Dr. Paula Nitschke

Akademische Rätin a. Z.
Medienrealität
Telefon: +49 821 598 - 5385
E-Mail: paula.nitschke@phil.uni-augsburg.de
Raum: 5033 (D)
Sprechzeiten: Nach Vereinbarung
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Sekretariat:

 

Christine Tassinger

Telefon: +49 821 598-5657

E-Mail: christine.tassinger@phil.uni-augsburg.de

 

Forschungsschwerpunkte

  • Politische Kommunikationsforschung
  • Kommunikation intermediärer Organisationen, insbesondere NGOs
  • Mediensystem, (lokale) Medienvielfalt und neue Medienakteure
  • Teilhabe und Partizipation durch Medien
  • Digitale Stadt und lokale Kommunikation

Forschungsprojekte

 

Drittmittelprojekte:

  • Leitung (gemeinsam mit Prof. Dr. Jeffrey Wimmer) des Projektes "Die digitale Transformation alltagspolitischer Engagement- und Partizipationspraktiken (DITAEP)". Durch die Universität Augsburg geförderte Vorarbeiten zur Beantragung von DFG-Projekten, Juni 2018 bis Mai 2019.
  • Wissenschaftliche Koordinatorin des interdisziplinären Forschungsverbundes „Die digitale Stadt. Materialität und Objekte urbaner Kommunikationskultur in Zeiten der Mediatisierung“ ( ), BMBF-Förderung, September 2018 bis Februar 2022.
  • Leitung des Forschungsprojekts „Materialität und Bedeutung urbaner Kommunikationspraktiken“ (kommunikationswissenschaftliches Teilprojekt im Forschungsverbund ), BMBF-Förderung, September 2018 bis Februar 2022.
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der DFG-Forschergruppe 1381 „Politische Kommunikation in der Online-Welt“, Juni 2011 bis Oktober 2017.

Dissertationsprojekt:

  • Digitalisierung auf der Mesoebene. Die Onlinekommunikation von Interessenorganisationen als Institutionalisierung.

Weitere Projekte:

  • Lehrforschungsprojekt im Masterstudiengang “Medien und Kommunikation” der Universität Augsburg: NGOs in an Era of Technological Change. Sommersemester 2021.
  • Lehrforschungsprojekt im Masterstudiengang “Medien und Kommunikation” der Universität Augsburg: Rezo and friends: Political Influencers as new intermediate actors. Sommersemester 2020.
  • Lehrforschungsprojekt im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“ der Universität Augsburg: „Partizipation to go: Die digitale Stadt“. Sommersemester 2018.

Wissenschaftliche Aktivitäten

Gremienarbeit: Mitglied der AG Habilitation der DGPuK (seit 2018). Mitglied im Prüfungsausschuss „Medien und Kommunkation“ der Universität Augsburg. Fachstudienberaterin im BA-Studiengang „Medien und Kommunikation“ der Universität Augsburg.

 

Reviewerin: für die Zeitschriften Journal of Communication Management, Journal of Information, Communication & Society, New Media & Society und Publizistik. Fachgruppen „Kommunikation und Politik“ und „PR- und Organisationskommunikation“ der DGPuK, unterschiedliche Sektionen der IAMCR, ICA und ECREA.

 

Tagungsorganisation:

