Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)

Bitte beachten Sie: Die Informationen betreffen Studierende des Bachelors BWL (PO 2015 oder später).

 

Das Spezialisierungsangebot des Clusters SMM ist im Bachelor-Studiengang "BWL" der Modulgruppe G zugewiesen. Zur Unterscheidung zwischen der Organisationseinheit und der Modulgruppe wird im Folgenden vom Studiencluster Strategy, Marketing & Management gesprochen, wenn auf die Modulgruppe G Bezug genommen wird.

 

Die Lehrstühle des Clusters SMM sind zudem an den clusterübergreifenden Modulgruppen beteiligt. Die jeweils aktuellen Veranstaltungen finden sich auf den Seiten der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät unter Fortgeschrittene Methoden und General Management & Economics. Darüber hinaus bieten die Lehrstühle Seminare und die Betreuung von Hausarbeiten an. Das jeweilige Angebot im Semester ist den Lehrstuhlwebsiten zu entnehmen.

 

Achtung: Von den Cluster-Lehrstühlen angebotene Seminararbeiten können nicht in das Studiencluster SMM eingebracht werden. Seminare können ausschließlich in die Modulgruppe H (Seminar) eingebracht werden.

 

 

Die hier vorgestellten Tracks Digital & Innovation, Marketing und Unternehmensentwicklung sollen den Studierenden die Möglichkeit zu schärferer Profilbildung geben. Durch eine fokussierte Studien- und Schwerpunktwahl erhöht sich die Employability.

 

Die Tracks selbst stellen eine exemplarische Clusterbelegung dar. Es handelt sich bei den Tracks um eine Empfehlung und damit keine obligatorische Studienorganisation, d.h. die Studierenden sind innerhalb des Clusters frei in der Wahl und Zusammenstellung der Veranstaltungen des Strategy-Clusters.

 


Track: Digital & Innovation (innerhalb des Majors Strategy, Marketing & Management)


Track: Marketing (innerhalb des Majors Strategy, Marketing & Management)


Track: Unternehmensentwicklung (innerhalb des Majors Strategy, Marketing & Management)

Im Cluster Strategy, Marketing & Management(Modulgruppe G) sind insgesamt 30 LP ausschließlich aus dem Lehrangebot des Clusters zu erbringen.

 

Die nachfolgende Grafik verdeutlicht nochmals die allgemeine Struktur des zweiten Studienabschnitts des Studiums der BWL.

 

Insgesamt sind im zweiten Studienabschnitt 90 LP zu erbringen. Diese setzen sich aus dem Bereich Cluster (30 LP) und den Bereichen Seminar (5 LP), General Management & Economics (30 LP), Fortgeschrittene Methoden (15 LP) sowie der Bachelorarbeit (10 LP) zusammen.

 

Global Business Management (B.Sc.)

PO 2010 und früher

Studierende des Studiengangs GBM Bachelor haben als Leistungen für das Cluster Strategy, Marketing & Management 20 LP zu erbringen. Diese 20 LP können aus unmittelbaren Cluster-Veranstaltungen (Wahlpflichtkatalog I des Studiengangs iBWL Bachelor) und ausgewählten, inhaltlichnahen Veranstaltungen (Wahlpflichtkatalog II des Studiengangs iBWL Bachelor) beliebig zusammengesetzt werden.

 

Es besteht  für GBM-Studierende die Möglichkeit, sich auf einen bestimmten Track innerhalb eines Clusters zu fokussieren. Für das Cluster Strategy, Marketing & Management  ist ein Track mit dem Namen Strategy & Information definiert. Die Anforderungen bestehen darin, die 20 zu erbringenden LP lediglich aus cluster-spezifischen Veranstaltungen (Wahlpflichtkatalog I des Studiengangs iBWL Bachelor) zu erbringen.

 

PO 2015

Studierende des Studiengangs GBM Bachelor können im zweiten Studienabschnitt im Rahmen des Wahlpflichtbereichs ab dem 3. Fachsemester in sog. Tracks spezialisieren. Für das Cluster Strategy, Marketing & Management  ist ein Track mit dem Namen International Strategy definiert. Weiterführende Informationen finden Studierende auf der entsprechenden Website des Bachelorstudiengangs .

