MITHOS - Mixed-Reality Interaktives Training zum Umgang mit Heterogenität und Konfliktsituationen in der Schule

Informationen

Projektlaufzeit: 01.08.2021 -30.06.2024
Laufzeit: 34 Monate
Projektträger: BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung)
Projektverantwortung vor Ort: Prof. Dr. Elisabeth André
Beteiligte Wissenschaftliche Mitarbeiter: Dr. Ömer Sümer
Webseite: BMBF

Über das Projekt

Ziele und Vorgehen

Ziel von MITHOS ist es, einen Mixed-Reality (MR) gestützten, nachhaltigen Erwerb sozialer Kompetenzen für den Unterricht zu ermöglichen. MITHOS bietet realitätsnahe sozio-emotionale Trainingsgelegenheiten, in denen sich angehende und praktizierende Lehrpersonen besser auf die Herausforderungen hinsichtlich Konflikten und heterogener Gruppen im Unterricht vorbereiten können. Das Konsortium realisiert dies durch eine immersive MR-Umgebung. Diese integriert einen menschengesteuerten Avatar und mehrere virtuelle Schüleragenten, die mittels künstlicher Intelligenz unterschiedlich agieren. Mittels Sensorik wird eine präzise Echtzeiterfassung sozialer Signale von Gesicht, Körper und Sprache der Lehrpersonen möglich. Diese trainieren so die Wahrnehmung eigener Bedürfnisse und ihre Empathiefähigkeit sowie die Perspektivenübernahme und Konfliktregulation in heterogenen Lerngruppen.

Suche