  • Internationale Fachtagung: “The (Post-)Digital City: Media, Technology and Architecture”. Internationale Abschlusstagung des BMBF-Forschungsverbundes “DIGISTA­ – Die digitale Stadt“, 17 – 18. Februar 2022, Onlinekonferenz. Gemeinsame Organisation mit Jeffrey Wimmer.
  • Internationale Fachtagung „Political Online Communication in an International Perspective: Approaches, Methods & Findings“. September 2013, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf / Freie Universität Berlin. Gemeinsam mit Jan Niklas Kocks.
  • DGPuK-Workshop: „Bourdieu goes online: Kommunikationswissenschaftliche Perspektiven auf soziale Felder, Kapital und Distinktion in Zeiten der Digitalisierung“. Workshop im Rahmen der 22. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationsforschung. Onlineworkshop, 22.02.2022. Gemeinsame Organisation mit Franziska Thiele und Lena Fölsche.
  • Expert:innenworkshop BMBF-Projekt: Organisation des Zwischenworkshops des BMBF-Forschungsverbundes „DIGISTA – Die digitale Stadt“ zur Diskussion der Projektergebnisse mit externen Expert:innen. 23.10.2020 an der Universität Leipzig 
  • Erster Verbundworkshop BMBF-Projekt: Internes Verbundworkshops der vier Teilprojekte des BMBF-Forschungsverbundes „DIGISTA – Die digitale Stadt“. 26.10.2018 an der Universität Augsburg.
  • Zweiter Verbundworkshop BMBF-Projekt: Internes Verbundworkshops der vier Teilprojekte des BMBF-Forschungsverbundes „DIGISTA – Die digitale Stadt“. 08.09.2019 an der Universität Leipzig.
  • Halbjährliches Kolloquium für Doktoranden und Habilitanden: Organisation des Doktoranden- und Habilitandenkolloquiums des Arbeitsbereichs Medienrealität (Professor Dr. Jeffrey Wimmer). Universität Augsburg 2019, 2020, 2021 und 2022.

 

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPUK)

International Association for Media and Communication Research (IAMCR)

International Communication Association (ICA)

International Political Science Association (IPSA)

 

 

Publikationen

  • Nitschke, P. & Wimmer, J. (2022): „Aufgaben, Kosten und Finanzierungsbedarf der schleswig-holsteinischen, nichtkommerziellen Lokalradios (NKLs) in Neumünster und Flensburg“, wissenschaftliches Kurzgutachten im Auftrag von Freies Radio Fratz Flensburg und Freies Radio Neumünster. 15.04.2022.

  • Nitschke, P & Schweiger, M. (2021): Alltagspraktiken digitaler Teilhabe in Nachbarschaft und Stadt. M&K 3/2021, 363–379. DOI: 10.5771/1615-634X-2021-3-1
  • Nitschke, P. (2021): Rezension: Datts, Mario: Parteikommunikation im Zeitalter von Social Media. Eine empirische Untersuchung der Facebooknutzung durch die Kreisverbände der deutschen Parteien. Publizistik 66, 147–149 (2021). 
  • Nitschke, P. (2020). Interessenvermittlung in der Onlinewelt. Strukturveränderungen im intermediären System. Schwerpunkt Interessenvermittlung und Politikwandel. Regierungsfoschung.de (wissenschaftlicher Blog der NRW School of Governance). Link.
  • Nitschke, P. & Wimmer, J. (2020). Smart City. Chancen und Risiken. Kommune 21, Sonderheft Vernetzte Städte – Vorbilder für die Smart City (3)2020. Link.
  • Gentzel, P., Nitschke, P. & Wimmer, J. (2020). Integration durch digitale Urbanität? Die digitale Stadt als neues Forschungsfeld der Kommunikationswissenschaft. Conference Proceedings der 64. Jahrestagung der DGPuK 2019 in Münster.
  • Nitschke, P. (2019). Digitalisierung auf der Meso-Ebene. Die Onlinekommunikation von Interessenorganisationen als Institutionalisierung. Wiesbaden: Springer. Link.
  • Nitschke, P., & Donges, P. (2018). Intentional and emergent strategies: Analyzing the motivational and structural dynamics in online communications of political interest organizations. Public Relations Inquiry, 7(3), 225-241. https://doi.org/10.1177/2046147X18794998
  • Nitschke, P. & Donges, P. (2018) Online Repertoires of NGOs in the International Arena, Journal of Information Technology & Politics. https://doi.org/10.1080/19331681.2018.1452090
  • Nitschke, P. & Donges, P. (2017). Motive und Strukturen: Eine Analyse der motivationalen und strukturellen Dynamiken in der Online-Kommunikation politischer Interessenorganisationen. In S. Wehmeier & D. Schoeneborn (Hrsg.), Strategische Kommunikation im Spannungsfeld zwischen Intention und Emergenz (S. 253–266). Wiesbaden: VS Verl. für Sozialwissenschaften. https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-17634-1_14
  • Nitschke, P., Donges, P. & Schade, H. (2016). Political organizations' use of websites and Facebook. New Media & Society 18 (5), 744–764. https://doi.org/10.1177%2F1461444814546451
  • Nitschke, P. & Murphy, K. (2016). Organizations as an Analytical Category: Conceptual and Methodological Challenges. In G. Vowe & P. Henn (Hrsg.), Political communication in the online world. Theoretical approaches and research designs (Routledge research in political communication, Bd. 13, S. 262–274). New York: Routledge.
  • Nitschke, P. & Donges, P. (2016). Organisations-Umwelt-Dynamiken als Bedingung der Online-Kommunikation politischer Interessenorganisationen. In P. Henn & D. Frieß (Hrsg.), Politische Online-Kommunikation: Voraussetzungen und Folgen des strukturellen Wandels der politischen Kommunikation (S. 77–92). Berlin: (Digital Communications Research 3). http://dx.doi.org10.17174/dcr.3.4.
  • Donges, P. & Nitschke, P. (2017). Erleichterte Partizipation für politische Organisationen? Eine Analyse der Einflussfaktoren auf die Online-Aktivitäten nationaler und internationaler Organisationen. Medien Journal – Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsforschung (II/2017), 113-126. https://ejournals.facultas.at/index.php/medienjournal/article/view/1475
  • Donges, P. & Nitschke, P. (2017). Political Organizations and their Online Communication. Sociology Compass 18(1) e12554. https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/soc4.12554
  • Donges, P. & Nitschke, P. (2016). The New Institutionalism Revisited. In G. Vowe & P. Henn (Hrsg.), Political communication in the online world. Theoretical approaches and research designs (Routledge research in political communication, Bd. 13, 188-132). New York: Routledge. Link.