Bachelor- und Seminararbeiten

Bewerbung

 

 

Die Lehrstühle des Clusters SMM bieten den Studierenden einen zentralen Bewerbungsprozess für Bachelor-Abschlussarbeiten sowie Haus- und Seminararbeiten an. Ziel ist es eine effiziente Vergabe von Seminar- und Bachelorarbeitsplätzen an Studierende, bevorzugt des Clusters SMM, zu ermöglichen.

© Universität Augsburg

Bitte beachten Sie, dass der Zeitpunkt Ihrer Bewerbung bei keinem Cluster-Lehrstuhl Einfluss auf die Vergabe eines Seminar- oder Bachelorarbeitsplatzes hat.

 

Informationsveranstaltung zum allgemeinen Bewerbungsprozess:

Bachelorarbeit: Mo, 18.10.2021, 18:30-19:00,  Zoom

Seminarplatz:   Mo, 18.10.2021, 18:00-18:30,  Zoom

                         

                       

Die Termine der Informationsveranstaltungen im WS 2021/2022:

 

Lehrstuhl Prof. Dr. Gierl:

Bachelorarbeit: Individuelle Absprache mit Frau Vanessa Haltmayer

Seminarplatz:   Di, 19.10.2021, 17:00-17:30 Uhr,

                          Zoom (Meeting-ID: 915 2218 1745, Kenncode: j4s?&&)

 

Lehrstuhl Prof. Dr. Lehmann:

Bachelorarbeit: Do, 21.10.2021, 17:00-18:00 Uhr, 

                          Zoom (Meeting-ID: 950 0936 1962, Kenncode: Fa7=UC)

Seminarplatz:   Do, 21.10.2021, 16:00-17:00 Uhr,  

                          Zoom (Meeting-ID: 915 9238 4003, Kenncode: 9R+Lek)

 

Lehrstuhl Prof. Dr. Paul:

Bachelorarbeit: Do, 21.10.2021, 18:15-19:15 Uhr, 

                          Zoom (Meeting-ID: 915 4916 2434, Kenncode: z0Y0E?)

Seminarplatz:   Di, 19.10.2021, 18:15-19:15 Uhr,

                         Zoom (Meeting-ID: 964 5473 0921, Kenncode: WS2021!)

 

Lehrstuhl Prof. Dr. Veit:

Keine gesonderten Infoveranstaltungen

 

Lehrstuhl Prof. Dr. Wagner:

Bachelorarbeit: Mi, 20.10.2021, 18:00-19:00 Uhr, 

                          Zoom (Meeting-ID: 941 8456 5247, Kenncode: Jy93L@)

Seminarplatz:   Keine gesonderte Infoveranstaltung

 

Lehrstuhl Prof. Dr. Warning:

Bachelorarbeit: Di, 19.10.2021, 17:15-18:45 Uhr,  

                          Zoom (Meeting-ID: 955 1308 0962, Kenncode: 69!WJS)

Seminarplatz:   Di, 19.10.2021, 15:15-16:45 Uhr, 

                          Zoom (Meeting-ID: 949 5098 3711, Kenncode: 7s=ZD&)

Pro akademisches Jahr (Sommer- und Wintersemester) sind zwei Starttermine bzw. Bewerbungsphasen vorgesehen:

 

  • Sommersemester: 1. Vorlesungswoche, Montag 12:00 - Sonntag 23:59
  • Wintersemester:    1. Vorlesungswoche, Montag 12:00 - Sonntag 23:59

Die Bewerbung erfolgt über Digicampus. Für die aktuelle bzw. anstehende Bewerbungsphase sind die Digicampus-Gruppen über folgende Links zu erreichen:

 

Anmeldung Seminararbeit

 

Anmeldung Bachelorarbeit

 

 

Der Beitritt in die Digicampus-Gruppen ist im angegebenen Zeitraum unbeschränkt möglich, d.h. der Zeitpunkt der Anmeldung hat keinen Einfluss auf die Vergabe eines Seminar- oder Bachelorarbeitsplatzes (kein first-come-first-served, keine Platzvergabe vor den Informationsveranstaltungen).

