Cuban Identites
      Tourismuswissenschaftliches Kolloquium für Doktorandinnen und Doktoranden der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft e.V. (DGT) und des AK Tourismusforschung (DGfG), 17.10.2019, Leibniz-Institut für Länderkunde in Leipzig.

  • Overtourism! Das prekäre Verhältnis von boomendem Tourismus, instabilen Identitäten und ökonomischer Notwendigkeit in der kubanischen Transformation
    DKG 2019 (Deutscher Kongress für Geographie), Leitthema 2: Geographien in kritischer Perspektive, FS 63.2: „Overtourism! Ende des Tourismus, Ende der Tourismusgeographie?“, 25.-30.09.2019, Kiel.

  • Die Touristifizierung der Altstadt von Havanna: Internationaler Tourismus zwischen ökonomischer Notwendigkeit, zunehmenden Disparitäten und ideologischen Widersprüchen
    Tagung „Touristifizierung urbaner Räume“ des AK Tourismusforschung und des AK Stadtzukünfte in der DGfG, 22.-24.05.2019, Freiburg im Breisgau.

  • ‘We Plan to Develop the Beaches of Sancti Spíritus to the Maximum‘ – Zur Inwertsetzung von Umwelt und Natur im Tourismus in Kuba
    Workshop der Environmental Humanities, 13.02.2019, WZU Augsburg.

  • Die Lift-Kontroverse um das Riedberger Horn - eine politisch-ökologische Analyse in den Allgäuer Alpen“ (mit Andreas Benz)
    Jahrestagung des Arbeitskreis Hochgebirge (AKH) der DGfG, 02.02.2019, Universität Augsburg.

  • Politische Ökologie am Riedberger Horn“ (mit Andreas Benz),
    Augsburger Forschungswerkstatt Politische Ökologie, 16.-17.11.2018, Universität Augsburg.

  • Right to the City and Urban Development in Havana“ (mit Andreas Benz)

    Tagung des Geographischen Arbeitskreises Entwicklungstheorien (GAE) in der DGfG, 25.-27.10.2018, Bayreuth.

  • Tourismus in Havanna: Stadt, Gesellschaft und Machtverhältnisse im Wandel
    Jahrestreffen des AK Lateinamerika in der DGfG, 24.-26.05.2018, Innsbruck.

  • ¿Viva la Revolución? - Die kubanische Revolution, der Touismus und die Frage: Wer sind wir?

    Lange Nacht der Wissenschaft, 05.05.2018, Augsburg.

  • Downsizing“ (mit Matthias Schmidt & Sebastian Purwins)

    Augsburger CineUni, Fachvortrag zu dem Kinofilm 'Downsizing', 24.01.2018, Augsburg.

  • Der Klimawandel aus kubanischer Perspektive. Interpretationen und Handlungsansätze
    Tagung der Environmental Humanities, 18./19.10.2017, Umweltforschungsstation Schneefernerhaus, Zugspitze.

  • Effects of Commodification on (Post-)Socialist Legacies on Cuban Identity
    Tourismuswissenschaftliches Kolloquium für Doktorandinnen und Doktoranden der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft e.V. (DGT) und des AK Tourismusforschung (DGfG), 10.10.2017, Staufen im Breisgau.

  • Soziale Transformation auf Kuba durch die Kommodifizierung revolutionärer Legacies
    DKG 2017 (Deutscher Kongress für Geographie), Leitthema 5: Natur und Gesellschaft, FS3: „Wenn man vor lauter Strand die Relevanz nicht sieht – die Karibik.“, Tübingen.

  • Die Inszenierung der kubanischen Revolution im Tourismus – Chancen und Risiken
    DKG 2017 (Deutscher Kongress für Geographie), Leitthema 4: Ökonomischer und sozialer Wandel, FS24: „Place Branding“, Tübingen.