Vorträge

Eingeladene Vorträge

  • Paula Nitschke (2022): „Digitalisierung von Parteien und Verbänden". Gastvortrag in der Vorlesung „Politische Organisationen und Digitalisierung“, Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr, Hamburg, 25.05.2022.

  • Paula Nitschke und Moritz Schweiger (2022): Digitale Partizipation auf Online-Nachbarschaftsplattformen. Forschungskolloquium Technik- und Innovationsforschung + Soziologisches Institutskolloquium, TU Berlin, 11.05.2022.
  • Paula Nitschke (2021): Nachbarschaftsplattformen und gesellschaftlicher Zusammenhalt. Vortrag auf der Digitalen Kurztagung "Gesellschaftlicher Zusammenhalt vor Ort - die Rolle digitaler Medien“, veranstaltet vom Leibniz Institut für Medienforschung, Hans-Bredow-Institut, 21.10.2021.
  • Paula Nitschke (2021): Digital Participation in Neighbourhoods and Cities: Considerations on Findings and Research Designs. Vortrag im Panel “Networked Refiguration” der Konferenz Spatial Refiguration: Dynamics, Challenges and Conflicts, dritte internationale Konferenz des SFP 1265, Refiguration von Räumen, 28.10.2021, online.
  • Paula Nitschke (2021): Politische Online Influencer: Ein Theoriekonzept zur Erfassung neuer Personenakteure im Hybrid Media System. Kommunikationswissenschaftliches Kolloquium des Instituts für Kommunikationswissenschaft der Universität Duisburg-Essen, 30.06.2021.
  • Paula Nitschke (2019): Wird Politischer Journalismus im Netz durch Organisationen verdrängt? Vortrag und Diskussion auf der Konferenz „Formate des Politischen 2019“. Eine gemeinsame Veranstaltung des Deutschlandfunks und der Bundespressekonferenz, 14. – 15. November 2019 in der Bundespressekonferenz, Berlin. Dokumentation im Netz verfügbar: Link.
  • Paula Nitschke (2019): Paneldiskutantin beim Workshop "NGO-Strategien und -Handlungslogiken in der demokratischen Politikgestaltung" des DVPW-Arbeitskreises "Organisierte Interessen". 4. März 2019 in der Landesvertretung NRW in Berlin.

