Master Umweltethik

Aktuelles

Bitte nehmen Sie die Meldungen regelmäßig zur Kenntnis. Wichtige studienrelevante Informationen werden hier weitergegeben.

20. Februar 2024

Organismenrepublik des Brechtfestivals: Der Biber zieht vor Gericht!

Diesen Samstag, 24.02, 19:30 Uhr, findet im Rahmen des Projekts "Organismenrepublik" des Brechtfestivals eine Gerichtsverhandlung statt, an der Sie alle als Richter*innen teilnehmen können. Mit dabei: Unsere Studiengangsleitung Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl! Sie vertritt im Parlament der Organismen die Interessen des Ginkgos. Hier ein Zitat aus der Veranstaltungsbeschreibung: "Erster Stresstest für die junge Organismenrepublik Augsburg. Der Biber wehrt sich gegen den Mehrheitsbeschluss des Parlaments, ihm bis auf Weiteres die Lizenz zum Nagen und Stauen der Wasserläufe am Roten Tor zu verbieten. Dagegen zieht er nun vor Gericht. In der Verhandlung auf der Brechtbühne nimmt das Publikum die Rolle der Richter und Richterinnen ein. Was bedeutet Gerechtigkeit in einer Welt, in der die Bedürfnisse aller Lebewesen in gleicher Weise berücksichtigt werden müssen?"

 

Tickets und mehr Infos:

https://brechtfestival.de/produktion/organismenrepublik-augsburg-justizpalast-2024/

Weiterlesen
14. Februar 2024

Jobtalk Interviews mit Alumni der Umweltethik

Gerne machen wir Sie auf ein tolles Format des Career Service aufmerksam: Die Jobtalk Interviews mit Alumni der Uni Augsburg:

https://www.uni-augsburg.de/de/organisation/einrichtungen/career-service/jobtalk-interviews/

Unter dem Reiter "Umweltethik" finden Sie auch Interviews mit Umweltethik-Absolvent:innen!

Weiterlesen
7. Februar 2024

Studentische Hilfskraft gesucht!

Liebe Studierende,

die Dekanats- und Fakultätsverwaltung der KThF sucht ab sofort eine neue studentische Hilfskraft (20 h / Monat). Laut neuen Tarifverträgen muss die Mindestlaufzeit des Arbeitsvertrags 1 Jahr betragen.

Bei Interesse bzw. für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Leiter der Fakultätsverwaltung, Herrn Alexander Wilhelm (alexander.wilhelm@kthf.uni-augsburg.de), sowie an die Mitarbeiterinnen der Dekanatsverwaltung, Frau Margarete Pinzer und Frau Alexandra Gayer (dekanat@kthf.uni-augsburg.de).

Weiterlesen
6. Februar 2024

7. März 2024: Workshop "Politische Ökologie am Lech"

Am 7. März 2024 findet – im Rahmen des EU Life-Projekts Contempo2 – ein Workshop zum Thema "Politische Ökologie am Lech" am Wissenschaftszentrum Umwelt statt. Organisiert wird der Workshop vom WZU und dem Lehrstuhl für Humangeographie & Transformationsforschung.

Hier finden Sie alle Informationen zum Workshop: https://www.uni-augsburg.de/de/vkal/workshop-politische-okologie-am-lech

Weiterlesen
5. Februar 2024

The Living Forest: A Voice from Indigenous Amazonia - Film und Diskussion - 10 Februar

Das Internationale Doktorierendenprogramm Um(Welt)Denken lädt in Kooperation mit dem LearningNatures Project des Rachel Carson Centers (LMU) und dem Umweltbildungszentrum Augsburg zu einer öffentlichen Veranstaltung ein am:
 

Filmvorführung und Diskuission

The Living Forest: a Voice from indigenous Amazonia”  

10. Februar 2024, 17.00 bis ca. 20.30 Uhr

Umweltbildungszentrum Augsburg

Weiterlesen
1. Februar 2024

Bis Freitag, 02.02.24*: Vorgezogene Anmeldefrist für Kursverbund "Märkte für Menschen - Veränderungen gestalten" vom Career Service

Der Career Service bietet auch in diesem Semester (SoSe 2024) wieder Veranstaltungen zum Thema Nachaltigkeit & Wirtschaft an.

Die im Rahmen des Kursverbundes "Märkte für Menschen - Veränderungen gestalten" angebotenen Kurse "Corporate Responsibility und Nachhaltigkeit" und "Nachhaltiges Wirtschaften" können in M3b oder M8 eingebracht werden.

Weiterlesen

Wichtige Informationen auf einen Blick

Fakten zum Studiengang
Name: Umweltethik
Studienabschluss: Master of Arts (M.A.)
Studienform: Vollzeit
Unterrichtssprache: Deutsch
Studienbeginn: Wintersemester, Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Zulassungsmodus: Zulassungsfrei
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): C 1
Hinweise: Zugangsvoraussetzungen gemäß § 4 der Prüfungsordnung in der aktuellen konsolidierten Fassung. Einführungsveranstaltungen finden kurz vor Beginn der Vorlesungszeit statt: www.uni-augsburg.de…. Vorlesungsbeginn: https://www.uni-aug…
Bewerbungsschluss Sommersemester: 01. März
Bewerbungsschluss Wintersemester: 01. September

Bewerbung und Studienbeginn

Sie haben Interesse am Master Umweltethik? Bei Fragen rund um den Studiengang können Sie sich gerne an die Fachstudienberatung (Tim Zeelen) wenden.