  • "Branding: Von der Identität zum Image"
    2. Martini-Tagung der Angewandten Geographie Schwaben „Place Branding“, FS3: „Richtige Identität - falsches Image“ 11.11.2016, Augsburg.

 

Moderationen & Podiumsdiskussionen

 

  • Moderation der Journal Lecture „STANDORT - Zeitschrift für Angewandte Geographie“ (gemeinsam mit Heiner Schote)
    DKG 2023 (Deutscher Kongress für Geographie), LE-017, 19.-23.09.2023, Frankfurt am Main.

  • Moderation der Diskussionsrunde „Multifunktionale Innenstädte: Wünsche und Wirklichkeit“
    Digitale Martinitagung der Angewandten Geographie Schwaben, 12.11.2021, Augsburg.

  • Diskutand in der Podiumsdiskussion „Standortbestimmung einer „Neuen Tourismusgeographie“ (moderiert von Marius Mayer & Nadine Scharfenort)
    #GeoWoche2021 der DGfG, 006_04, 08.10.2021, Passau (virtuell).

  • Moderartion der Diskussionsrunde „Reisen nach Corona: Einbruch, Aufbruch oder Umbruch?“ (gemeinsam mit Bernhard Kräußlich & Markus Hilpert)
    #GeoWoche2021 der DGfG, M001_00 DVAG-Mittagsdiskussion, 05.10.2021, Passau (virtuell).

  • Moderation der Diskussionsrunde „Plötzlich menschenleere Innenstädte: Auswirkungen und Konsequenzen der Corona-Situation für Innenstädte und ihre Akteure“ (gemeinsam mit Thomas David)
    Digitale Martinitagung der Angewandten Geographie Schwaben, 13.11.2020, Augsburg.

  • Moderation des Workshops „Casas Particulares das ‘FairBnB’ von Kuba -   Innovation mit Methode“ (gemeinsam mit Ines Carstensen) 
    Konferenz „Kuba auf dem Scheideweg zwischen Massendestination und nachahltigem Tourismus-El Dorado“ an der SRH University of Applied Sciences, 24.01.2020, Berlin.

  • Leitung der Session „Tourism, Sustainability & Discursivity
    Urban Imaginaries and Resilient Cities, II. Urban Cultures Project Meeting, 05.-06.12.2019, Augsburg.

  • Leitung der FS 2 „Smart Tourism
    5. Martini-Tagung der Angewandten Geographie Schwaben „Smarte Standorte - Die Erfolgsrezepte digitaler und vernetzter Städte und Regionen“, 14.11.2019, Friedberg in Bayern.

  • Leitung der Session „Kulturelle Transformationen in Kuba
    „60 Jahre Kubanische Revolution: Kontinuität und Wandel“, 22.-23.02.2019

  • Leitung der FS 3 „Events im Tourismus

    4. Martini-Tagung der Angewandten Geographie Schwaben „Events für Städte und Regionen - Wie Standorte mit passgenauen Veranstaltungen wirklich Mehrwerte schaffen“, 08.11.2018, Friedberg in Bayern.

  • Leitung der FS 3 „Social Media im Tourismus
    3. Martini-Tagung der Angewandten Geographie Schwaben „Social Media für Städte und Regionen“ 9.11.2017, Augsburg.

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Geographischer Arbeitskreis Entwicklungstheorien

  • AK Tourismusforschung in der DGfG

  • AK Lateinamerika in der DGfG

  • Verband für Geographie an deutschsprachigen Hochschulen und Forschungseinrichtungen (VGDH)

  • Forschungsnetzwerk Lateinamerika in Bayern ( LATinBAY)

  • Institut für Spanien-, Portugal- und Lateinamerikastudien ( ISLA)

  • Mitglied des Fachbeirates der Zeitschrift STANDORT

  • Gewählter Vertreter des akademischen Mittelbaus im Fakultätsrat der FAI (seit 01/2022)