Der Gruppenbeitritt dient lediglich der Bewerbung und bedeutet nicht automatisch eine Betreuungszusage. In den Digicampus-Gruppen befinden sich eine Anleitung und eine Bewerbungsvorlage für den weiteren jeweiligen Bewerbungsprozess.

Bitte halten Sie sich strikt an die Hinweise der Anleitungen, da Ihre Bewerbung andernfalls nicht berücksichtigt werden kann!

Während der 2. Vorlesungswoche erhalten Studierende eine E-Mail mit der Zu- oder Absage sowie ggf. Informationen zu folgenden Kick-Off Veranstaltungen. Bitte beachten Sie, dass Sie im Falle des Erfolgs Ihrer Bewerbung genau eine Zusage erhalten werden.

 

Wenn Sie einen Platz erhalten haben, wird Ihre Seminar- bzw. Bachelorarbeit durch die Lehrstühle nach dem gängigen Procedere bzw. im Rahmen einer Einzelbetreuung oder einem Bachelorseminar betreut. Informationen zum Ablauf nach der Anmeldung entnehmen Sie bitte der Homepage des jeweiligen Lehrstuhls.

 

Voraussetzungen für Seminar- und Bachelorarbeiten

 

Allgemeine Voraussetzungen

Seminararbeiten: 

Der erste Studienabschnitt (Grundstudium) ist bis auf zwei Pflichtmodule abgeschlossen.

 

Bachelorarbeiten:

  • Der erste Studienabschnitt (Grundstudium) ist bis auf ein Pflichtmodul abgeschlossen und 
  • Der Studierende hat insgesamt mindestens 140 von 180 LP erzielt.

 

Lehrstuhlspezifische Voraussetzungen

Sie erhöhen Ihre Chance, einen Seminar- oder Bachelorarbeitsplatz an Ihrem Wunschlehrstuhl zu erhalten, wenn Sie die jeweiligen Voraussetzungen des Lehrstuhls bzw. der Lehrstühle erfüllen. Beachten Sie diese frühzeitig in Ihrer Studienplanung, da diese in der Regel zum Bewerbungszeitpunkt erfüllt sein müssen.

Bitte beachten Sie, dass die Voraussetzungen in digitalen Semestern abweichen können. Weitere Informationen erhalten Sie zu gegebener Zeit in den Informationsveranstaltungen.
Folgende Voraussetzungen gelten für die Lehrstühle:

 

Bachelorarbeit

 

Studiengang BWL:

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Bachelorarbeiten vergeben wir bevorzugt Themen an Studierende mit folgenden Vorkenntnissen:

  • Marketing (Grundstudium)
  • IT-gestuetzte Marktforschung (SPSS)
  • Mindestens zwei weitere Veranstaltungen aus unserem Majorangebot (z.B. Marktforschung Basics und eine der vier Marketing-Politiken)

Sofern Sie die oben genannten Voraussetzungen erfüllen, können Sie sich jederzeit bei einem der Mitarbeiter um ein Thema bewerben.

 

 

Seminararbeit

  • Marketing (Grundstudium)

  • IT-gestützte Marktforschung (SPSS) (kann auch parallel zur Seminararbeit besucht werden)

 

 

Ansprechpartner für lehrstuhlspezifische Fragen: Vanessa Kraus

Bachelorarbeit

 

Studierende (i)BWL und Rechts- und Wirtschaftswissenschaften:

Die Erfüllung aller jeweiligen Voraussetzungen vor Beginn der Bearbeitung garantiert die Betreuung der Bachelorarbeit an unserem Lehrstuhl!