Konferenzvorträge

  • Paula Nitschke und Markus Schug (2022) (angenommen): Politische Online-Influencer:innen als Intermediäre. Vortrag auf der Tagung „Politischer Journalismus. Konstellationen­­–Muster–Dynamiken“, 29-30.09.2022, Universität Trier.
  • Paula Nitschke und Moritz Schweiger (2021): Participation on Online-Neighborhood Platforms. Vortrag auf der Jahrestagung der European Communication Conference der ECREA, 06. bis 09. September 2021, virtuelle Konferenz
  • Paula Nitschke (2021): Digital Everyday Practices of Civic Participation in Neighborhoods and Cities, Vortrag auf der Jahrestagung der Vortrag auf der virtuellen Jahrestagung der IAMCR, 11. bis 15. Juli 2021.
  • Paula Nitschke (2021): Civic Participation on Online-Neighborhood Platforms. Vortrag auf der Jahrestagung der International Political Science Association (IPSA), 10. bis 15. Juli 2021 in Lissabon, virtuelle Konferenz.
  • Paula Nitschke und Moritz Schweiger (2021): Bürgerliche Teilhabe auf Online-Nachbarschaftsplattformen. Vortrag auf der DGPuK Jahrestagung 2021, DACH-Tagung an der UZH Zürich.
  • Paula Nitschke und Jeffrey Wimmer (2020): The digital city: Datafication, georeferential media and consequences for theorizing the public sphere. Vortrag auf der virtuellen Jahrestagung der IAMCR, 12. Bis 17. Juli 2020.
  • Jeffrey Wimmer, Paula Nitschke und Moritz Schweiger (2020): Virtuelle Konferenz “Connections – Exploring Heritage, Architecture, Cities, Art, Media”, Jahrestagung der Architecture, Media, Politics, Society organization. 29 bis 30 Juni 2020.
  • Gemeinsam mit Felix Frey, Sarah Kohler und Helena Stehle (2019): Präsentation des Arbeitsstandes der AG-Habilitation der DGPuK auf der Jahrestagung der DGPuK, 9. bis 11. Mai in Münster.
  • Peter Gentzel, Paula Nitschke & Jeffrey Wimmer (2019): Integration durch digitale Urbanität? Die Digitale Stadt als neues Forschungsfeld der Kommunikationswissenschaft. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK, 9. bis 11. Mai in Münster.
  • Paula Nitschke (2019): Paneldiskutantin beim Workshop "NGO-Strategien und -Handlungslogiken in der demokratischen Politikgestaltung" des DVPW-Arbeitskreises "Organisierte Interessen". 4. März in der Landesvertetung NRW in Berlin.
  • Paula Nitschke (2019): Datafizierung, quantifizierendes Sensemakingund Grenzverwischung: Digitalisierung auf der Meso-Ebene am Beispiel von Interessenorganisationen. Gemeinsame Jahrestagung des DVPW-Arbeitskreises „Politik und Kommunikation“, der DGPuK-Fachgruppe „Kommunikation und Politik“ und der SGKM-Fachgruppe „Politische Kommunikation“. 07. bis 09. Februar in Duisburg.
  • Peter Gentzel, Paula Nitschke & Jeffrey Wimmer (2018): "Die digitale Stadt. Materialität und Objekte urbaner Kommunikationskultur in Zeiten der Mediatisierung. Vorstellung des gleichnamigen Verbundprojektes auf der Statustagung der BMBF-Förderlinie "Kulturelles Erbe", 19. bis 20. November in Berlin.
  • Paula Nitschke (2018): Inside, outside and In between: Die Neuordnung organisationaler Beziehungsnetzwerke durch Onlinekommunikation. Vortrag im Rahmen des Workshops „Kommunikationswissenschaftliche Perspektiven des Institutionalismus“ 16. bis 17. November in Zürich.
  • Paula Nitschke & Patrick Donges (2017): Motives and Structures: Analyzing Motivational and Structural Dynamics in Online Communications of Political Interest Organizations. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der International Communication Association (ICA). 25. bis 29. Mai in San Diego, USA.
  • Patrick Donges, Juliana Raupp, Jan Niklas Kocks, Kim Murphy & Paula Nitschke (2017): Dissolving Boundaries of Organizations. Vortrag auf der Preconference „Political Communication in the Online World: Empirical Findings and Theoretical Perspectives“ im Rahmen der Jahrestagung der International Communication Association (ICA). 25. bis 29. Mai in San Diego, USA.
  • Paula Nitschke & Patrick Donges (2016): Online Communication Repertoires of International NGOs: A Quantitative Analysis of the Relationship between Organizational Characteristics and Online Activities. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der International Communication Association (ICA). 9. bis 13. Juni in Fukuoka, Japan.