  • Sprecher des Regionalforums Schwaben des Deutschen Verbandes für Angewandte Geographie (DVAG)

  • Forschungsgruppe TraFo Cuba

  • Scientists for Future

  • Verantwortlich für den Instagram-Auftritt des Instituts für Geographie (#geouniaugsburg)

 

 

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: Semester: aktuelles | Institutionen: Institut für Geographie | Dozenten: Niklas Völkening | Vorlesungsarten: alle)
Name Semester Typ
01. Proseminar zur Vorlesung: Humangeographie 2 Sommersemester 2024 Proseminar
Nachhaltige Regionalentwicklung (vhb) Sommersemester 2024 Vorlesung
Vorbereitungsseminar zur Großen Exkursion Albanien Sommersemester 2024 Seminar
Große Exkursion Albanien Sommersemester 2024 Exkursion
Humangeographischer Vorbereitungskurs zum Staatsexamen für Lehramtsstudierende Sommersemester 2024 Examenskurs
Der Hamburger Hafen: Das Tor zur Welt Sommersemester 2024 Projektseminar
Denkwerkstatt Lehre Sommersemester 2024 Arbeitsgemeinschaft
Innenstadtentwicklung in Augsburg Sommersemester 2024 Übung

Die Lehrveranstaltungen der vergangenen Semester sind im digicampus einsehbar sowie direkt bei Herrn Völkening erfragbar.

Lebenslauf

2016-2022    Promotion zum Dr. rer. nat. an der Universität Augsburg (Summa cum laude)

Dissertationsthema:

„Identitiy, Commodification and Revolution: Tourism and the Transformation of Society, Politics and Space in Cuba“

 

Seit 2016      Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Humangeographie, Universität Augsburg

2015-2016    Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Humangeographie, Universität Augsburg

2014-2015    Wissenschaftliche Hilfskraft in der Qualitätsagentur, Universität Augsburg

2013-2016    Master-Studium im Fach Geographie an der Universität Augsburg

Abschlussarbeit:
„Place Branding: Imagebildung durch Orte der Standortkommunikation“


2012-2013    Junior Consultant bei Engel & Völkers Commercial Nürnberg

2009-2013    Bachelor-Studium im Fach Geographie an der Universität Augsburg

Abschlussarbeit:
„Erfolgsfaktoren für die effiziente Vermarktung von Gewerbeflächen am Beispiel des Gewerbeparks Schwabach West“

Betreute Abschlussarbeiten (Auswahl)

Sommersemester 2023
  • „Kreativität im Raum: Über die Produzierbarkeit von Kultur- und Kreativquartieren“
    (Herr Sascha Ettlinger; Masterarbeit)

  • „Nachhaltiger Tourismus und XRealities: Ein Überblick über potentielle Einsatzszenarien“
    (Frau Hanna Giavazzi; Bachelorarbeit)

Wintersemester 2022/23
  • „Der Konflikt um die Grünten Bergwelt: Eine Diskursanalyse vor dem Hintergrund von naturschutz, Klimawandel und Tourismus“
    (Frau Julia Kofler; Bachelorarbeit)

  • „Das Allgäu: Eine Region im Konflikt zwischen Lebensraum und Destination?“
    (Frau Carolin Ratzinger; Bachelorarbeit)

  • „Der katalanische Nationalismus: Territoriale Identität und der Wunsch nach Autonomie in einem plurinationalen Spanien“
    (Herr Pablo Ramón Steindamm Peris; Bachelorarbeit)

  • „Die Politische Ökologie der Biodiversität in der Landwirtschaft im Allgäu“
    (Herr Roman Althaus; Bachelorarbeit)

Wintersemester 2021/22
  • „Klimaanpassungsstrategien im Bayerischen Wald: Perspektiven für den Tourismus“
    (Herr Mathias Dadlhuber; Bachelorarbeit)