  • Teilnahme am Forschungsseminar.
  • Teilnahme an mindestens zwei der drei Kernveranstaltungen
    • iBWL: Organisation und Unternehmensführung, Internationalisierung von Unternehmen, Strategische Unternehmenskooperation
    • BWL: Unternehmesführung und Organisation I, II und III)   
  • Teilnahme an mindestens einem der folgenden Fächer der Modulgruppe fortgeschrittene Methoden:
    • Methoden der empirischen Sozialforschung,
    • Data Mining,
    • Einführung in die Ökonometrie.
  • Teilnahme an der Informationsveranstaltung in der ersten Vorlesungswoche.
 
Studierende Global Business Management

Die Erfüllung der aufgeführten Veranstaltungen vor Beginn der Bearbeitung erhöht die Chance auf einen Bachelorarbeitsplatz! (keine Garantie)

  • Teilnahme an den Veranstaltungen Unternehmensführung & Organisation II (ehemals Internationalisierung von Unternehmen) und/oder Global Perspectives of Public and Private Sector Interaction.
  • Teilnahme an mindestens einem der folgenden Fächer der Modulgruppe fortgeschrittene Methoden:
    • Methoden der empirischen Sozialforschung,
    • Data Mining,
    • Einführung in die Ökonometrie.
  • Teilnahme an der Informationsveranstaltung in der ersten Vorlesungswoche.

Ansprechpartner für lehrstuhlspezifische Fragen: Laurenz Weiße

 

 

Seminararbeit

  • Bibliothekseinführung*
  • Teilnahme an der Informationsveranstaltung in der ersten Vorlesungswoche

*Nachweis durch Teilnahmebestätigung erforderlich.

 

Ansprechpartner für lehrstuhlspezifische Fragen:  Laurenz Weiße

 

Bachelorarbeit

 

Wir vergeben bevorzugt Themen an Studierende mit folgenden Vorkenntnissen:

  • Bachelorstudierende BWL sollten mindestens eine Vorlesung (New Media Marketing: Principles, Services Marketing: Principles, Industrial Services Management, International Marketing) und möglichst das Seminar Strategy & Information des Lehrstuhls erfolgreich belegt haben.
  • Bachelorstudierende GBM sollten möglichst eine der beiden Vorlesungen New Media Marketing: Principles oder International Marketing und das Seminar Strategy & Information des Lehrstuhls erfolgreich belegt haben.
  • Studierenden, die am Seminar Strategy & Information des Lehrstuhls erfolgreich teilgenommen haben, garantieren wir die Betreuung ihrer Bachelorarbeit am Lehrstuhl.

Bachelorarbeiten können auf Deutsch oder Englisch verfasst werden.

 

Anprechperson für lehrstuhlinterne Fragen: Janne Skamel

 

 

Seminararbeit

  • Grundlegendes Wissen in den uns betreffenden Bereichen Marketing, Digitalisierung und Dienstleistungen durch die Belegung entsprechender Lehrveranstaltungen

Ansprechpartner für lehrstuhlspezifische Fragen:  Janne Skamel

 

Bachelorarbeit

 

Studenten der Studiengänge iBWL, iVWL, GBM, ReWi sowie WIN können sich für eine Abschlussarbeit am Lehrstuhl bewerben. Folgende Voraussetzungen müssen bei der Bewerbung bereits erfüllt sein:

  • Der Studierende versichert Anwesenheit bei Kick-Off Veranstaltung.
  • Erfolgreich abgeschlossene Teilnahme an einem Forschungsseminar (Nachweis über STUDIS-Auszug); bei Seminaren außerhalb des Lehrstuhls wird der Forschungsfokus durch Vorlage der Seminararbeit geprüft.
  • Erfolgreich bestandene Prüfung einer Wahlvorlesung des Lehrstuhls. Für WIN-Studierende: Erfolgreich bestandene Prüfungen der vom Lehrstuhl durchgeführten Pflichtveranstaltungen.

Ansprechpartner für lehrstuhlspezifische Fragen:   Christina Wagner

 

 

 

Seminararbeit

  • Grundlegendes Wissen über unsere Themen (durch Belegen unserer Vorlesungsveranstaltungen).