  • Patrick Donges & Paula Nitschke (2016): Challenges of Responsibility in Political Online Communication. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der International Communication Association (ICA). 9. bis 13. Juni in Fukuoka, Japan
  • Patrick Donges & Paula Nitschke (2016): Erleichterte Partizipation auch für politische Organisationen? Eine Analyse der Einflussfaktoren auf die Online-Aktivitäten nationaler und internationaler Organisationen. Vortrag im Rahmen des Dresdner Symposiums “Digitale Revolution on der Demokratie” am IfK der TU Dresden. 8. bis 10. September 2016
  • Paula Nitschke & Patrick Donges (2015): Motive und Strukturen. Eine Analyse der motivationalen und strukturellen Dynamiken in der Online-Kommunikation politischer Interessenorganisationen. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der DGPUK-Fachgruppe PR/Organisationskommunikation. 5. Bis 7. November in Greifswald.
  • Paula Nitschke &  Patrick Donges (2015). Voraussetzungen und Bedingungen der Online-Kommunikation politischer Interessenorganisationen. Gemeinsame Jahrestagung des DVPW-Arbeitskreises „Politik und Kommunikation“, der DGPuK-Fachgruppe „Kommunikation und Politik“ und der SGKM-Fachgruppe „Politische Kommunikation“. 19. bis 21. Februar in Düsseldorf.
  • Paula Nitschke & Patrick Donges (2014). Modeling political organizations’ use of online media. Considerations on findings and research designs. Vortrag im Rahmen des World Congress der International Political Science Association (IPSA). 19. bis 24. Juli in Montreal.
  • Patrick Donges, Paula Nitschke & Mathias Brändli (2014). „Mediatization of Political Organizations“. Vortrag im Rahmen des Workshop der European Communication Research and Education Association (ECREA) “Rethinking the Mediatization of Politics”. 25. bis 26. April in London.    
  • Paula Nitschke, Patrick Donges & Henriette Schade (2014). Modeling Political organizations’ use of websites and Facebook. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der International Communication Association (ICA). 22. Bis 26. Mai in Seattle.
  • Juliana Raupp, Patrick Donges, Jan Niklas Kocks, Paula Nitschke & Christin Schink (2013). Political Organizations between Old and New Media Logics. Conference of the International Association for Media and Communication Research (IAMCR). 25. bis 29. Juni in Dublin.
  • Paula Nitschke & Jakob Jünger (2013). Little Big Data. An Evaluation of the Serviceability of Automated Data Collection for the Analysis of Organizational Online-Communication. Vortrag im Rahmen der 15th General Online Research Conference (GOR). 4. bis 6. März in Mannheim.
  • Paula Nitschke, Patrick Donges und Henriette Schade (2012). Kommunikationsangebote im Web 2.0. Diskussionsbeitrag im Round Table 5 im Rahmen des Mediensymposium 2012 „Demokratisierung durch Social Media?“. 15. bis 17. November in Zürich.
  • Patrick Donges & Paula Nitschke (2012). Politische PR im Netz: Kommunikationsmuster von Interessengruppen auf Webseiten und Facebook-Profilen. Vortrag im Rahmen der  Jahrestagung „Politik - PR – Persuasion“ der DGPuK-Fachgruppe PR/ Organisationskommunikation. 1. bis 3. November  an der Ludwig Maximilians Universität München.
  • Patrick Donges & Paula Nitschke (2012). Die Online-Kommunikation politischer Interessengruppen im Kontext der Medialisierungsthese. Vortrag im Rahmen des gemeinsamen Workshops “Politische Online-Kommunikation in Zeiten der Mediatisierung – Schnittstellen zwischen dem Schwerpunktprogramm SPP Mediatisierte Welten und der DFG-Forschergruppe 1381 Politische Kommunikation in der Online-Welt“. 5. Juli  in Düsseldorf.
  • Paula Nitschke, Patrick Donges & Henriette Schade (2012). Political Organizations in the Online World: The Case of Health Organizations. Vortrag auf Preconference „Political Communication in the Online World: Innovation in Theory and Research Designs“ im Vorfeld der Jahrestagung der der International Communication Association (ICA), 24. Mai in Phoenix, USA.