  • „Kontexte der israelischen Sicherheitskonzeption: Eine Medienanalyse der Darstellung von Terrorismus in der Jerusalem Post im Kontext des israelisch-palästinensischen Konflikts“
    (Herr Johannes Reindl; Bachelorarbeit)

Sommersemster 2021
  • „Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gastronomie in Kempten (Allgäu)“
    (Frau Selina Löscher; Bachelorarbeit)
  • „Die Bildung eines Index zum Vergleich von Skigebieten aus ökologischer Perspektive“
    (Frau Linda Probst; Bachelorarbeit)
Wintersemester 2020/21
  • „Wasserkonflikte – Die Instrumentalisierung von Wasser: Konkurrenz um Wasser zwischen Israel und dem Westjordanland“
    (Frau Alexandra Jung; Bachelorarbeit)
  • „Digitale Einkaufsstadt Augsburg: Kann ein lokaler Onlinemarktplatz den lokalen Einzelhandel retten?“
    (Frau Shanice Powell; Bachelorarbeit)
Sommersemester 2020
  • „Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Tirol: Evaluierung eines Förderprogrammes für 10 Pilotgemeinden“
    (Frau Franziska Lotter; Bachelorarbeit)
  • „Die Einrichtung einer UN-Safety-Area im Norden Syriens zur Befriedung der Region – Eine politisch-geographische Analyse“
    (Herr Tim Binhammer; Bachelorarbeit)
Wintersemester 2019/20

 

  •   „Kritische Standortfaktoren bei der Ansiedlung von Hotel- und Beherbergungsbetrieben am Beispiel der Tourismusregion Allgäu“
    (Frau Teresa Oberhauser; Bachelorarbeit)
Sommersemester 2019
  • „Eine Wirkungsanalyse intangibler Eventeffekte des Jugend- und Popkulturfestivals ‘Modular-Festival-2018’ auf die Region Augsburg“
    (Herr Sascha Böck; Bachelorarbeit)
  • „Mobilitätsverhalten und Smart Mobility in Augsburg. Eine empirische Untersuchung mittels Clusteranalyse“
    (Frau Lena Buhler; Bachelorarbeit)
  • „Das Marketing von Dark Tourism-Angeboten. Eine vergleichende Untersuchung“
    (Frau Simone Kraft; Bachelorarbeit)
  • „Die Augsburger Altstadt. Bindeglied zwischen oberer Innenstadt und City Galerie“
    (Frau Jessica Zimmer; Bachelorarbeit)
Wintersemester 2018/19
  • „Touristische Positionierung, das wahrgenommene Image und gegenseitige Abgrenzung. Die oberbayerischen Städte Traunstein und Traunreut im Vergleich“
    (Frau Laura Knoll; Bachelorarbeit)
  • „Die ökonomischen Auswirkungen von Sportgroßereignissen am Beispiel der Olympischen Sommerspiele“
    (Herr Michael Weber; Bachelorarbeit)
  • „Green Cruising oder Greenwashing? Die Wirkung einer Marketingstrategie am Beispiel der Kreuzfahrtindustrie“
    (Frau Carolin Wollmer; Bachelorarbeit)
Sommersemester 2018
  • „Virtuelles Wasser. Analyse des Diskurses in der deutschsprachigen Geographie“
    (Frau Nazife Ayaydin; Bachelorarbeit)
  • „Eine empirische Analyse der Beeinflussung der Reiseentscheidungen durch den Konsum von Sozialen medien am Beispiel von Studierenden und Instagram“
    (Herr Richard Botsch; Bachelorarbeit)
  •   „Aktuelle Trends und Innovationen im Städtetourismus Der Tourismus in Landsberg am Lech“
    (Frau Anna Röhr; Bachelorarbeit) 
Wintersemester 2017/18
  • „Synergieeffekte zwischen Tourismus- und Regionalmarketing am Beispiel der Dachmarke ‘Zugspitz Region’“
    (Herr Alexander Kurtenbach; Bachelorarbeit)

Suche