Digitaler Stress im Medienalltag

Projektbeschreibung:

Die alltägliche Verwendung von digitalen Technologien und Medien hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Bei vielen Nutzerinnen und Nutzern äußert sich dieser Anstieg auch im Empfinden von digitalem Stress. Im Projekt soll es sich um die alltägliche Mediennutzung drehen, die daraus entstehenden Stresserscheinungen und deren Bewältigung.

Das Projekt untersucht das Thema „Digitaler Stress im Medienalltag“ in folgenden Dimensionen:

  • Die Bedeutung von digitalem Stress: Welche Formen von digitalem Stress nehmen Mediennutzerinnen und -nutzer wahr? Wie bewerten sie diese verschiedenen Formen?
  • Die Praktiken im Umgang mit digitalem Stress: Wie ist digitaler Stress in den freizeitbezogenen Alltag der Nutzerinnen und Nutzer eingebunden? Wie bewältigen die Nutzerinnen und Nutzer diesen?
  • Das Umfeld und die Kenntnisse der Nutzerinnen und Nutzer: Welche Rolle spielt das Umfeld (Freunde, Verwandte, Medien) für das Wahrnehmen von Stress und den Umgang damit? Gibt es Unterschiede in der Wahrnehmung und im Umgang mit Stress, die vom Kenntnisstand der digitalen Technologien abhängen?

Die mehrstufige Analyse besteht dabei aus qualitativen Tiefeninterviews, Gruppendiskussionen und medienethnographischen Beobachtungen. Die Ergebnisse des Projektes können für die Entwicklung von Konzepten für den Umgang mit Stresssituationen in Familien, öffentlichen Bildungseinrichtungen und Schulen dienen.

 

Laufzeit:

2019-2023

 

Aktuelle Veröffentlichungen:

  • Waldenburger, L./Wimmer, J. (2022): Digital media use in public space – an oberservational study of self-service technology during covid19-pandemic. Vortrag auf der AIOR 02.-05.11., Dublin (Irland).

  • Stein, Svenja; Waldenburger, Lisa; Wimmer, Jeffrey (2022). Nach der Erhebung ist vor der Auswertung – Erfahrungen aus der empirischen Feldphase der Langzeitstudie “Digitaler Stress im Medienalltag” 20.06.2022. Online verfügbar unter:

  • Waldenburger, Lisa; Wimmer, Jeffrey (2022). Qualitative content analysis of media diaries with a focus on further qualitative online interviews. In SAGE Research Methods: Doing Research Online. SAGE Publications, Ltd.
  • Waldenburger, Lisa; Wimmer, Jeffrey (2022): Digitale Medien, Gesundheit und Medienkompetenz im Alltag: Das Phänomen Digitaler Stress. In: Alexandra Manzei-Gorsky, Cornelius Schubert und Julia von Hayek (Hg.): Digitalisierung und Gesundheit: Nomos, S. 303–326. 
  • Stein, Svenja, Waldenburger, Lisa, & Wimmer, Jeffrey (2022): Healthy use of digital media and technologies – A two-step analysis of apps against digital stress. Oral Presentation at Postconference “Digital Health Communication: Issues and Perspectives” of 72nd Annual Conference der International Communication Association (ICA), 31. Mai bis 01. Juni 2022, Dijon, Frankreich.
  • Waldenburger, Lisa, & Wimmer, Jeffrey (2022): Die Herausforderungen einer subjektbezogenen Theorie digitalen Stresses als empirisch-fundierte Erweiterung bisheriger Stress-Theorien. Vortrag auf der 3. Tagung des Netzwerks Qualitative Methoden, 12.-13. Mai 2022, Berlin.
  • Wimmer, Jeffrey (2022): Communication in (Post) Pandemic world: Technology, Immersive Media and Health. Keynote at Pakistan Association of Media and Communication Academic Professional (AMCAP) International Media Conference, 2.-3. Februar 2022, Okara, Pakistan.
  • Wimmer, Jeffrey (2022): Health and Well-being in (post) Pandemic World: Roles and Responsibilities of Media and Communication. Talk at AMCAP International Media Conference, 2.-3. Februar 2022, Okara, Pakistan.
  • Waldenburger, Lisa; Wimmer, Jeffrey (2021). Game Changer Covid19? – Insights From Doing Qualitive Interviews Online. ESA Oral Presentation, 31. August -3. September, Barcelona, Spain.
  • Waldenburger, Lisa; Wimmer, Jeffrey (2021). Getting Along With The Crisis? - The Impact Of Covid19 On Media Use. ESA Oral Presentation, 31. August -3. September, Barcelona, Spain.
  • Waldenburger, Lisa; Wimmer, Jeffrey (2021). Just a couple posts more: Digital stress and the errecting of communicative boundaries. IAMCR Online Conference Paper, 11.-15-Juli 2021, Nairobi, Kenya.
  • Stein, Svenja; Waldenburger, Lisa; Wimmer, Jeffrey (2021). Drei Schritte vor, ein Schritt zurück? – Apps zur digitalen Stressbewältigung 19.03.2021. Online verfügbar unter:  
  • Wimmer, J., & Waldenburger, L. (2020). DIGITAL STRESS IN EVERYDAY LIFE. AoIR Selected Papers of Internet Research, 2020.  
  • Waldenburger, Lisa; Wimmer, Jeffrey (2020). Digitale Technologien und Medien – Auslöser von oder Helfer im Umgang mit digitalem Stress? 15.06.2020. Online verfügbar unter:  

 

Team:

Svenja Stein B.A. (studentische Hilfskraft), Lisa Waldenburger M.A. & Prof. Dr. Jeffrey Wimmer (Projektleitung) © Universität Augsburg

 

Kontakt:

E-Mail: digistress [at] phil.uni-augsburg.de

 

AnsprechpartnerInnen:

Professor
Medienrealität
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Medienrealität

Suche