 

Bewerbung

Bewerben Sie sich direkt bei der Studentenkanzlei der Universität Augsburg.

 

Folgende Unterlagen werden zur Bewerbung benötigt:

  • Kopie eines ausgefüllten und unterschriebenen Online-Bewerbungsformulars der Studentenkanzlei
  • Motivationsschreiben (ca. eine Seite)
  • Lebenslauf (max. zwei Seiten)
  • Kopie Ihres Studienabschlusszeugnisses und Ihrer Examensurkunde oder Ihres ausländischen Studienabschlusses - in englischer oder deutscher Übersetzung
  • Transcript of Records
  • bei ausländischen AbsolventInnen: Nachweis einer erfolgreich abgelegten Sprachprüfung in Deutsch (Niveau C1)

Senden Sie diese Unterlagen bitte ausschließlich per E-Mail (in einer PDF-Datei zusammengefasst) an Laura Bondl (laura.bondl@uni-a.de).

 

 

Bewerbungsfristen

 

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester endet am 1. September d. Jahres.

Die Bewerbungsfrist für das Sommersemester endet am 1. März d. Jahres.

 

Wir bitten Sie, Ihre Bewerbungsunterlagen möglichst frühzeitig einzureichen.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • In- oder ausländischer berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit einer Gesamtnote von mind. 2,5
  • Eine Verbesserung des Notenschnittes um jeweils 0,2 durch einschlägige Praktika, Vorträge und sonstiges Engagement ist zweimal möglich. Zur Beantragung können Sie dieses Formular nutzen.

bei ausländischen AbsolventInnen:

  • Nachweis der erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache (Niveau C1). Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Genauere Informationen entnehmen Sie § 4 der Prüfungsordnung des Master Umweltethik.

Studienaufbau

Studienaufbau

 

Im Einzelnen vereint der interdisziplinäre Masterstudiengang Umweltethik

  • 3 Pflichtmodule,
  • 4 Wahlpflichtmodule, aus denen 2 gewählt werden müssen und die der individuellen Spezialisierung dienen,
  • 1 freies Modul, dessen Inhalte und Lehrveranstaltungen frei aus dem Lehrangebot der beteiligten Disziplinen zusammengestellt werden können, und
  • 1 Abschlussmodul, in dem die Masterarbeit geschrieben werden muss:

Insgesamt sind 120 Leistungspunkte (ECTS) zu erbringen.

© Universität Augsburg
 

Folgende Themenbereiche werden mit den einzelnen Modulen abgedeckt:

  • Modul M1: Ethik, Umweltethik, Materiale Ethik (Umweltethik; Grundlagen und Einführung in die Ethik; Umweltethische Einzelfragen und Problemstellungen)
  • Modul M2: Mensch, Natur, Kultur (Philosophie, Naturphilosophie, Anthropologie, Erkenntnistheorie, Philosophiegeschichte; Kultur- und Literaturwissenschaften; Umweltgeschichte; Ressourcenstrategie)
  • Modul M3: Umwelt, Recht, Ökonomie (Umweltrecht; Umweltökonomie)
  • Wahlpflicht-Modul M4: Mensch, Raum, Umwelt (Geographie)
  • Wahlpflicht-Modul M5: Ressourcenkonflikte und globale Gerechtigkeit (Politikwissenschaften, Grundfragen Umwelt- und Klimapolitik, internat. Politik; Konfliktforschung; Gerechtigkeit, Umweltgerechtigkeit, Globale Gerechtigkeit, politische Ethik; Umweltsoziologie, sozialwiss. Zusammenhänge zum Verhältnis Mensch, Gesellschaft und Umwelt; Umweltmedizin)
  • Wahlpflicht-Modul M6: Schöpfung und Weltende, Spiritualität  (Theologie; Spezielle theologische Ethik; Religion und Umwelt)
  • Wahlpflicht-Modul M7: Umwelterziehung, Umweltbildung (Grundlagen Erziehung und Bildung; Bildung für Nachhaltige Entwicklung; Handlungsfelder der Umwelterziehung und -bildung)
  • Modul M8: Freies Modul
  • Modul M9: Masterarbeit

Alle Ansprechpartner:innen auf einen Blick

Studiengangsleitung

 

Prüfungsausschussvorsitz

Lehrstuhlinhaberin
Moraltheologie
Professor
Christliche Sozialethik

 

Studienberatung

 

 

Studiengangskoordination

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Moraltheologie
Laura Bondl M.A.
Studiengangskoordination Umweltethik
Fakultätsassistenz KThF

Suche