Claudia Heise

Claudia Heise

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für Europäische Kulturgeschichte
Telefon: +49 821 598 - 5849
E-Mail: claudia.heise@iek.uni-augsburg.de
Raum: F2, 225 (Standort "Alte Universität")
Sprechzeiten: Nach Vereinbarung per E-Mail
Adresse: Eichleitnerstraße 30, 86159 Augsburg

Promotionsprojekt:

Die unruhige Medienstadt. Eine Medienverbundanalyse der sogenannten "Jastram-Snitgerschen Wirren" (1683-1686) im frühneuzeitlichen Hamburg.

Dieses medienhistorische Forschungsprojekt betrachtet Hamburg im späten 17. Jahrhundert während einer Zeit politischer und medialer Unruhen. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht eine Analyse des zeitgenössischen Medienverbundes: Unter Berücksichtigung aller verfügbaren medialen Äußerungen in ihrer materiellen und spatialen Diversität sowie ihrer intra- und intermedialen Beziehungen werden ausgewähle Medienereignisse während der Zeit der sogenannten "Jastram-Snitgerschen Wirren" rekonstruiert. Durch die Herausarbeitung von Medien, Akteuren, Praktiken und öffentlichen Orten soll sich den Infrastrukturen und Dynamiken der frühneuzeitlichen Medienstadt angenähert werden.

 

Erstbetreuer: Daniel Bellingradt | Zweitbetreuerin: Susanne Rau

Lebenslauf

2004-2007 Studium der Allgemeinen inneren Verwaltung an der FHVR-AIV Hof [Dipl.-Verwaltungswirtin FH]. | 2007-2013 Sachbearbeiterin im Sozialreferat der Landeshauptstadt München. | 2013-2016 Bachelorstudium der Germanistik und Geschichte an der Universität Bamberg. | 2016-2018/2019 Masterstudium der sammlungsbezogenen Wissens- und Kulturgeschichte an der Universität Erfurt. | 2019 Predoc-Stipendiatin der Philosophischen Fakultät der Universität Erfurt | Wissenschaftliche Hilfskraft in der Kolleg-Forschungsgruppe Religion and Urbanity des Max-Weber-Kollegs der Universität Erfurt | 2019-2022 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Buchwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg im HERA-Projekt „PUblic REnaissance / Hidden Cities“ und Entwicklung des Promotionsprojekts | seit November 2022 wissenschaftliche Mitarbeiterin Prof. Dr. Daniel Bellingradts am Institut für Europäische Kulturgeschichte der Universität Augsburg im Projekt zur "Historischen Presseforschung". Fortsetzung und Abschluss des Promotionsprojekts.

Forschungsschwerpunkt

Medien/Medialität der Frühen Neuzeit

Historische Raumforschung

Publikationen

Bellingradt, Daniel / Heise, Claudia: Eine Stadttour durch Hamburg im Jahr 1686. Die App „Hidden Hamburg“ als erlebbare Geschichte und Digital-Public-History-Experiment (= Presse und Geschichte – Neue Beiträge, Bd. 148). Bremen: edition lumière 2022.

Open Access: https://editionlumiere.de/bellingradt-heise.html.

 

Bellingradt, Daniel / Heise, Claudia: “Reconstructing Early Modern Hamburg’s News World: Urban Space, Political Turmoil, and Local Publishing.” In: Fabrizio Nevola, David Rosenthal u. Nicholas Terpsta (Hg.): Hidden Cities: Urban Space, Geolocated Apps and Public History in Early Modern Europe. London: Routledge 2022.

Open Access: https://doi.org/10.4324/9781003172000.

 

Bellingradt, Daniel / Heise, Claudia: Diverse Texte für App und Webseite für das Projekt „Hidden Cities“ / „Hidden Hamburg“ im Umfang von rund 23.000 Wörtern im Rahmen des HERA-Projekts PUblic REnaissance (2019-2022).

Projektlinks:

Hidden Cities: www.hiddencities.eu

Hidden Hamburg: www.hiddencities.eu/hamburg

PURE - PUblic REnaissance: https://heranet.info/projects/public-spaces-culture-and-integration-in-europe/public-renaissance-urban-cultures-of-public-space-between-early-modern-europe-and-the-present-pure/

 

Heise, Claudia: Urban Heterarchies: Changing Religious Authority and Social Power in Cities. Bericht zur Tagung vom 11.12.2019 bis 13.12.2019 in Erfurt. In: H-Soz-Kult, 31.01.2020, URL: www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8619.

Suche