Bridging the Gaps - Von der Idee zum Proof of Concept

Neue innovative Ideen oder Erfindungen gelangen nicht immer schnell in die wirtschaftliche Anwendung. Dies soll sich an der Universität ändern! Viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten hier im Bereich Forschung an verschiedensten Themen. So „ganz nebenbei“ entstehen dabei oftmals auch Ideen für neue Verfahren, modifizierte Werkstoffe oder Produkte (materieller oder digitaler Art). Damit diese Ideen schnell von den Wissenschaftler*innen auf ihre prinzipielle Durchführbarkeit und einen möglichen Einsatz in der kommerziellen oder gesellschaftlichen Anwendung getestet werden können, unterstützt das TP 6 hierbei durch die Beschaffung benötigter Apparaturen oder spezieller Materialien. Damit können die Wissenschaftler*innen vielversprechende Ideen auf Machbarkeit und Anwendungspotenzial prüfen. Idealerweise steht dabei am Ende sogar ein Patent und die wirtschaftliche Verwertung der Idee.

 

 

Deshalb unterstützt WiR Ihre Ideenweiterentwicklung mit bis zu maximal 10.000 €!

Haben Sie eine Idee, deren Umsetzung Potenzial für Mehrwert in Wirtschaft und/oder Gesellschaft erzeugen könnte, evtl. mit technologischem Hintergrund, z.B. aus den höchst aktuellen Themenfeldern Arbeit 4.0 – Industrie  4.0 – Digitalisierung der Produktion – Materialwissenschaften? Oder haben Sie Ideen zu neuen Formaten, die einen direkten Austausch der Universität Augsburg mit der Gesellschaft erzeugen, z.B. um Ängste  und Hemmungen vor wissenschaftlichen, insbesondere technologischen Innovationen abzubauen oder um  innovativ die Ergebnisse universitärer Forschung in die Gesellschaft zu transferieren?

 

In diesem Fall rufen wir Sie auf, sich beim Projekt WiR um eine Unterstützung zu bewerben, die Ihnen die  Umsetzung bzw. Überprüfung der Machbarkeit Ihrer Ideen ermöglicht und sich mit bis zu 10.000 € daran beteiligt.  Auch potentielle Unternehmensgründer*innen können sich mit ihrer Geschäftsidee bewerben.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung .

 

 

Für Interessierte bieten wir eine Informationsveranstaltung an:

Dienstag, 09. Februar, von 10:00 bis 11:00

Für eine Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich, bitte klicken Sie einfach auf den Link, der Sie zum Veranstaltungszeitpunkt zur Zoom-Videokonferenz führt: Link zur Zoom-Videokonferenz (Meeting-ID: 928 6700 6929, Kenncode: w#6MC.)

Hier können Sie sich direkt die Vorlage für das Ideenpapier herunterladen:

 

Suche