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2022

  • Vertiefungsseminar im Bachelorstudiengang „Medien- und Kommunikationswissenschaft “Politische Kommunikation in der Mediengesellschaft – Einführung in das Forschungsfeld“
  • Vertiefungsseminar im Bachelorstudiengang „Medien- und Kommunikationswissenschaft „Theorie und Praxis der Organisationskommunikation“.

Wintersemester 2021/22

  • Grundlagenseminar im Bachelorstudiengang „Medien- und Kommunikationswissenschaft“: „Einführung in das Mediensystem der BRD“, Gruppe A.
  • Grundlagenseminar im Bachelorstudiengang „Medien- und Kommunikationswissenschaft“: „Internationales Mediensystem“, Gruppe A

Sommersemester 2021

  • Methodenseminar: Qualitatives Lehrforschungsprojekt im Masterstudiengang “Medien und Kommunikation”: NGOs in an Era of Technological Change.

Wintersemester 2020/21

  • Grundlagenseminar im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“: „Einführung in das Mediensystem der BRD“, Gruppe A.
  • Grundlagenseminar im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“: „Einführung in das Mediensystem der BRD“, Gruppe B.
  • Grundlagenseminar im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“: „Internationales Mediensystem“, Gruppe A
  • Grundlagenseminar im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“: „Internationales Mediensystem“, Gruppe B

Sommersemester 2020

  • Methodenseminar: Qualitatives Lehrforschungsprojekt im Masterstudiengang “Medien und Kommunikation”: Rezo and friends: Political Influencers as new intermediate actors.
  • Vertiefungsseminar im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“: „Immersion in virtuelle Welten durch AR und VR“.

Wintersemester 2019/20

  • Einführungsvorlesung im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“: „Grundlagen der Kommunikationswissenschaft: Vorlesung Medienrealität“.
  • Grundlagenseminar im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“: „Einführung in das Mediensystem der BRD“, Gruppe A.
  • Grundlagenseminar im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“: „Internationales Mediensystem“, Gruppe A

Sommersemester 2019

  • Absolventenseminar für die Bachelor- und Masterstudiengänge „Medien und Kommunikation“.

Wintersemester 2018/19

  • Vertiefungsseminar im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“: „Alltag in der digitalen Stadt“.

Sommersemester 2018

  • Vertiefungsseminar im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“: „Organisationen und Kommunikation: Theorie und Empirie der Kommunikation organisationaler Akteure.
  • Methodenseminar: Lehrforschungsprojekt im Bachelorstudiengang „Medien und Kommunikation“: „Partizipation to go: Die digitale Stadt“.

Lebenslauf

 

Seit 4/2018: Universität Augsburg

Institut für Institut für Medien, Wissen und Kommunikation 

Lehrstuhl Professor Dr. Jeffrey Wimmer

Akademische Rätin auf Zeit

 

4/2016 - 10/2017: Universität Leipzig

Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft

Lehrstuhl Professor Dr. Patrick Donges

WMA im Forschungsprojekt in der DFG-Forschergruppe 1381 „Politische Kommunikation in der Online-Welt“                                 

 

6/2011 - 3/2016: Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Institut für Politik und Kommunikationswissenschaft

Lehrstuhl Professor Dr. Patrick Donges

WMA im Forschungsprojekt in der DFG-Forschergruppe 1381 „Politische Kommunikation in der Online-Welt“

 

7/2013 - 9/2013: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Institut für Sozialwissenschaften

Lehrstuhl Professor Dr. Gerhard Vowe

Befristete Tätigkeit als WMA für eine Tagungsorganisation

 

2004 - 2010: Universität Duisburg-Essen 

Studium der Kommunikationswissenschaft und der Sozialwissenschaften

Suche