  • Ausreichende Englischkenntnisse, um die zur Verfügung gestellte Literatur zu verstehen sowie zum Verfassen und zur Präsentation der Seminararbeit auf Englisch.

  • Außerdem empfehlen wir, den an der Universitätsbibliothek angebotenen Bibliothekseinführungskurs zu belegen.

Ansprechpartner für lehrstuhlspezifische Fragen:    Christina Wagner

Bachelorarbeit

 

Zulassungsvoraussetzungen:

  • VL Innovationsmanagement (WS) und/oder
  • VL International Entrepreneurship (SS) und
  • Seminar (Deutsch oder Englisch) am Lst. Wagner und
  • Bibliothekseinführung*
  • Teilnahme an der Informationsveranstaltung in der ersten Vorlesungswoche

*Nachweis durch Teilnahmebestätigung erforderlich

Priorität erhalten diejenigen Studierenden, die beide Vorlesungen erfolgreich absolviert haben. Für GBM Studierende gelten diese Voraussetzungen soweit die erforderlichen Prüfungen im Rahmen der jeweils geltenden Prüfungsordnung einbringbar sind.

Ansprechpartner für lehrstuhlspezifische Fragen: Benedikt Holzner

 

 

 

Seminararbeit

 

  • Mindestens eine VL in Innovationsmanagement (WS) und/oder International Entrepreneurship
  • Bibliothekseinführung*

*Nachweis durch Teilnahmebestätigung erforderlich.

Priorität erhalten diejenigen Studierenden, die beide Vorlesungen erfolgreich absolviert haben. Für GBM Studierende gelten diese Voraussetzungen soweit die erforderlichen Prüfungen im Rahmen der jeweils geltenden Prüfungsordnung einbringbar sind.

Ansprechpartner für lehrstuhlspezifische Fragen: Jana Löw

 

Bachelorarbeit

 

Folgende Punkte erhöhen die Chancen am Lehrstuhl Global Business and Human Resource Management die Abschlussarbeit zu schreiben:

  • Interesse an Fragestellungen zu Personal, Bildung, Organisation, Corporate Governance – alles auch im internationalen Vergleich; nachgewiesen durch den Besuch entsprechender Lehrveranstaltungen
  • Besuch und erfolgreicher Abschluss eines Seminars am Lehrstuhl Global Business and Human Resource Management.
  • Erfolgreicher Abschluss weiterer Veranstaltungen des Lehrstuhls im zweiten Ausbildungsabschnitt.
  • Bei Interesse an einer empirischen Abschlussarbeit: gute Statistikkenntnisse. Der Besuch der Veranstaltungen Projektseminar Personal und Global Business (Lehrstuhl Global Business and Human Resource Management), Empirische Sozialforschung, Data Mining, Ökonometrie o.ä. wird dringend empfohlen.
  • Teilnahme an der Informationsveranstaltung in der ersten Vorlesungswoche.

Einen Betreuungsplatz im Seminar für Abschlussarbeiten garantieren wir zudem jenen Bachelor-Studierenden, die alle der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Besuch und erfolgreicher Abschluss einer Vorlesung des zweiten Studienabschnitts am Lehrstuhl Global Business and Human Resource Management mit der Note 2,0 oder besser.
  • Besuch und erfolgreicher Abschluss eines Seminars am Lehrstuhl Global Business and Human Resource Management mit der Note 2,0 oder besser.
  • Gesamtnotenschnitt bei Bewerbung um einen Betreuungsplatz von nicht schlechter als 2,3.

Es findet ein die Abschlussarbeit begleitendes Seminar statt. Die Teilnahme am Seminar ist freiwillig, wird aber dringend empfohlen.

Ansprechpartner für lehrstuhlspezifische Fragen: Stephanie Funk

 

Seminararbeit

 

  • Literaturseminar: gute Englischkenntnisse
  • Empirieseminar: mindestens gute Statistikkenntnisse

Ansprechpartner für lehrstuhlspezifische Fragen:  Stephanie Funk

 

 

Suche