Unterlagen zur Bewerbung (Zeugnisse)

  • Abschlusszeugnis der Sekundarschule (Mittelschule, Highschool etc.)
  • Wenn vorhanden: Abschlusszeugnis der Hochschule oder Studienbescheinigung (Fächer- und Notenübersicht, Transcript, Akademische Bescheinigung, Hochschulaufnahmeprüfung etc.)
  • APS-Zertifikat für Zeugnisse aus China und Vietnam
  • Bescheid der Zeugnisanerkennungsstelle: unbedingt notwendig bei  Humanmedizin
  • Bei Promotionsstudium: außer den Zeugnissen ist noch die Betreuungszusage des Dozenten vorzuweisen (incl. der Stellungnahme, ob Deutschkenntnisse notwendig oder ausreichend sind)
     

Alle diese Nachweise müssen, wenn sie nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst sind, in beglaubigter Kopie bzw. beglaubigter Übersetzung von einer/m in Deutschland be-/vereidigten Übersetzer/in vorgelegt werden.

 

KOPIEN werden nur akzeptiert, wenn das Original vorgelegt wird oder die Kopien amtlich beglaubigt sind. Zur amtlichen Beglaubigung sind berechtigt:
 

  • Stadt-/Gemeindeverwaltungen 
  • Notare
  • sonstige siegelführende Stellen (z.B. Pfarrämter)
  • die Stelle, die das Zeugnis ausgestellt hat

Suche