Forschung

Promotionsprojekte

Abgeschlossene Dissertationsprojekte

  • Kristina Kieslinger: „Vom magis der Erkenntnis zum melius des Handelns“ – Entwurf einer Kontemplativ Induzierten Ethik: gnoseologische, ontologische und kriteriologische Anstöße aus dem Centering Prayer von Thomas Keatings OCSO
  • Christoph Hausladen: „Die notwendige Lücke im Selbstverstehen. Zur Bedutung des Motivs der Docta ignorantia für eine Verständigung über die Fundamente von Sittlichkeit und Freiheit im Anschluss an Nicolaus Cusanus, Karl Rahner und Dieter Henrich“
Abgeschlossene Promotionsprojekte

Abschlussarbeiten am Lehrstuhl

 

Themen der Abschlussarbeiten (Magister, Lehramt, Master)

  • „Hans Joas‘ Ansatz der ‚affirmativen Genealogie‘ – Fruchtbarmachung für die (theologische) Ethik in deren Menschenrechts- und Menschenwürdediskurs“
  • Pharmakologisch-kognitives Neuroenhancement – juristische und ethische Betrachtungen
  • Schwangerschaftsabbruch. Das Dilemma zwischen dem Selbstbestimmungs-recht der Frau und dem unabhängigen Recht auf Leben des Kindes
  • Das Ehesakrament – historischer Abriss, systematische Entfaltung und Bedeutung heute
  • Leben auf dem "Plastic Planet" - Eine theologisch-ethische Herausforderung
  • Embryonenadoption
  • Lügen. Eine Problematik in der Geschichte der Menschheit
  • HIV- und Aids-Prävention in Südafrika. Eine theologisch-ethische Anfrage an das Kondomverbot
  • All you need is Love? Moraltheologischer Versuch der Gewinnung eines Verständnisses von Liebe
  • Wie nachhaltig ist die deutsche Digitalstrategie?
  • Bibelhermeneutische Grundüberlegungen exemplifiziert an der
  • Aktualisierung des Elterngebots
  • Ethik der Elternschaft
  • Der Umgang mit Tieren in der Moral
  • „…doctrinae Sanctae Scripturae magis nutrita“ (OT 16) – Moraltheologie und Heilige Schrift: Probleme und Potentiale eines spannungsreichen Verhältnisses
  • Prostitution – Ein Wertekonflikt zwischen Entkriminalisierung und Prohibitionismus

Suche