Ausland (Studium, Praktikum)

Informationen zu Planung, Organisation, Finanzierung und Durchführung von Auslandsaufenthalten für Lehramtsstudierende

Ein Auslandsaufenthalt erweitert Perspektiven, öffnet neue Horizonte und kann eine bereichernde Lebenserfahrung sein – und dies nicht nur, wenn Sie eine Fremdsprache studieren.

 

Sie haben Möglichkeiten zum Studium im Ausland (Wege ins Ausland in Europa oder weltweit, Organisatorisches wie z.B. Finanzierung) oder zu einem Praktikum im Ausland (zum Beispiel das Unterrichten an Schulen oder an Partneruniversitäten im Ausland).

 

Das Akademische Auslandsamt der Universität Augsburg  ist Ihre Anlaufstelle bei allen Fragen zu einem Auslandsaufenthalt.

Viele Möglichkeiten im Lehramtsstudium

Im Lehramtsstudium können Sie     im Programm WeltWeit       über jedes Ihrer studierten Fächer ins Ausland gehen, d.h. über ein Unterrichtsfach, über eines der drei Didaktikfächer oder über eines der drei erziehungswissenschaftlichen Fächer (Allgemeine Pädagogik, Schulpädagogik, Psychologie).

Im Programm ERASMUS können Sie über Ihre jeweiligen Unterrichtsfächer einen Auslandsaustausch absolvieren (GY, RS, MS).

 

Alternativ können Sie auch über ein Praktikum ins Ausland gehen.


Als Lehramtsstudierende können Sie also je nach studierter Schulform und Art des Austauschprogramms aus bis zu acht verschiedenen Möglichkeiten auswählen, Partneruniversitäten oder Praktikumspartner im Ausland zu finden!

Und für jedes Fach sowie für Praktika existieren eine Vielzahl unterschiedlicher Programme und Kooperationsvereinbarungen mit ausländischen Institutionen  .

 

 

 

Ihre Chancen, ins Ausland zu gehen, sind im Lehramt (beinahe) grenzenlos – machen Sie sich auf den Weg!

Nützliche Tipps: als Lehramtsstudierende ins Ausland

Rechtzeitig vor der Ersten Staatsprüfung ins Ausland:   Es hat sich bewährt, Auslandsaufenthalte im Verlauf der Lehramtsstudiengänge so frühzeitig zu planen und zu terminieren, dass nach der Rückkehr aus dem Ausland noch ausreichend Zeit bis zur Anmeldung und Ablegung der Ersten Staatsprüfung bleibt. Denn nach einem Auslandsaufenthalt müssen Sie zunächst wieder kulturell „ankommen“ und sich orientieren.

 

Studium im Ausland: Wenn Sie an einer ausländischen Universität Studien- und/oder Prüfungsleistungen erwerben und nach Ihrer Rückkehr in Augsburg anerkennen lassen möchten, beachten bitte bereits vorab bei der Planung Ihres Auslandsaufenthalts die Hinweise zur Leistungsanerkennung.

 

Praktikum im Ausland: Wenn Sie ein im Ausland ein Praktikum absolvieren und nach Ihrer Rückkehr bei dem für Ihre Schulform zuständigen Augsburger Praktikumsamt anerkennen lassen möchten, setzen Sie sich bitte noch vor Antritt des Auslandspraktikums mit Ihrem zuständigen Praktikumsamt in Verbindung und lassen sich von den für das Praktikums- und Schulwesen zuständigen Ansprechpersonen des Akademischen Auslandsamts beraten.

 

Ab ins Ausland!

Haben Sie Lust auf einen Auslandsaufenthalt bekommen?
Die Ansprechpersonen des Akademischen Auslandsamts der Universität Augsburg informieren und unterstützen Sie bei allen Fragen zu Planung, Organisation, Finanzierung und Durchführung eines Auslandsaufenthalts.

Suche