Praktika & Berufseinstieg

Berufsperspektiven

Gerade durch die Exklusivität und Interdisziplinarität des Masterstudiengangs Umweltethik können sich Studierende ein interessantes Berufsprofil schaffen, das sie gegenüber Absolvent*innen anderer umweltbezogener Studiengänge auszeichnet. Das Studium qualifiziert beispielweise zu einer Arbeit in Verbänden und Vereinen, im Bereich ökologischer Erziehung und Bildung oder in Unternehmen als Umweltbeauftragte*r, die*der die Entwicklung umweltverträglicher und nachhaltiger Strategien begleitet oder in der Öffentlichkeitsarbeit agiert, um die ökologische Verträglichkeit von Unternehmensstrategien transparent zu machen.

 

Jobtalk-Interviews des Career Service mit Absolvent:innen

Aktuelle Ausschreibungen

Aktuelle Ausschreibung für Praktika oder Stellen, die uns erreichen, versuchen wir an dieser Stelle weiterzugeben.

 

Gerne können Sie uns auf Ausschreibungen aufmerksam machen.

Werkstudent*in CSR/ Sustainability

Die Green IT Solution GmbH sucht eine:n Werkstudent:in. Die Ausschreibung ist verlinkt.

Corporate Social Responsibility Lead / ESG Referent (m/w/d)

Die Andreas Schmid Group (Gersthofen) sucht eine:n Corporate-Social-Responsibility-Manager:in. Die Ausschreibung ist verlinkt.

Werkstudent / Mitarbeiter / Assistent (m/w/d) im Bereich Klima- und Energiepolitik

Der Verband co2ncept plus hat uns auf eine Ausschreibung aufmerksam gemacht, die wir gerne weitergeben:
Werkstudent / Mitarbeiter / Assistent (m/w/d) im Bereich Klima- und Energiepolitik
15 bis 25 h pro Woche, München
Die Ausschreibung ist verlinkt.

Referent (m/w/d) für Klima- und Energiepolitik

Der Verband co2ncept plus hat uns auf eine Ausschreibung aufmerksam gemacht, die wir gerne weitergeben:
Referent (m/w/d) für Klima- und Energiepolitik; Vollzeit, München
Die Ausschreibung ist verlinkt.

Career Service

Viele Informationen und Angebote zum Thema Berufsorientierung, Berufseinstieg und Profilbildung für Studierende bietet der Career Service.

Gemeinsam mit dem Career Service werden immer wieder Jobtalks veranstaltet, bei dem Absolvent*innen des Studienganges über ihren beruflichen Werdegang berichten und die Möglichkeit zum Austausch besteht.

Das semesterbegleitende "Do it!"-Programm des Career Service bietet Studierenden aller Studiengänge die Möglichkeit, sich freiwillig zu engagieren und dabei neue Kontakte zu knüpfen, persönliche Kompetenzen aufzubauen sowie wertvolle praktische Erfahrungen zu sammeln. Oftmals gibt es auch spannende Projektpartner aus dem Bereich Umwelt. Weitere Informationen hier.

Allgemeine Hinweise zu Praktika

Die Studienordnung des Masters Umweltethik sieht keine Praktika vor. Es gibt also keine Pflichtpraktika, dennoch ist es sehr empfehlenswert, eigenverantwortlich während der Studienzeit ein Praktikum zu absolvieren.

Ein Praktikum im Ausland ist möglich. Allgemeine Informationen finden Sie dazu hier.

Eine Besonderheit im Masterstudiengang Umweltethik ist die gezielte Vermittlung von Erasmus-Praktika (siehe unten).

Eine Beurlaubung für ein Praktikum entsprechenden Umfangs ist möglich. Der Vorteil eines Urlaubssemesters besteht darin, dass es nicht als Fachsemester zählt und somit mögliche Fristen (z.B. Maximalstudiendauer) durch ein Praktikum nicht tangiert würden. Zu beachten ist aber, dass während eines Urlaubssemester keine Prüfungsleistungen erbracht werden können! Das betrifft auch die Abgabe einer Masterarbeit.

 

Weitere Informationen zur Beurlaubung finden Sie hier.

Grundsätzlich kann eine Abschlussarbeit in Zusammenhang mit Vereinen, Verbänden oder Firmen stehen.

 

Folgende Bedingungen sind aber zu beachten:

  1. Eine Abschlussarbeit ist stets selbstständig zu verfassen. Die entsprechende Organisation darf nicht direkt am Erarbeitungsprozess mitwirken, einzelne Teile übernehmen o.Ä.
  2. Die Themenstellung, Betreuung und Begutachtung erfolgt von Seiten der Universität.
  3. Eine reguläre Immatrikulation an der Uni Augsburg ist zwingend. Grundsätzlich besteht zwar die Möglichkeit, sich während der Dauer eines Praktikums beurlauben zu lassen, doch ist dabei zu beachten, dass während eines Urlaubssemesters keine Prüfungsleistungen erbracht werden können. Es müsste also von einer Beurlaubung abgesehen werden, wenn die Masterarbeit im Zuge des betreffenden Praktikums erarbeitet wird.
  4. In seltenen Konstellationen kann es vorkommen, dass Firmen/Organisationen hohen Wert auf Geheimhaltung legen (weil z.B. Patentverfahren betroffen sind). In solchen Fällen können Geheimhaltungsverträge zwischen der Uni und der jeweiligen Institution getroffen werden (zuständig ist Abt. IV der Zentralverwaltung). In den meisten Fällen ist jedoch ausreichend, dass auf dem Archivierungsformular bei der Abgabe der Masterarbeit angegeben wird, dass einer Einsichtnahme Dritter nicht zugestimmt wird.

Erasmus-Praktikum im Master Umweltethik

  • Praktikum im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit im europäischen Ausland
  • Dauer des Praktikums: 2-12 Monate
  • Finanzielle Förderung durch Erasmus möglich
  • Praktikumsbeginn: Herbst 2023
  • Genauere Informationen erhalten Sie bei der Studiengangskoordinatorin Laura Bondl (E-Mail: laura.bondl@uni-a.de)
Bewerbungsverfahren

Folgende Unterlagen sind bis zum 01. April 2023 einzureichen:

  • Lebenslauf in englischer Sprache
  • Kurzes Motivationsschreiben in englischer Sprache
    • Warum möchten Sie im Umwelt- und Nachhaltigkeitssektor arbeiten?
    • Welche Fähigkeiten möchten Sie durch das Praktikum erwerben?
    • Was würden Sie in der Organisation gerne organisieren?
    • Warum möchten Sie genau zu dieser Organisation?
    • bevorzugte Dauer des Praktikums (kann nicht zwingend berücksichtigt werden)
  • per E-Mail einzureichen als eine zusammenhängende PDF bei Laura Bondl (E-Mail: laura.bondl@uni-a.de)
Praktikumspartner

 

 

Suche