Studium und Lehre

Fakten zum Studiengang
Name: Sozialwissenschaften
Studienabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsbeschränkt
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): B 2
Hinweise: Eine Bewerbung für das 1. Fachsemester ist nur zum Wintersemester möglich. Für ein höheres Fachsemester ist die Bewerbung auch zum Sommersemester möglich.
Bewerbungsschluss Sommersemester: 15. Januar, 23:59 Uhr *
Bewerbungsschluss Wintersemester: 15. Juli, 23:59 Uhr *
Fakten zum Studiengang
Name: Sozialwissenschaften: Konflikte in Politik und Gesellschaft
Studienabschluss: Master of Arts (M.A.)
Studienform: Vollzeit
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Zulassungsmodus: zulassungsfrei
Deutschkenntnisse (Mindestanforderungen): C 1
Hinweise: Zugangsvoraussetzungen gemäß § 4 der Prüfungsordnung in der aktuellen konsolidierten Fassung.
Bewerbungsschluss Wintersemester: 01. Juli *

 

 

 

  • Lehramtstudiengänge Sozialkunde (Teilgebiet Politikwissenschaft) [Hilfreiche Hinweise rund um das Staatsexamen Sozialkunde gibt es auf dieser Seite der ]

  • Weitere Informationen finden Sie auf den

 

Auslaufende Studiengänge (kein Studienbeginn mehr möglich):

 

M. A. Sozialwissenschaftliche Diskursforschung
M. A. Sozialwissenschaftliche Konfliktforschung
Diplom- und Magisterstudiengang Politikwissenschaft

Abschlussarbeiten

 

Am Lehrstuhl für Politikwissenschaft/Politische Theorie besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Anfertigung von BA- und MA-Arbeiten.

Die nachfolgende Liste versammelt exemplarische Themenstellungen zu verschiedenen Arbeitsfeldern im Bereich der politischen Theorie und Ideengeschichte und kann zur Orientierung bei der eigenen Themenfindung dienen.

 

Die Liste steht auch zum zur Verfügung.

 

Rezeptionsforschung / Die Rezeption politischer Ideen und Begriffe

 

Machiavellis »Prinz« bei Antonio Gramsci

Elemente anarchistischen Denkens im radikaldemokratischen Diskurs der Gegenwart

Die Rezeption Carl Schmitts im Denken der Neuen Rechten

Die Wiederentdeckung des Kontraktualismus im Gerechtigkeitsdiskurs der zweiten Hälfte des 20. Jh.

 

Aktuelle Anlässe (Praktiken, Ereignisse) und ihre politisch-theoretische Analyse

 

Hausbesetzungen und Eigentumstheorien

Kirchenasyl – Ideengeschichte einer Institution

Was für ein Staat ist der „islamische Staat“? Der IS im Kontext gegenwärtiger Staatstheorien

Digitaler Widerstand – what’s new?

 

Begriffsanalysen

 

Das Verhältnis von Macht und Gewalt bei Hannah Arendt

Der Begriff des Staates beim frühen Marx

Der Begriff des Menschen in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

 

Vergleichende Perspektiven auf Begriffe/Konzepte/Dokumente

 

Die Menschenrechtserklärungen von 1789, 1793 und 1795 im Vergleich

Kontraktualismus bei John Rawls und Robert Nozick im Vergleich

Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Freiheitsbegriffs bei Hannah Arendt und Richard Rorty

 

Theoriedebatten

 

Die Debatte zwischen Existenzialisten und (Post)Strukturalisten um den Begriff des Humanismus

Feministische Menschenrechtskritik am Beispiel der Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin von Olympe de Gouge

Der Tugendbegriff in der Liberalismus-Kommunitarismus-Debatte

 

Studienberatung

BA Sozialwissenschaften

 

 

 

 

MA Sozialwissenschaft: „Konflikt in Politik und Gesellschaft“

 

 

 

Lehramtsstudiengänge (alt und modularisiert)

 

 

 

Auslandssemester

 

Praktikum

 

 

 

Alle auslaufenden Studiengänge:

 

Bitte gehen Sie in die Sprechstunde des jeweiligen betreuenden Professors.

 

 

Ansprechpartner

Lehrstuhlinhaber
Politikwissenschaft, Politische Theorie
Sekretariat Lst. Prof. Llanque
Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät

Suche