Planetary Health

Forschungsbeschreibung

Planetary Health-Kurs für die Virtuelle Hochschule Bayern (VHB)

Projektstart: Oktober 2021
Projektende: August 2022
Projektträger: Virtuelle Hochschule Bayern
Projektverantwortung vor Ort:  Dr. Irena Kaspar-OttProf. Dr. Elke Hertig

 

 

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) ist eine Verbundeinrichtung der bayerischen Hochschulen. Sie stellt Online-Lehrangebote als Ergänzung zum Präsenzstudium zur Verfügung, die von Lehrenden an den Trägerhochschulen entwickelt wurden.

Der Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München entwickelt in Zusammenarbeit mit der Universität Regensburg und der Universität Augsburg einen Online-Kurs für die vhb zum Thema Planetary Health, der ab dem Wintersemester 2022/2023 angeboten und in diversen Unis verankert wird.

Die Professur für Regionalen Klimawandel und Gesundheit der Universität Augsburg ist inhaltlich für die Themenbereiche „Gesundheitsrelevante Einflüsse der atmosphärischen Umwelt“ und „Klimawandelbedingtes Ausbreitungspotential von Krankheitsvektoren und emerging infectious diseases“ verantwortlich.

 

 

Projektverantwortliche:

Prof. Dr. Eva Rehfuess, Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung, Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München

Prof. Dr. Dr. Michael Leitzmann, Lehrstuhl für Epidemiologie und Präventivmedizin der Universität Regensburg

Prof. Dr. Elke Hertig, Professur für Regionalen Klimawandel und Gesundheit, Medizinische Fakultät der Universität Augsburg

Suche